Hindernisse überwinden - Feiern und Fördern: 30. Clubgeburtstag des Frauennetzwerks Witten/Bochum

Von rechts nach links: Gela Mund Vizepräsidentin SI Deutschland, Preisträgerin Paulina Szymankiewicz, Sabine Uhlig-Sennekamp Präsidentin SI Club Bochum/Witten, Gabriele Zorn Präsidentin SI Deutschland Astrid Platzmann-Scholten Bürgermeisterin, Franziska Roxlau Förderverein SI Club Bochum/Witten
2Bilder
  • Von rechts nach links: Gela Mund Vizepräsidentin SI Deutschland, Preisträgerin Paulina Szymankiewicz, Sabine Uhlig-Sennekamp Präsidentin SI Club Bochum/Witten, Gabriele Zorn Präsidentin SI Deutschland Astrid Platzmann-Scholten Bürgermeisterin, Franziska Roxlau Förderverein SI Club Bochum/Witten
  • Foto: SI
  • hochgeladen von Thomas Meißner

Mit einem Förderpreis für eine junge Studentin setzten die Soroptimistinnen aus Witten/Bochum ein starkes Zeichen zu ihrem 30. Clubgeburtstag.

Als besondere Anerkennung wird Paulina Szymankiewicz, Masterstudentin der Katholischen Theologie und Anglistik an der Ruhr-Universität Bochum, mit 3000 Euro unterstützt, denn sie pflegt parallel zum Studium gemeinsam mit den Geschwistern ihre kranken Eltern. "Sie leistet enorm viel, um die Pflege der Eltern mit ihren beruflichen Zielen zusammen zu bringen", sagt Svenja Löhe, Jurymitglied und Talentscout der Hochschule Bochum über die Bewerberin. "Und sie schafft es, ihre Vision nicht aus dem Blick zu verlieren."

Hindernisse beim Berufseinstieg und typische Doppelbelastungen von Frauen in den Familien aufzeigen und aus dem Weg räumen, ist das Thema der Berufsfrauen und Unternehmerinnen im Soroptimist Club Witten/Bochum. Sie sind, wenn in der Region Plätze für Praktika oder Hospitationen gesucht werden, das ideale Netzwerk mit vielfältigen Kontakten in die Branchen und Betriebe. Mit der Idee, eine Frau zu unterstützen, die auf der Zielgeraden ihrer Ausbildung, Familienaufgaben übernimmt, war offenkundig das richtige Thema gesetzt, wie gleich 25 Bewerbungen zeigten.

Die jetzt ausgezeichnete Studentin will mit ihrem Preis ein Forschungsseminar in Split finanzieren und Bücher für die letzte Phase des Hochschulstudiums anschaffen. „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“, hat die 27-jährige Preisträgerin Paulina Szymankiewicz mit einem Wort von Goethe in ihrer Bewerbung geschrieben.

Von rechts nach links: Gela Mund Vizepräsidentin SI Deutschland, Preisträgerin Paulina Szymankiewicz, Sabine Uhlig-Sennekamp Präsidentin SI Club Bochum/Witten, Gabriele Zorn Präsidentin SI Deutschland Astrid Platzmann-Scholten Bürgermeisterin, Franziska Roxlau Förderverein SI Club Bochum/Witten
Paulina Szymankiewicz
Autor:

Thomas Meißner aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.