Spurensicherung, Einsatztraining, Wachdienst: Rund 100 Mädchen schnuppern beim "Girl's Day"

Einmal Probesitzen bitte - viel zu sehen gab es am Donnerstag beim "Girls Day" für die jungen Schülerinnen.
2Bilder
  • Einmal Probesitzen bitte - viel zu sehen gab es am Donnerstag beim "Girls Day" für die jungen Schülerinnen.
  • Foto: Polizei Bochum
  • hochgeladen von Nicole Martin

So viel Frauenpower um sich rum sind unsere zwei Einstellungsberater Reiner Frank und Thomas Kaster gar nicht gewohnt. Rund 20 junge Mädchen waren zu Besuch beim Polizeipräsidium Bochum. Doch damit nicht genug: Auch an den Wachen in Wattenscheid, Herne und Witten schnupperten noch weitere 80 junge Schülerinnen in den Polizeiberuf.

Zu sehen gab es bei den vielfältigen Arbeitsbereichen so einiges. Je nach Standort bekamen sie zum Beispiel Einblicke in die jeweiligen Wachbereiche, in die Leitstelle, das Polizeigewahrsam, das Rauschgiftkommissariat sowie die Pressestelle. Ein Besuch unserer Polizeipräsidentin Kerstin Wittmeier und ein Probesitzen im Streifenwagen standen genauso auf dem "Dienstplan" wie das Suchen nach Fingerabdrücken bei der "Kripo". Die Mädchen durften selbst Hand anlegen und verschiedene Spuren finden und auch sichern.
Ob heute schon der Grundstein für den ein oder anderen Berufswunsch gelegt wurde? Etwas Zeit haben die Mädchen ja noch, bis sie sich zum Beispiel nach dem Abitur oder der Fachhochschulreife bei der Polizei bewerben können.
Für alle, die bereits alt genug sind, ist es ab Juni 2018 wieder möglich, sich bei der Polizei NRW zu bewerben. Unsere Einstellungsberater beantworten gerne alle noch offenen Fragen. Infos dazu unter Ruf 0234 909-1025 (PHK Thomas Kaster) und -1026 (PHK Reiner Frank).

Einmal Probesitzen bitte - viel zu sehen gab es am Donnerstag beim "Girls Day" für die jungen Schülerinnen.
Spurensicherung.
Autor:

Nicole Martin aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen