Bis zu 5000 Euro gewinnen
Heimat-Preis: Stadt Witten nimmt Bewerbungen an

Was macht Witten lebenswert, was macht es zur Heimat? Viele Menschen und Vereine aus Witten engagieren sich auf unterschiedliche Art für ihre Heimatstadt.

Im Zusammenhang mit großen Herausforderungen wie der Corona-Pandemie, dem Ruhrhochwasser im Juli 2021, oder einfach im Einsatz für Orte oder Menschen. Für sie vergibt Witten – wie auch viele andere Städte in Nordrhein-Westfalen – in diesem Jahr zum ersten Mal den „Heimat-Preis Witten 2021“.

Preisgeld bis zu 5000 Euro

Die Personen, Vereine und Institutionen können sich mit Projekten und auch Projektideen bewerben und sich so finanziell fördern lassen. Denn für die Projekte in Witten stehen Preisgelder von bis zu 5000 Euro zur Verfügung. Die eigens gebildete Jury aus Bürgermeister, Mitgliedern des Verwaltungsvorstands und Vertreter der Wittener Lokalpolitik kann den Preis an bis zu drei Preisträger vergeben und auch die Höhe des jeweiligen Preisgeldes festlegen. Der oder die Preisträger nehmen im Anschluss einem Wettbewerb auf Landesebene teil.
Die Auszeichnung erfolgt am 5. Dezember 2021 in einer Feierstunde. Gastgeber dieser Veranstaltung ist Bürgermeister Lars König.
Der Heimat-Preis ist initiiert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen und wird in vielen Städten des Landes verliehen – in Witten 2021 zum ersten Mal. Das Ministerium hat ein Landesförderprogramm zur Förderung und Stärkung der vielfältigen Heimat in Nordrhein-Westfalen ins Leben gerufen. Damit soll das herausragende Engagement von Menschen für die Gestaltung ihrer Heimat vor Ort in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden und Anerkennung erfahren.
Der Heimat-Preis Witten basiert auf einer Bewerbung, die durch Vereine oder Privatpersonen erfolgen kann. Die Bewerbung erfolgt schriftlich per Post an Stadt Witten z. Hd. Koordinierungsstelle Stadtentwicklung, Postfach 2280, 58449 Witten oder online unter www.witten.de/heimat-preis. Der Bewerbung ist eine Kostenkalkulation für die Maßnahmen beizufügen. Bewerbungsschluss ist der 24. November. Es gilt das Eingangsdatum. Der Antragsteller kann die Bewerbung natürlich durch weitere Unterlagen (Fotos, Skizzen) ergänzen.

Bewerbung

Kriterien für die Förderung: Das Projekt/Engagement, die (Investitions-)Maßnahme läuft im Stadtgebiet von Witten, wird oder wurde im Kalenderjahr 2021 umgesetzt, erfolgt ehrenamtlich, erzielt nachhaltige Wirkung, beschäftigt sich mit dem Bereich Heimat, während der Coronapandemie im Jahr 2021 und/oder bei der Hilfe und Schadensbeseitigung im Zuge des Starkregenereignisses im Jahr 2021 und/oder zur Förderung der lokalen/regionalen Identität.
Weitere Informationen zum Förderverfahren und zur Bewerbung gibt es bei Heike Bürger, Stadt Witten – Ehrenamtsförderung, unter Ruf 581-1028 und per E-Mail an heimatpreis.witten@gmail.com.

Autor:

Nicole Martin aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen