Ganz viele Geschenke

Da kommt Freude auf: 200 Geschenke kamen in diesem Jahr zusammen.
3Bilder
  • Da kommt Freude auf: 200 Geschenke kamen in diesem Jahr zusammen.
  • hochgeladen von Walter Demtröder

So viele Geschenke gab es noch nie. 200 Weihnachtspäckchen warten am zweiten Weihnachtstag in der Christuskirche auf Bedürftige.
Im Rahmen der Weihnachtsfeier „Tischlein deck dich“, bei der Mitarbeiter der Creativen Kirche die Ärmsten der Armen bewirten, werden die Geschenke verteilt.
Zusammengetragen wurden sie von Mitarbeitern des Altenzentrums am Schwesternpark Feierabendhäuser, des evangelischen Krankenhauses, des Comenius-Berufskollegs, Bewohnern und Angehörigen des Altenzentrums sowie Bürgern.
„Hier arbeiten viele Menschen, hier leben viele Menschen, und wir kennen viele Menschen“, so Andreas Vincke, Einrichtungsleiter des Altenzentrums. Zum ersten Mal haben sich in diesem Jahr auch Mitarbeiter des Familienzentrums Diakoniewerk am Geschenkekauf beteiligt. „Und wer nicht mehr alleine einkaufen kann oder Geschenke verpacken, konnte sich auch mit einer Geldspende beteiligen, von der wir Geschenke gekauft haben“, sagt Manuela Söhnchen vom Sozialen Dienst.
200 Geschenke – das sind 60 mehr als im Vorjahr und Rekord bei der Geschenkaktion, die vor sechs Jahren ins Leben gerufen worden ist.
Möglich gemacht wurde diese Zahl auch durch unerwartete Geldspenden. Als Andreas Vincke mit einem Einkaufswagen voller Körperpflegeprodukte in einem Drogeriemarkt unterwegs war, wurde er auf seinen ungewöhnlichen Einkauf angesprochen. Nachdem er erklärt hatte, wofür die Sachen gedacht sind, zückten Bürger spontan die Brieftasche und gaben ihm Geld für weitere Einkäufe.
Inhalt der Weihnachtspäckchen sind neben den Körperpflegeprodukten unter anderem Konserven, Süßigkeiten oder Kaffee. Kleinigkeiten – doch für die Bedürftigen, die aus dem ganzen Ruhrgebiet in die Christuskirche kommen, sind es wertvolle Geschenke und Güter, die sie sich selbst nicht leisten können. Und dank des Engagements vieler fleißiger Helfer und Spender wird am zweiten Weihnachtstag niemand von den Besuchern ohne Geschenk nach Hause gehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen