VfL-Urgestein Rainer Hallwas präsentiert 50 Jahre altes Mannschaftsfoto mit Wittens Boxlegende Erich Schöppner

VfL-Devise: Ball flach halten und hoch gewinnen.
3Bilder
  • VfL-Devise: Ball flach halten und hoch gewinnen.
  • hochgeladen von Alfred Möller

Boxer Erich Schöppner
war auch stark am Ball

VON ALFRED MÖLLER

Wieder einmal griff VfL Wittens Urgestein Rainer Hallwas tief in seine Foto-"Schatzkiste" und präsentiert hiermit ein historisch wertvolles Mannschafts-Foto aus dem Jahre 1961.

Vor dem freundschaftlichen Vergleich auf dem alten Sportplatz in Herbede gegen die SVH-Oldies stellte sich das routinierte und technisch beschlagene Altherren-Team von VfL Witten 07 (Motto: Den Ball flach halten, aber hoch gewinnen) einem unbekannten Fotografen.

Von links: Ernst Steinforth, Hans Hoffmann, Gerd Fröhlich, Erich Schöppner, Walter Burghardt, Herbert Friedrich, Herbert Sempf, Günter Kuhn, Walter Felsch, Rainer Hallwas und Emil Klinkert. Foto: Archiv Hallwas

Autor:

Alfred Möller aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen