Wochen-Magazin Moers - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Besonders hart betroffen: Gastgewerbe, Tourismus und Einzelhandel.

Tourismus und Gastgewerbe senden Notsignale
Laut IHK-Umfrage verschärft Lockdown Insolvenzsorgen am Niederrhein

Niederrhein. Vielen Betrieben in der Region steht das Wasser bis zum Hals. Die Corona-Pandemie wirkt sich immer mehr auf ihre Finanzlage aus. Zum Teil mit fatalen Folgen: Im Tourismus sehen sich 31 Prozent vor dem Aus, im Gastgewerbe 19 Prozent und 10 Prozent im Einzelhandel. Das zeigen die ersten Ergebnisse der Konjunkturumfrage der Niederrheinischen IHK für den Jahresbeginn. Auch 2021 kaum Land in Sicht Viele Branchen mussten in 2020 deutliche Umsatzeinbußen hinnehmen. Den für 2021 erwarteten...

  • Duisburg
  • 26.01.21

Aktueller Stand der Infektionsfälle mit Covid-19: 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 87,61
Erste Anzeichen von Besserung: Infektionsquote nähert sich langsam aber sicher der 50er-Marke

Im Kreis Wesel sind zwei weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Hierbei handelt es sich um einen 86-jährige Frau aus Wesel und eine 90-jährige Frau aus Dinslaken. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 136. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 10.411, Stand 26.01.2021, 12 Uhr. Zum...

  • Wesel
  • 26.01.21
  • 1
 Bürgermeister Ralf Köpke (l.) und Kerstin Radomski MdB im Foyer des Rathauses.

Kerstin Radomski MdB und Ralf Köpke tauschen sich aus
Bundestagsabgeordnete besucht Neukirchen-Vluyn

Kürzlich kam Kerstin Radomski MdB zu einem Kennenlernen mit dem neuen Bürgermeister Ralf Köpke ins Rathaus Neukirchen-Vluyn. Radomski sitzt seit 2013 für die CDU im Bundestag. Sie ist Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss und im Haushaltsausschuss sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung und außerdem seit 2018 Vorsitzende der Berichterstattergruppe für internationale Austauschprogramme. Zentral im Gespräch waren die Folgen der Pandemie....

  • Neukirchen-Vluyn
  • 26.01.21
Bürgermeister Ralf Köpke und die Bundestagsabgeordnete Ulle Schauws (Bündnis 90/Die Grünen) tauschten sich virtuell aus.

Bürgermeister Ralf Köpke und Ulle Schauws MdB im Gespräch
Virtueller Austausch über Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Mobilität

Anstelle eines persönlichen Kennenlernens im Rathaus trafen sich Bürgermeister Ralf Köpke und die Bundestagsabgeordnete Ulle Schauws (Bündnis 90/Die Grünen) kürzlich virtuell zu einem Austausch. Schauws ist seit 2013 Bundestagsabgeordnete für Krefeld, Moers und Neukirchen-Vluyn. Sie engagiert sich unter anderem im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz sowie in der Parlamentariergruppe Südliches Afrika und ist frauen- und queerpolitische...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 24.01.21

Maskenspenden für die Tafel

SPD Rheinberg ruft zu Maskenspenden für die Rheinberger Tafel auf Damit auch Menschen mit geringem Einkommen sich und andere optimal vor dem Corona-Virus schützen können, ruft der SPD-Ortsverein Rheinberg dazu auf, für die Rheinberger Tafel OP- oder FFP2-Masken zu spenden. Sie werden dann bei der Lebensmittelausgabe der Rheinberger Tafel verteilt. Masken-Spenden, bitte original verpackt, können in der SPD-Geschäftsstelle, Großer Markt 17, 47495 Rheinberg zu folgenden Zeiten kontaktlos abgegeben...

