Wochen-Magazin Moers - Reisen + Entdecken

Beiträge zur Rubrik Reisen + Entdecken

Biggeblick auf den Biggesee bei Attendorn
2 Bilder

Urlaub 2020
Kahler Asten statt Kairo

Im März waren wir für zwei Wochen in Ägypten auf Nilkreuzfahrt - eine in jeder Hinsicht besondere Reise. Wir haben uns damit einen langgehegten Traum erfüllt, nämlich einmal vor den Pyramiden zu stehen. Zum Zeitpunkt der Abreise war Corona schon Thema, aber es gab noch keine Reisewarnung. Eine Stornierung hätten wir nur in eigener Verantwortung vornehmen können. Während wir auf dem Nil unterwegs waren änderte sich die Situation durchgreifend: die Fallzahlen in Deutschland stiegen, Reisen...

  • Rheinberg
  • 20.05.20
6 Bilder

Bahnanschluss für Kamp-Lintfort
Die Bahn kommt, nun auch nach Kamp-Lintfort

Es hat lange, sehr lange gedauert, doch seit heute (15.05.20) ist es wirklichkeit geworden. Kamp-Lintfort hat einen Bahnanschluss! Die Regionalbahn fährt erstmal nur am Wochenende und an Feiertagen. Im Stundentakt wird die Haltestelle Kamp-Lintfort Süd angefahren. Später soll die Bahn bis zur Hochschule fahren, sie führt dann über das Gelände der jetzigen Landesgartenschau. Alle wollten den Bahnanschluss, hoffentlich wird er auch gut von der Bevölkerung angenommen! Für die Kamp-Lintforter...

  • Kamp-Lintfort
  • 16.05.20
  •  1
Max hat auf "seiner Reise" in Kolumbien viel über das Leben in Deutschland nachgedacht. Viel vermisst er nicht.
9 Bilder

Zeit zum Leben
Max auf der Reise seines Lebens - Teil 1

10.000 Kilometer Luftlinie vom heimischen Voerde entfernt, lebt Max Knebel seit fast zwei Jahren in Kolumbien. Eine Entscheidung, die er bis heute nicht bereut und ihn die Welt mit anderen Augen sehen lässt. Von Heimweh keine Spur. Mit einem "das kann doch nicht alles gewesen sein" fing es an. Max, damals 22 Jahre alt, hatte eine Festanstellung als Tischler mit geregelten Arbeitszeiten und all den dazugehörigen Sicherheiten. Irgendwann hatte er das Gefühl, in einer Blase zu leben. Alles war...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 06.05.20
So munter ging es in früheren Jahren zum Beispiel bei den Hamminkelner Jungschützen zu.

Kreisverwaltung Wesel betont nochmals das Brauchtums-Verbot
Osterfeuer in diesem Jahr aufgrund von Corona untersagt

In diesem Jahr können Osterfeuer bzw. Brauchtumsfeuer in bisheriger Tradition nicht stattfinden. Die Presseabteilung der Kreisverwaltung teilt (trotz aller geltenden Selbstverständlichkeit) mit ... Osterfeuer werden üblicherweise als sogenannte Brauchtumsfeuer als rechtliche Ausnahmen zugelassen, soweit diese im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung für jedermann zugänglich sind und von Glaubensgemeinschaften, Organisationen oder Vereinen ausgerichtet werden. Aufgrund der geltenden...

  • Wesel
  • 07.04.20
  •  1
München
Foto: Frieder Lilje (Copyright)
2 Bilder

Lokalkompass-Länderreise
Eine mäandrierende Flugreise durch Deutschland von Nord nach Süd - Teil V: Von Passau nach Berchtesgaden

Passau, die Dreiflüssestadt, wo sich Donau, Ilz und Inn finden, hat mich überrascht. Meine Vorurteile musste ich zum Teil revidieren. Ich stellte mir die hier in der niederbayerischen Stadt lebenden Menschen vor als katholisch, konservativ und zum Teil verbohrt. Gut, die meisten Passauer sind tatsächlich katholisch, das stimmt. Aber das war's eigentlich schon. 40.000 Katholiken und 5.000 Protestanten ungefähr. Der Stephansdom symbolisiert die Verbreitung des katholischen Glaubens.  Übrigens...

  • Rheinberg
  • 31.03.20
  •  6
  •  2
Weiter geht die Lokalkompass-Länderreise im Flieger über Deutschland.

Lokalkompass-Länderreise
Eine mäandrierende Flugreise durch Deutschland von Nord nach Süd - Teil IV: Von Trier nach Passau

Weit vor uns in der Konstantinbasilika thront Kaiser Konstantin II, Herrscher über das riesige Imperium Romanum. Heute sind wir in die größte Stadt nördlich der Alpen gekommen, Colonia Augusta Treverorum, inzwischen Treveris genannt, um dem Kaiser unsere Ehrerbietung zu erweisen. Soeben eingetreten, scheinen unendliche Weiten zwischen uns und dem Kaiser zu bestehen. Mit jedem Schritt nach vorne werden wir gefühlsmäßig immer kleiner und lassen uns überwältigen von der riesigen Basilika, von der...

  • Rheinberg
  • 30.03.20
  •  6
Hoch über der Weser
Foto: Frieder Lilje
2 Bilder

Lokalkompass-Länderreise
Eine mäandrierende Flugreise durch Deutschland von Nord nach Süd - Teil III: Von Dresden nach Trier

<div data-media-eimg="11118354"></div>Tag 3: Kai-Uwe und ich sitzen wieder in unserem kleinen Fluggerät, das uns ohne Probleme über Norddeutschland hinweggetragen hat. Wir heben ab und drehen noch einige Schleifen über das wunderschöne Elbflorenz, wie Dresden auch gern genannt wird aufgrund seiner reichen Kunstschätze und einer Architektur, die stark von Florenz inspiriert wurde. Durch die Renaissanceeinflüsse bekam der Dresdner Barock seine spezielle Ausprägung. Gestern Nachmittag...

  • Rheinberg
  • 29.03.20
  •  4
  •  1
Hoch über der Weser
Foto: Frieder Lilje
2 Bilder

Lokalkompass-Länderreise
Eine mäandrierende Flugreise durch Deutschland von Nord nach Süd - Teil II: Von Köln nach Dresden

<div data-media-eimg="11118324"></div> Etwas verkatert stapfe ich mit unserem Gepäck zum Flugzeug. Gestern Abend ist es doch ein bisschen spät geworden. Mein Freund Kai-Uwe und ich wollten es uns doch nicht nehmen lassen, die Domplatte aufzusuchen. Für einen Besuch des vor uns in den Himmel ragenden Kölner Doms war es ein wenig spät. Stattdessen kehrten wir in einer der zahlreichen Gaststätten ein und überzeugten uns von der Süffigkeit des Kölsch. Ich brauchte halt länger als...

  • Rheinberg
  • 28.03.20
  •  3
  •  1
Mit der Lokalkompass-Länderreise gehen die Leser heute in die Luft.

Lokalkompass-Länderreise
Eine mäandrierende Flugreise durch Deutschland von Nord nach Süd - Teil I: Von Flensburg nach Köln

<div data-media-eimg="11118282"></div> Deutschland, im Herzen Europas, immer wieder eine Reise wert. Lassen Sie sich also mitnehmen auf einem Streifzug durch unser Heimatland, und zwar aus der Vogelperspektive. Mein langjähriger Freund Kai-Uwe und ich treffen uns hoch im Norden an der deutsch-dänischen Grenze. Es ist regnerisches Wetter und der Wind bläst scharf. Für die kommenden Tage verspricht die Wettervorhersage uns allerdings offenes Wetter mit angenehmen Temperaturen....

  • Rheinberg
  • 28.03.20
  •  8
Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt, Falko Welling, Eva Welling und Wirtschaftsförderer Dieter Tenhaeff freuten sich bei der Einweihung über die zusätzlichen Stellplätze für Wohnmobile.

Neuer „Wohnmobilstellplatz am Wandelweg“
Mehr Platz für die Camper in der Stadt

Der neue Kamp-Lintforter Wohnmobilstellplatz an der Gohrstraße wurde nun offiziell - vor der Corona-Pandemie - von Kamp-Lintforts Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt und Familie Welling eröffnet. Auf dem rund 5400 Quadratmeter großen Areal gibt es nun 38 Wohnmobilstellplätze mit großzügigen Parzellen. Betrieben wird der Platz durch die Wellings Parkhotel GmbH, die das 300 Meter entfernte Parkhotel an der Neuendickstraße führt. „Wir sind froh, dass wir einen zuverlässigen Betreiber...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.03.20

Maßnahme wegen des Coronavirus gilt mindestens bis zum Ende der Osterferien am 19. April 2020
NIAG: Ab Montag, 23. März gilt an Werktagen der Samstagsfahrplan

Für alle Busse von NIAG und LOOK gilt ab kommenden Montag, 23. März, von montags bis samstags der Samstagsfahrplan. Wie in Duisburg und anderen an das Verkehrsgebiet angrenzenden Städten auch, fahren die Busse nach dem Samstagsfahrplan, lediglich sonntags bleibt es bei den bisherigen Verbindungen und Intervallen. So werden Anschlüsse und Umsteigezeiten aufeinander abgestimmt. Der neue Fahrplan Der neue Fahrplan ist kurzfristig in der...

  • Wesel
  • 20.03.20
Der Bau des Bahnsteigs an der Kattenstraße hat begonnen. Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt ist optimistisch, dass die Arbeiten rechtzeitig fertig werden.
2 Bilder

Der Bahnsteigbau für die reaktivierte Niederrheinbahn hat begonnen
Ein knappes Zeitfenster

Die Firma THG aus Dahlem hat mit dem Bau des Bahnsteigs an der Kattenstraße begonnen. „Trotz der aktuellen Situation, gehen die Bauarbeiten für die Streckensanierung gut voran. Ich bin optimistisch, dass Schienen und Bahnsteig pünktlich fertig werden“, fasst Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt die Situation zusammen. „In einem ersten Schritt bereiten wir den Untergrund vor und setzen die Fundamente“ erläutert THG-Bauleiter Achim Pfeiffer das Vorgehen. Die Baufirma gehe davon aus,...

  • Moers
  • 20.03.20
Von links: Landrat Dr. Ansgar Müller, Ann-Katrin Angendent, Eva Klimeck
2 Bilder

Neue Faltkarte zum Rad- Knotenpunktsystem im Kreis Wesel
System abgeschaut in Belgien und den Niederlanden

Die EntwicklungsAgentur Wirtschaft des Kreises Wesel hat eine neue und handliche Übersichtskarte erstellt, die alle 132 Knotenpunkte des touristischen Radnetzes im Kreis Wesel zeigt. Landrat Dr. Ansgar Müller: „Die Übersichtskarte ermöglicht allen, die mit dem Rad unterwegs sind, eine individuelle und flexible Routenplanung und unterwegs eine schnelle Orientierung.“ Das in 2019 Jahr fertig installierte Knotenpunktsystem für touristische Radrouten umfasst 570 km Radweg im Kreis Wesel. „An...

  • Wesel
  • 25.01.20
An vier Terminen im Jahr wird in der Moerser City wieder getrödelt. Die Bewerbungsphase startet am 27. Januar. Für manchen Trödelfan gibt es sicher wieder den einen oder anderen Schatz zu entdecken.

Termine und Bewerbungsfristen für die neue Trödelsaison
City-Trödelmärkte in Moers

Für den ersten City-Trödelmarkt des neuen Jahres am Sonntag, 29. März in der Moerser Innenstadt startet die Bewerbungsfrist am 27. Januar. Wer teilnehmen und einen der begehrten Trödelmarktplätze haben möchte, kann sich auch 2020 ganz einfach online über die Internetplattform des Moerser Stadtmarketings (www.moers-stadtportal.de) bewerben. Wer nicht über einen Internetanschluss oder eine eigene E-Mail-Adresse verfügt, kann sich auch schriftlich unter Angabe der eigenen Postanschrift und...

  • Moers
  • 24.01.20

Super Last Minute Reiseideen für Vielreisende

Die Situation ist vielen von uns bekannt. Die Decke fällt einem den Kopf, die Witterung ist schlecht und der Wunsch nach einer Urlaubsreise ist fast nicht mehr zu unterdrücken. In dieser Situation ist eine Last Minute Urlaubsreise die Rettung für all jene, die von Urlaubslust und Reisefieber befallen sind. Die Veranstalter von Reisen, Hotelbesitzer und Fluglinien bieten zu diesem Thema regelmäßig Urlaubsofferte an, die mit niedrigen Preisen verlocken. Viele wollen Super Last Minute Reisen...

  • Rheinberg
  • 16.01.20

Traditioneller Besuch an der Reeser Landstraße
Schornsteinfeger wünschen dem Kreis Wesel Glück

Eine geballte Ladung „Glück“ besuchte Landrat Dr. Ansgar Müller im Kreishaus. Traditionell zum Jahresbeginn wünschten neun Schornsteinfeger der Bezirksschornsteinfeger-Delegation dem Landrat, der Kreisverwaltung, dem Kreistag und allen Menschen im Kreis Wesel ein erfolgreiches und glückliches neues Jahr. Landrat Dr. Ansgar Müller bedankte sich herzlich bei Thomas Voß (Dinslaken), Michael Quindeau (Wesel-Lackhausen), Christian Quindeau (Voerde/Hünxe), Jörg Fink (Kamp-Lintfort/Moers-Repelen),...

  • Wesel
  • 15.01.20
Auf der Halde Rheinpreußen steht das Geleucht als Landmarke und leuchtet in der Nacht feuerrot. Von oben bietet sich ein schöner Ausblick auf Moers und Umgebung.

Geleucht erklimmen und Industriegeschichte erleben
Bewegung vor den Feiertagen

Wer vor den Feiertagen noch etwas Bewegung benötigt und Industriegeschichte erleben möchte, ist bei der Wanderung zum „Geleucht“ am Mittwoch, 11. Dezember, richtig. Sie startet um 18.30 Uhr am Clubhaus der „Freien Schwimmer“, Römerstraße 790. Gästeführer Karl Brand erläutert die Hintergründe zum Werk des Künstlers Otto Piene. Die überdimensionale Grubenlampe thront auf der Halde Rheinpreussen in genau 103,60 Meter Höhe. Sie steht für die industrielle Vergangenheit des Ruhrgebiets und des...

  • Moers
  • 06.12.19
Ein Tanzfilm per APP ist nun in Hauptbahnhöfen erlebbar. Unter anderem auch in Hagen.

Tanzfilm per App im Hauptbahnhöfen erleben: Projekt "Malou & Dominique" auch in Hagen und weiteren Städten zu sehen

Einen Tanzfilm per App im öffentlich-virtuellen Raum erleben: Das bietet das Projekt "Malou & Dominique" des schottischen Choreografen Mark Sieczkarek ab Donnerstag, 5. Dezember bis Donnerstag, 5. März 2020, im Hauptbahnhof Hagen. Der aus einzelnen Episoden bestehende Film ist mittels der App "motionartview" und nur an speziell gekennzeichneten Stellen im Hauptbahnhof zu sehen. Nach dem Herunterladen und Öffnen der App betreten die Zuschauerinnen und Zuschauer einen erweiterten...

  • Hagen
  • 22.11.19
Wohl bekomm’s! Auf der Weihnachtsfeier sollten nicht nur die Getränke stimmen, sondern auch die Arbeitsbedingungen von Köchen und Kellnern. Die Gewerkschaft NGG rät zum Gastro-Check: „Die Dehoga-Plakette ist eine gute Orientierung für die Weihnachtsfeier.“

Gastro-Tipp: Für die Weihnachtsfeier nach einem Dehoga-Lokal suchen
Kreis Wesel bietet 613 Restaurants und Gaststätten

Tipp für die Qual der Wahl bei der Weihnachtsfeier: Firmen, die im Kreis Wesel noch einen Ort zum Anstoßen mit den Mitarbeitern suchen, sollten einen Qualitätscheck machen. Dazu rät die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG): „Wem gutes Essen und Trinken, aber auch ein professioneller Ablauf und eine freundliche Bewirtung wichtig sind, der sollte auf ein Lokal mit Dehoga-Plakette setzen“, empfiehlt NGG-Geschäftsführer Hans-Jürgen Hufer. Zwar habe man mit dem Deutschen Hotel- und...

  • Wesel
  • 13.11.19
19 Bilder

Am Tag des offenen Denkmals
Tolle Einblicke in die alte Zeche Pattberg

Der letzte Besuch einer Zeche liegt weit zurück bei mir. Ich erinnere mich an einen "Wandertag" in der Schule, der uns ganz ohne Wandern zu einem Bergwerk führte. Na ja, spätestens nach der rasanten Fahrt runter in einen Stollen, wo die Enge für arge Beklemmungen sorgte, hatte sich das Thema für mich erledigt.  Dachte ich. Bis zum Tag des Denkmals (8. September), wo sich mein Mann vormittags interessiert durch die ganzen Angebote las. Und natürlich den richtigen Riecher hatte, mir eine Tour...

  • Moers
  • 08.11.19
  •  13
  •  4

Beiträge zu Reisen + Entdecken aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.