PV-Quintett finisht Köln-Halbmarathon - Yvonne Schreiber läuft 42,195 km

Anzeige
Köln: Marathon Köln | Drei Monate lief die Vorbereitung auf den großen Halbmarathon in Köln, dann war der große Tag für ein Quintett vom PV-Triathlon Witten gekommen. In aller Frühe - der Zug fuhr bereits um 6:03 Uhr ab Witten Hauptbahnhof - ging es von der Ruhrstadt in die Domstadt am Rhein. Der Startschuss fiel ebenfalls relativ früh am Tag um 8:30 Uhr und gab den Weg für 12.000 Teilnehmer frei.

Bei in dieser Morgenstunde noch frischen Temperaturen führte die 21,1 km lange Strecke über die Deutzer Brücke mit herrlichem Blick auf den Dom und durch die Stadtteile Sülz, Lindenthal und Ehrenfeld in Sichtweite der neuen Moschee und des Fernsehturms, bevor Menschenspaliere die Teilnehmer mit Applaus und Anfeuerungsrufen auf den letzten Metern vom Neumarkt bis zum Ziel am Dom begleiteten. "Dank der Stimmung des Publikums wurde uns richtig warm ums Herz", freute sich Sabine Zenerino im Ziel.

Uwe Wiedersprecher lief nach 2:03 Std. als Erster der PV-Gruppe über die Ziellinie. Ihm folgten Karin Gottwald und Ulrike Hauck in 2:13 Std., Anke Retzlik in 2:15 Std. und Sabine Zenerino in 2:17 Std. Den ganzen Marathon über 42,195 km kostete dagegen Yvonne Schindewolf (Foto bei km 39) aus und finishte in 4:34 Std. zu Fuße des Doms.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.