  • Rheinberg
  • 23.01.21
"Deutschland krempelt die Ärmel hoch - und braucht einen Termin im Impfzentrum!" v.l.n.r. Guido Lohmann, Volksbank Niederrhein eG, Sebastian Mörth, „Wondervolle Brautmoden“ , Wolfram und Anja Reutlinger, Foto: Klaus Dieker

ansprechBar SPD
Moers bekommt zweites „Impfzentrum“

Ganz so wird es vorerst nicht sein. Unermüdlich engagieren sich die Moerser Sozialdemokraten in Abstimmung mit ihren Ratsfraktionen in den Nachbarstädten dafür, dass Moers neben Wesel ein zweites Impfzentrum bekommt. Jetzt ist der rührigen Ratsfrau aus Meerbeck, Anja Reutlinger, förmlich der Geduldsfaden gerissen: „Wenn hier schon kein zweites Impfzentrum möglich sein soll, dann will ich wenigstens hier in meinem Stadtteil, in meiner Werkstatt, besonders den älteren Mitbürger* Innen Hilfen...

  • Moers
  • 23.01.21
Bürgermeister Christoph Fleischhauer  hat die Mayors for Peace-Flagge vor dem Rathaus gehisst.

Bürgermeister Christoph Fleischhauer hisst Flagge
Ein wichtiger Schritt zu mehr Frieden

Atomwaffen sind jetzt verboten. Als Zeichen der Zustimmung und Anerkennung dieser Vereinbarung hat Bürgermeister Christoph Fleischhauer am Freitag, 22. Januar, die Mayors for Peace-Flagge vor dem Rathaus gehisst. Der Atomwaffenverbotsvertrag der Vereinten Nationen wurde bereits 2017 verabschiedet und ist jetzt, vier Jahre später, in Kraft getreten. Die Organisation Mayors for Peace, ein weltweites Städtebündnis mit rund 8.000 Mitgliedsstädten, begrüßt das gültig werden des Vertrags. Als Zeichen...

  • Moers
  • 22.01.21

Aktueller Stand der Infektionsfälle mit Coronavirus : 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 98,7
Jetzt kreisweit 125 covid-Tote / Weitere vier Menschen in der Region verstorben

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 10.243, Stand 22.01.2021, 12 Uhr. Zum Vergleich,Stand 21.01.2021, 12 Uhr = 10.162 Fälle. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 98,7. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

  • Wesel
  • 22.01.21
Bürgermeister Ralf Köpke und Ulrike Reichelt (Amt für Wirtschaftsförderung und stellvertretende Projektleiterin GNK) freuen sich über die neue Fensterdeko am Rathaus.
2 Bilder

Neukirchen-Vluyn möchte nachhaltig werden
Großformatige Hinweise an Bushaltestellen und öffentlichen Gebäuden

Die Stadt Neukirchen-Vluyn möchte nachhaltiger werden: Seit 2019 haben über 40 Personen aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Verwaltung und Politik gemeinsam eine Nachhaltigkeitsstrategie erarbeitet. Diese im Projekt „Global Nachhaltige Kommune NRW“ (GNK NRW) entstandene Strategie enthält Ziele und Maßnahmen, die bis 2030 umgesetzt werden sollen. Die Strategie wird dem neuen Ausschuss für Digitales, Nachhaltigkeit und Wirtschaftsförderung Anfang März beraten und in der darauffolgenden Ratssitzung...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 22.01.21
Zu der digitalen Sitzung werden neben den Mitgliedern des Sozialausschusses auch die wichtigsten Sozialverbände in Moers eingeladen.

Politische Diskussionen in Pandemie-Zeiten
Sozialausschuss tagt zum ersten Mal digital

Die Corona-Pandemie schränkt auch die Moerser Kommunalpolitik ein. Viele Ausschusssitzungen fallen aus, der Rat hat seine Kompetenzen auf den Hauptausschuss übertragen. Vor diesem Hintergrund geht der Sozialausschuss des Rates nun neue Wege und tagt zum ersten Mal digital. Formal handelt es sich dabei nicht um eine Sitzung des Sozialausschusses, sondern um eine informelle Diskussionsrunde. Denn aufgrund der Gemeindeordnung können der Rat und seine Ausschüsse rechtsverbindliche Beschlüsse nur in...

  • Moers
  • 21.01.21
Andre Strajhar und Melanie Rams aus dem Team Wahlen stecken bereits jetzt mitten in den Vorbereitungen für die Bundestagswahl im September.

Die Stadt Moers will bestens vorbereitet sein
Nach der Wahl ist vor der Wahl

Schilder drucken und laminieren, Kugelschreiber zählen, Wahlhelfer gewinnen: Für viele scheint die nächste Wahl noch eine Ewigkeit entfernt. Melanie Rams, Leiterin des Fachdienstes Bürgerservice und Wahlen, weiß jedoch, dass die Zeit bis zum 26. September schneller vergehen wird, als ihr und ihrem Team lieb ist. An dem letzten Sonntag im September steht die Bundestagswahl an. Die Fachdienstleiterin blickt zuversichtlich auf die nächsten Monate: „Das Stresslevel bei der Kommunalwahl 2020 war...

  • Moers
  • 21.01.21

Was an der Einschätzung von Homeoffice-Arbeiten nicht stimmt (Angezettelt - die Titelkolumne)
Nölende Kinder und Styling-Checks in der 5G-Wüste

Politiker machen es sich manchmal allzu leicht: Stellen eine Behauptung auf, machen die These zur Regel und ab geht die Luzie! Soll heißen, eine Verordnung bricht sich Bahn - ganz egal, ob es funktionieren kann oder nicht. Beispiel Homeoffice. Einige Menschen mögen's ja toll finden, den Schlafanzug erst gar nicht auszuziehen oder sich acht Stunden am Stück mit Jogger und Laptop auf der Couch zu fläzen. Mir persönlich gefällt das nicht. Da können die Polit-Fürsten Altmaier und Heil noch so sehr...

  • Wesel
  • 20.01.21
  • 1

Stand der Infektionsfälle mit Covid-19: Weitere drei Menschen verstorben
Jetzt 111 Tote in der Region / 7-Tage-Inzidenz sinkt aktuell leicht unter die 100er-Marke

Im Kreis Wesel sind drei weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Hierbei handelt es sich um eine 82-jährige Frau aus Dinslaken, eine 82-jährige Frau aus Kamp-Lintfort und eine 96-jährige Frau aus Neukirchen-Vluyn. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 111. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt...

  • Wesel
  • 19.01.21
Aufgrund des Lockdowns und der Notbetreuung in den Kitas bekommen die Eltern Beiträge erstattet.

Eltern erhalten nachträglich Geld zurück
Essensgeld wird teilweise erstattet

Elternbeiträge (Kitas und Offene Ganztagsschule) werden für Januar nicht fällig, nicht abgebucht und schnellstmöglich erstattet. Auch das Essensgeld wird zum Teil zurückgezahlt. Allerdings ist die Regelung hier etwas komplizierter. Bei allen Trägern müssen unabhängig von den Lebensmitteleinkäufen Fixkosten gedeckt werden. Hierzu gehören zum Beispiel Miete und Personal. Um das Essensangebot auch in Zukunft in gewohnter Form anbieten zu können, verbleibt deshalb ein Sockelbetrag bei den Trägern....

  • Moers
  • 19.01.21
Bürgermeister Christoph Fleischhauer, Dr. Thomas Voshaar, Guido Lohmann und Markus Grimm saßen am 16. Januar für das „Gespräch zum Jahresbeginn“ im Rathaus zusammen.
3 Bilder

Live aus dem Moerser Rathaus
Gespräch zum Jahresbeginn mit Bürgermeister Christoph Fleischhauer

„2021: Das Hoffnungsjahr?“ Mit dieser Frage eröffnete Bürgermeister Christoph Fleischhauer das Gespräch zum Jahresbeginn. Am Samstag, 16. Januar, diskutierte er mit Dr. Thomas Voshaar, Chefarzt am Krankenhaus Bethanien, Sänger und Autor Markus Grimm sowie Guido Lohmann, Vorsitzender des Initiativkreises Moers, im Rahmen des „alternativen Neujahrsempfangs“. Moers. Aufgrund der Pandemie hat die Stadt die traditionelle Veranstaltung dieses Mal als öffentlichen Livestream angeboten. Die Teilnehmer...

  • Moers
  • 18.01.21
Aufgrund der Probephase wird die Beschilderung zunächst nur abgedeckt.

Drei Monate auf Probe
Moerser Straße: Aufhebung der Parkraumbewirtschaftung

Seit vielen Jahren besteht auf der Moerser Straße zwischen Montplanetstraße und Rheinstraße eine Parkraumbewirtschaftung mit Parkscheibenpflicht. Für maximal zwei Stunden konnten Autofahrer werktags zwischen 8 und 19 Uhr einen öffentlichen Stellplatz in beiden Fahrtrichtungen in Anspruch nehmen. Grund für die Parkraumbewirtschaftung war seinerzeit eine Vielzahl von Gewerbeansiedlungen entlang der Moerser Straße mit der dadurch verbundenen Stellplatzfrage für die Kundschaft. Stellplätze waren...

  • Kamp-Lintfort
  • 18.01.21

Aktueller Stand der Infektionsfälle mit Covid-19: Inzidenz im Kreis Wesel bei 103
Fünf weitere Menschen in der Region verstorben / Ansteckungsrate sinkt bislang nicht deutlicher ab

Im Kreis Wesel sind fünf weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Hierbei handelt es sich um einen 63-jährigen Mann aus Kamp-Lintfort, eine 91-jährige Frau aus Kamp-Lintfort, eine 70-jährige Frau aus Kamp-Lintfort, einen 85-jährigen Mann aus Dinslaken und einen 62-jährigen Mann aus Alpen. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 108. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch...

  • Wesel
  • 18.01.21
Armin Laschet gewann in der Stichwahl gegen Friedrich Merz und ist neuer CDU-Parteichef. Foto: Daniel Magalski
3 Bilder

Stichwahl: 525 Delegierte stimmten online für NRW-Ministerpräsidenten
Armin Laschet ist neuer CDU-Parteichef

991 CDU-Delegierte haben am Samstag entschieden: Armin Laschet ist neuer Parteivorsitzender der Christdemokraten. Laschet setzte sich in der Stichwahl gegen Friedrich Merz (466 Stimmen) durch, der nach dem ersten Wahlgang noch knapp vor dem NRW-Ministerpräsidenten gelegen hatte. 1001 Delegierte waren stimmberechtigt, in Wahlgang eins votierten 385 für Merz, 380 für Laschet und 224 für Norbert Röttgen. Weil keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erzielt hatte, ging es in die Stichwahl. Hier...

  • Essen-Süd
  • 16.01.21
  • 26
  • 3
Artur Rothert

ansprechBar SPD
Artur Rothert verstorben

Die Moerser Sozialdemokarten trauern um Artur Rothert, der kurz vor seinem 88. Geburtstag verstorben ist. Wie kaum ein anderer verkörperte Artur Rothert die Geschichte der Sozialdemokraten in Moers nach dem 2. Weltkrieg. Er war bis zuletzt das Gedächtnis der Partei, ein stetiger Mitstreiter und Mahner, immer präsent, immer mit Humor und oft mit seiner Gitarre. Seine Heimat war der Ortsverein Rheinkamp. Wolfram Reutlinger schreibt in seinem Nachruf an die Mitglieder des Ortsvereins: „Wir...

  • Moers
  • 16.01.21
  • 1
  • 2
Wie kaum ein anderer verkörperte Artur Rothert die Geschichte der Sozialdemokraten in Moers nach dem Zweiten Weltkrieg.

SPD-Urgestein starb kurz vor seinem 88. Geburtstag
Moerser Sozialdemokarten trauern um Artur Rothert

Die Moerser Sozialdemokarten trauern um Artur Rothert, der kurz vor seinem 88. Geburtstag gestorben ist.  Wie kaum ein anderer verkörperte Artur Rothert die Geschichte der Sozialdemokraten in Moers nach dem Zweiten Weltkrieg. Er war das Gedächtnis der Partei, ein stetiger Mitstreiter und Mahner, immer präsent, immer mit Humor und oft mit seiner Gitarre. Seine Heimat war der Ortsverein Rheinkamp. Nachruf des OrtsvereinsvorsitzendenWolfram Reutlinger schreibt in seinem Nachruf an die Mitglieder...

  • Moers
  • 15.01.21
Damit der Einzelhandel in Moers auch in Zukunft bestehen kann, fordert die CDU den Bund zur schnellen Hilfe auf.
2 Bilder

CDU macht sich für den Moerser Einzelhandel stark
"Klare Kante statt leerer Worte"

Der Einzelhandel in Moers wartet offenbar immer noch auf finanzielle Unterstützung vom Bund für November und Dezember. Julia Zupancic, CDU-Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt, fordert den Bund auf, die Beantragung der Hilfen zu vereinfachen: „Die Luft beim Moerser Einzelhandel wird immer dünner, Existenzängste machen sich breit. Nachvollziehbar, wenn man bedenkt, dass auch irgendwann das letzte Ersparte erschöpft ist, um laufende Kosten, wie zum Beispiel Strom, Miete oder Lohn abzudecken....

  • Moers
  • 15.01.21

Ein Bonmot gefällig?
Vom Höcksken aufs Stöcksken

Bin überaus günstig an ein nagelneues Trimmrad mit Knieteppich gekommen (für nur 5 €). So habe ich neben der täglichen Meditation die Kräftigung der Bauchmuskulatur ins spärlich bestückte Programm aufgenommen. Wenn die 7-Tage-Inzidenz nur noch bei knapp über 50 liegt, die Corona-Leine von 15 Kilometern Geschichte ist und ich in das ferne Land der Herzallerliebsten einreisen darf (also bereits ca. 2034) , bin ich hoffentlich in guter Form für die angebetete Zielperson. Dies in Sachen Bonmot....

  • Moers
  • 13.01.21
Angelika Wagner, DGB-Regionsgeschäftsführerin am Niederrhein.

Mindestlohn auf 9,50 Euto gestiegen
Für den DGB Niederrhein völlig unzureichend - Forderung auf Anhebung auf 12 Euro

Zum 1. Januar 2021 ist der Mindestlohn auf 9,50 Euro gestiegen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund fordertin diesem Zusammenhang eine deutlichere, armutsfeste Anhebung durch den Gesetzgeber auf 12 Euro. Eine aktuelle Auswertung der Verdienststrukturdaten durch den DGB zeigt, wie viele Erwerbstätige davon profitieren würden. Demnach verdienen in Nordrhein-Westfalen 25,7 Prozent der Beschäftigten unter 12 Euro in der Stunde. Besonders Frauen sind von niedrigen Löhnen betroffen. 31,5 Prozent aller...

  • Duisburg
  • 13.01.21

Kultur aus der Krise
Schneider will Kulturschaffende bei Neustart unterstützen

Die Kulturszene leidet aktuell besonders unter den Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Ob die finanzielle Unterstützung für Künstlerinnen und Künstler sowie alle im Veranstaltungsbereich tätigen Menschen ausreicht und wie ein Neustart gelingen kann, darüber möchte der Landtagsabgeordnete René Schneider mit Kulturschaffenden aus dem Kreis Wesel sprechen. Aus diesem Grund lädt er für Dienstag, 26. Januar 2021 um 18.30 Uhr zu einer digitalen Konferenz ein. Dabei möchte er von den...

  • Kamp-Lintfort
  • 13.01.21

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.