"TIGER"-STAFFEL vor irrer WELTREKORD-JAGD Wattenscheider Hürdencracks sind hochmotiviert

WELTREKORD-ALARM!!!
Anlässlich des Weltrekordversuchs der Wattenscheider 4x400-Meter-Hürdenstaffel präsentieren Timo Krampen (links) und die Nummer 4 der deutschen Bestenliste Mirko Schmidt aus Witten vor dem Wattenscheider Klaus-Steilmann-Haus die frischgedruckten Plakate. Foto: Archiv Schmidt
3Bilder
  • WELTREKORD-ALARM!!!
    Anlässlich des Weltrekordversuchs der Wattenscheider 4x400-Meter-Hürdenstaffel präsentieren Timo Krampen (links) und die Nummer 4 der deutschen Bestenliste Mirko Schmidt aus Witten vor dem Wattenscheider Klaus-Steilmann-Haus die frischgedruckten Plakate. Foto: Archiv Schmidt
  • hochgeladen von Alfred Möller

Rewirpower-Stadion, Samstag, 13. Jul, 15 Uhri:
Alles ist möglich. Man muss es nur wollen.

Vision oder Illusion? Fünf übermütige Wattenscheider Leichtathleten - unter ihnen Wittens Hürdler Mirko Schmidt - hatten während eines Trainingslagers auf "Malle" eine total verrückte Idee: "Wir wollen die Weltbestzeit über 4-mal 400 Meter Hürden knacken."

Inzwischen steht das Projekt. Und aus einem ",Hirngespinst' oder der ,Schnapsidee' folgen nun Taten“, sagt Mirko Schmidt, der aktuell Vierte der deutschen Bestnliste über 400 Meter Hürden. Mit seinen Vereinskameraden Moritz Cleve, Tobias Becker, Timo Krampen und Christoph Hilger ist Mirko Schmidt überzeugt: "Alles ist möglich, man muss es nur oft genug wollen. Wir sind halt eine total verrückte Trupp“, meint schmunzelnd der 24-jährige Wittener Hürdenspezialist Schmidt.

Seit den ersten Überlegungen sind mittlerweile acht Monate vergangen. „Die ganze Geschichte begann mit dem Vorhaben, eine reine 4-mal-400-Meter-Staffel im Winter zu laufen, bei der nur 400-Meter-Hürdenläufer am Start sein sollten. Irgendwann dachten wir, wenn wir eine 4-mal-400-Meter-Staffel alleine mit unserer Trainingsgruppe stellen können, dann könnten wir auch eine 4-mal-400-Meter-Hürdenstaffel laufen“, erläutert der sympathische Wittener. Während einer Einheit in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle probierte das Wattenscheider Hürdenquintett denn auch erstmals, mit dem Staffelstab in den Händen über die Hürden zu laufen.

Nachdem die Wattenscheider Hürden-Cracks ihre Zeiten mal kurz addierten, sind sie durchaus optimistisch, die bestehende Bestzeit von 3:35 Minuten für die vier Stadionrunden über die Hürden, aufgestellt von einem US-Quartett, unterbieten zu können. Und auch ihr anfangs skeptischer Trainer Dietmar Ragsch sowie Vereinsmanager Michael Huke sind überzeugt, dass das Wattenscheider "Tiger-Team" allerbeste Aussichten für eine neue Rekordmarke hat.

Die Plakate sind gedruck, und am Samstag, 13. Juli, fällt beim Weitsprung-Cup auf der Leichtathletikanlage des Bochumer Rewirpower-Stadions an der Castroper Straße gegen 15 Uhr der Startschuss für das Unternehmen "Weltrekord-Alarm!". Anschließend soll der dann hoffentlich gelungene Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde mit Freunden, Fans und Sponsoren von 19 Uhr an im Wattenscheider Olympia-Stützpunkt zünftig gefeiert werden. amö

mwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww

Autor:

Alfred Möller aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen