Prof. Dr. Morten Huse zum Fellow von EURAM ernannt

Prof. Dr. Morten Huse

Europäische Akademie für Management ehrte Wittener Wirtschaftswissenschaftler

Witten. Die Europäische Akademie für Management (EURAM) ernannte Prof. Dr. Morten Huse, Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmensführung, Wirtschaftsethik und gesellschaftlichen Wandel an der Universität Witten/Herdecke, zum Fellow von EURAM. Huse, der selbst von 2010 bis 2012 Präsident von EURAM war, erhielt diese Auszeichnung für seine herausragenden Beiträge in Forschung und Lehre sowie für seine Verdienste zur Fortentwicklung der Akademie. EURAM wurde 2001 als Zusammenschluss von Wirtschaftswissenschaftlern und Managementexperten gegründet, um gemeinsame europäische Ansätze für eine werteorientierte, akademische Ausbildung von Führungskräften zu entwickeln.

Persönlichkeit und Verantwortungsgefühl in der Ausbildung entwickeln

Huse freut sich über diese Auszeichnung, die er zugleich als Ansporn versteht, auch zukünftig die Ziele von EURAM weiter voranzubringen. "Meldungen über Fehlverhalten von Unternehmenslenkern und die schlimmen Konsequenzen daraus sind derzeit leider keine Seltenheit. Unsere Antwort an den Universitäten kann darauf nur sein, schon bei der Ausbildung von Managementnachwuchs neben ökonomischem Sachverstand Persönlichkeitsentwicklung und Verantwortungsgefühl zu stärken", ist sich Huse sicher. Genau diese Ziele hätten die Mitglieder von EURAM im Blick.

Es gehe darum, sich der europäischen Tradition im Sinne des ehrbaren Kaufmannes verpflichtet zu fühlen. Wirtschaftlichen Erfolg im Einklang mit gesellschaftlichen Interessen zu erzielen, sei ein auf dem Kontinent gewachsenes Leitbild, dem wieder mehr Bedeutung zukommen müsse.

Text: UW/H

Autor:

Nicole Martin aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.