Viele fleißige Helfer räumen im Park auf

Mehr als 60 freiwillige Helfer beteiligten sich an der Aktion.
3Bilder
  • Mehr als 60 freiwillige Helfer beteiligten sich an der Aktion.
  • hochgeladen von Walter Demtröder

Ursprünglich waren es nur neun Kindergarten- und Grundschulkinder der Gruppe „Die kleinen Naturfreunde“, die am „Wold-Clean-Up-Day“ im Park der Generationen aufräumen wollten. Aber durch einen Artikel in „Witten aktuell“, Radiopräsenz und Mundpropaganda kamen schließlich mehr als 60 freiwillige Helfer, die den Park und das Umfeld vom Müll befreiten. Die Initiatoren der Aktion waren Erzieher Christian Fuchs und Ulrike Frickhard, Leiterin der privaten Gruppe „Die kleinen Naturfreunde“.
Richtig viel Müll war im Park nicht zu finden, da dort bereits einen Monat zuvor im Rahmen des Projekts „BIWAQ“ (Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier) eine Müllsammelaktion stattgefunden hatte. Allerdings war die aktuelle Aktion im Rahmen des „World-Clean-Up-Days“ schon lange zuvor beim Grünflächenamt angemeldet worden, und daher musste man erfinderisch werden. „Wir haben die Aktion spontan ausgedehnt“, sagt Christian Fuchs.
So wurde nicht nur im Park, sondern auch auf dem Marktplatz, dem Parkplatz vor dem Annener Hallenbad und rund um die Gedächtniskirche Müll gesammelt.
Mit von der Partie war auch der Baumdienst SKT, der sich nicht nur darum kümmerte, den Sandkasten zu säubern und zu harken, sondern auch zusätzliche Harken zur Verfügung stellte. Weitere Werkzeuge wurden vom Betriebsamt ausgeliehen.
Die jüngsten Helfer bekamen nach dem Abschluss der Aktion Urkunden, mit denen sie für ihren Fleiß belohnt wurden.

Autor:

Walter Demtröder aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen