Universität Witten/Herdecke - Geldautomatensprenger brechen ihre Tat ab

© Andreas Molatta , 11.02.2013 , Bochum ,
Polizei Blaulicht
  • © Andreas Molatta , 11.02.2013 , Bochum ,
    Polizei Blaulicht
  • hochgeladen von Nicole Martin

In den Morgenstunden des Dienstags, 5. Dezember, wurde die Polizei zu der an der Alfred-Herrhausen-Straße 50 in Witten gelegenen Universität Witten/Herdecke gerufen.

Im Foyer des Hauptgebäudes hatten noch unbekannte Kriminelle um 2.45 Uhr versucht, einen dort stehenden Geldautomaten zu sprengen.
Vermutlich wurden die Kriminellen dabei gestört, brachen die Tat ab und verließen das Gebäude ohne Beute.
Das ermittelnde Bochumer Kriminalkommissariat 13 bittet unter Ruf 0234 / 909-4135 oder 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise von Zeugen, die zu dieser nächtlichen Uhrzeit verdächtige Personen und Fahrzeuge im Umfeld der Universität beobachtet haben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen