Verbranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus

Einsatzkräfte an der Schleiermachstraße.
  • Einsatzkräfte an der Schleiermachstraße.
  • Foto: Feuerwehr Witten
  • hochgeladen von Nicole Martin

Angebranntes Essen auf dem Herd rief am Vormittag des Dienstags, 12. Dezember, die Wittener Feuerwehr auf den Plan. Es wurde niemand verletzt.

Gegen 11.20 Uhr rückte der Löschzug der Berufsfeuerwehr zur Schleiermacherstraße aus: Dort wurde ein Heimrauchmelder in einer Wohnung ausgelöst. Der Bewohner war zu dem Zeitpunkt nicht zuhause.
Die Einsatzkräfte bereiteten einen Löschangriff vor und gingen in die Wohnung. Es musste aber lediglich der rauchende Topf vom Herd genommen werden. Anschließend wurde die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter vom Rauch befreit. Der Einsatz der 12 Kräfte war gegen 12 Uhr beendet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen