Hinter dem Komma
Caritas-Mitarbeiter in Witten verzichten auf die Centbeträge

Christiane Lorenz (l.) und Carla Lischeid übergaben den symbolischen Scheck an die Hospizleiterin Nicole Lindenberg.
  • Christiane Lorenz (l.) und Carla Lischeid übergaben den symbolischen Scheck an die Hospizleiterin Nicole Lindenberg.
  • Foto: Caritas
  • hochgeladen von Nicole Martin

Mitarbeiter der Caritas WItten verzichten auf die Centbeträge - das Geld wird summiert und kommt dem Hospiz Witten zugute.

Der Vorschlag kam aus der Mitarbeitervertretung: Jeder Beschäftigte verzichtet bei der monatlichen Gehaltsabrechnung auf die Auszahlung der Centbeträge hinter dem Komma. Die Kleinstbeträge von mindestens 1 und höchstens 99 Cent pro Monat wandern auf ein Sonderkonto.
Am Ende des Jahres soll ein nennenswerter Spendenbetrag für das Wittener Hospiz St. Elisabeth stehen. Das Beste ist: Alle 125 Mitarbeiter der Caritas machen mit und zeigen so ihre Verbundenheit mit dem Hospiz. Gestern gab es den nächsten Scheck. Im Jahr 2019 kamen 758,63 Euro zusammen.
Die beiden Mitarbeitervertreterinnen Christiane Lorenz und Carla Lischeid übergaben den symbolischen Scheck an die Hospizleiterin Nicole Lindenberg. "Wenn jetzt noch weitere Betriebe diesem Beispiel folgen, kann mit kleinem Aufwand Großes bewirkt werden", hofft die Caritas-Mitarbeitervertretung auf weitere Nachahmer.

Autor:

Nicole Martin aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen