Witten Triathlon: Viel Spaß und gute Platzierungen für den PV-Triathlon

2Bilder

Sommerlich heißes Wetter begleitete auch die diesjährige Auflage des "Witten Triathlon" . Ausrichter Triathlon Team TG Witten hatte dazu wieder den Parkplatz des Möbelhauses Ostermann zu einer großen Sportarena umgestaltet - inklusive mobilem Schwimmbecken in der Größe 25 x 28 m und 875 qm Wasser.

Unter den rund 500 Startern fand sich auch eine große Gruppe Athleten vom PV-Triathlon Witten, die bei den verschiedenen Wettbewerben antraten. Der Spaß am Triathlon stand im Vordergrund, aber natürlich war auch der sportliche Ehrgeiz geweckt. Groß dann die Freude, wenn nach der erfolgreichen Teilnahme ein Treppchenplatz heraussprang.

Der erfreuliche Blick auf die Ergebnisliste zeigt: Jeweils einen 1. Platz errangen Lina Franczyk (WJA), Heike Hasenclever (W60), Laurin Hauck (MSA), Lukas Meckel (MJB) und Germann Skobelcin (MJA).

Zweite Plätze gingen an Uli Pfalz (M60) und Edward Skobelcin (MJB).

Über "Bronze" freuten sich Lina Kawalek (WJA), Petra Ortwein (W50), Chiara Trotta (WSA) und Uwe Wiedersprecher (M60), während Andrea Halbe das Podest mit dem 4. Platz om der W50 knapp verpasste. Uli Hauck (7.), Henri Horn (10./MJB) und Gülami Altunyay (18./M40) rundeten die erfolgreichen Platzierungen ab.

Simply the best: Laurien Hauck schaffte es, bei zwei Starts für den PV-Triathlon bzw. für seine Schule HGSE jeweils als Sieger über die Ziellinie zu laufen!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen