Solidarfond-Schulpreis geht an Hardenstein-Gesamtschule
Wittener Gesamtschule freut sich über 12.000 Euro

Stolze Preisträger: Schüler und Schulleitung der Hardenstein Gesamtschule Witten bei der Verleihung des Solidarfonds-Schulpreis NRW 2019 mit Moderator Jürgen Renfordt, Laudator Roland Kaiser, Stiftungsvorstand Dr. Michael Kohlmann und Bürgermeisterin Sonja Leidemann (von links).
  • Stolze Preisträger: Schüler und Schulleitung der Hardenstein Gesamtschule Witten bei der Verleihung des Solidarfonds-Schulpreis NRW 2019 mit Moderator Jürgen Renfordt, Laudator Roland Kaiser, Stiftungsvorstand Dr. Michael Kohlmann und Bürgermeisterin Sonja Leidemann (von links).
  • Foto: Solidarfonds-Stiftung
  • hochgeladen von Nicole Martin

Die Sieger des Solidarfonds-Schulpreises 2019 stehen fest. Und in Witten ist der Jubel besonders groß: Die Hardenstein–Gesamtschule ist Hauptgewinner des landesweiten Wettbewerbs.

Seit 2017 verleiht die Solidarfonds-Stiftung NRW ihren mit 35.000 Euro dotierten Stiftungspreis, der das soziale Engagement von Schülern, Lehrern und Eltern würdigt und honoriert. Sämtliche allgemeinbildenden Schulen in Nordrhein-Westfalen können sich mit einem sozialen Projekten bewerben. Jede Schulform hat einen Preisträger. Der Gewinner bekommt 12.000 Euro, der Zweitplatzierte 8.000 Euro. Die Dritt- bis Fünfplatzierten werden mit jeweils 5.000 Euro belohnt. Das Preisgeld muss für wichtige schulische Anschaffungen verwendet werden.
Die Auswahlkommission besteht aus Vertretern des Stiftungsvorstandes, -kuratoriums und weiteren Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Schirmherr des Solidarfonds-Schulpreises NRW ist TV–Moderator Florian Silbereisen.

Mehr als 500 Bewerber

"Die Resonanz auf unseren Stiftungspreis war mit mehr als 500 Bewerbungen erneut überwältigend. Alle Schulformen haben sich mit großartigen und anerkennenswerten Projekten bei uns beworben, so dass die Auswahlkommission um ihre schwierige Aufgabe wirklich nicht zu beneiden war", sagt der Vorstandsvorsitzende der Solidarfonds-Stiftung, Dr. Michael Kohlmann.
Umso größer ist die Freude bei der Hardenstein–Gesamtschule, die mit ihrem Projekt "Zwei(t)radspende" 12.000 Euro gewonnen hat. Seit über drei Jahren ruft die Schule dazu auf, alte Fahrräder zu spenden, die in etlichen Kellern und Garagen sonst nur weiter verstauben würden. Die Drahtesel werden von einer schuleigenen Werkstatt-Gruppe repariert, verkehrstüchtig gemacht und in Kooperation mit dem Wittener Help-Kiosk an Flüchtlinge verschenkt. "Menschen mit Fluchthintergrund Mobilität zu ermöglichen, ist ein wichtiges Ziel des Projekts", betont die Gesamtschule. Und: "Die Schüler sind stolz darauf, ein kleines Stück dieser Selbstbestimmung ermöglicht zu haben", sagt die verantwortliche Projekt–Lehrerin Anna Hestermann.
Bei der Preisverleihung zeigte sich Laudator und Schlager–Star Roland Kaiser begeistert von dem Engagement der Schüler: "Es ist großartig, wenn Schüler sich so für eine tolle Sache engagieren und somit ihren Beitrag zur Integration von Menschen leisten". Mit dem Preisgeld sollen ein digitales Lernbüro und ein Entspannungsraum in der Schule eingerichtet werden.
Die Solidarfonds-Stiftung wird auch im kommenden Jahr ihren Schulpreis NRW verleihen. Interessierte Schulen können sich ab sofort mit einem sozialen Projekt bewerben. Die Bewerbungsunterlagen und weitere Infos gibt es auf www.solidarfonds-nrw.de. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai 2020.

Autor:

Nicole Martin aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen