Arnsberg: Politik

1 Bild

Neue Wege der Alarmierung bei der Feuerwehr Arnsberg

Lokalkompass Arnsberg-Sundern
Lokalkompass Arnsberg-Sundern | Arnsberg | am 01.08.2018

Die Digitalisierung macht auch vor der Feuerwehr nicht halt. Im Zuge der Umstellung des Sprechfunkverkehres auf den Digitalfunk veranlasste der Hochsauerlandkreis, auch die analoge Alarmierung von Feuerwehr und Rettungsdienst durch die digitale zu ersetzen. Hierzu wurde eigens ein digitales Funknetz aufgebaut. Bei der Feuerwehr Arnsberg werden die Einsatzkräfte von nun an nur noch digital alarmiert. Die Umstellung bietet...

1 Bild

Höchstspannungsfreileitung von Dortmund bis Hagen

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 27.07.2018

Höchstspannungsfreileitung von Dortmund bis Hagen  Bezirksregierung genehmigt den Neubau in vorhandener Trasse Die Bezirksregierung Arnsberg hat den Plan für den Neubau der 380-kV-Höchstspannungsfreileitung von Dortmund-Kruckel nach Hagen-Garenfeld planfestgestellt. Damit ist der nördlichste Abschnitt der Höchstspannungsfreileitung von Dortmund bis Dauersberg in Rheinland-Pfalz genehmigt. In dem öffentlichen...

1 Bild

Auszeichnung: L 685 zwischen Arnsberg und Sundern gehört zu den „Schlechtesten Landesstraßen“

Diana Ranke
Diana Ranke | Arnsberg-Neheim | am 20.07.2018

Die IHK Arnsberg hat drei Landesstraßen exemplarisch als schlechteste Landesstraßen in der Region Hellweg-Sauerland ausgezeichnet. Mit ihrer Aktion weist die IHK darauf hin, dass zu wenig Geld in den Erhalt der Straßen fließt. Bei den diesmal Ausgewählten handelt es sich um die L 740 zwischen Medebach und Winterberg, die L 685 über den Ochsenkopf zwischen Sundern und Arnsberg und die L 670 zwischen Welver-Dinker und...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Arnsberg: Frauen Union mit jungem Vorstand

Lokalkompass Arnsberg-Sundern
Lokalkompass Arnsberg-Sundern | Arnsberg | am 14.07.2018

„Ich bin sehr zufrieden, dass ich mein wichtigstes Ziel erreicht habe, und sich die Frauen Union der CDU Arnsberg nun stark verjüngt zeigt.“ Mit diesen Worten verabschiedete sich Gisela Wilms von dem Vorsitz der Vereinigung und freute sich auf die Zusammenarbeit in einem jungen Team unter der Leitung von Christina Reuther. Die 35-jährige Rechtsanwältin war vorher einstimmig von der Mitgliederversammlung der Arnsberger...

1 Bild

"Ausgesprochen überzeugend": Interesse an REGIONALE – Niedersächsische Ministerin besucht Südwestfalen

Diana Ranke
Diana Ranke | Arnsberg-Neheim | am 13.07.2018

Dass sich in Südwestfalen in den vergangenen Jahren einiges getan hat, ist auch in Niedersachsen nicht verborgen geblieben. Die Ministerin für Bundes-Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, Birigit Honé, war jetzt zu Besuch in Arnsberg, um sich über die Abläufe, Prozesse und Projekte der REGIONALE 2013 in Südwestfalen und Pläne der REGIONALE 2025 zu informieren. Denn ein solches Strukturförderprogramm wie die...

1 Bild

Frage der Woche: Was braucht man für ein glückliches Leben? 82

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Herne | am 06.07.2018

Den Deutschen sagt man nach, sie seien notorische Nörgler, unverbesserliche Pessimisten und dazu noch ohne jeglichen Humor. Der seit 2012 jährlich erscheinende World Happiness Report wertet Deutschland aber auf Platz 15 der glücklichsten Länder der Welt.  Kann man Glücklichsein denn messen? Mit diesem Ziel traten Wissenschaftler*innen 2012 im Auftrag der Vereinten Nationen an. So erschien vor sechs Jahren der erste Bericht...

1 Bild

REGIONALE 2025: Fachimpuls bei Trilux - Projektideen ab Oktober

Lokalkompass Arnsberg-Sundern
Lokalkompass Arnsberg-Sundern | Arnsberg | am 27.06.2018

Wie digital ist Südwestfalen aufgestellt? Wo hakt es noch? Was brauchen Firmen und Start-Up-Unternehmen, um sich in der Region nachhaltig (weiter-)entwickeln zu können? Um diese Fragen aufzuarbeiten und Erkenntnisse daraus für die REGIONALE 2025 zu gewinnen, hatte die Südwestfalen Agentur zum Fachimpuls „Digitale Kompetenzlandschaft Südwestfalen“ eingeladen. Über 100 Akteure aus Wirtschaft, Politik und Hochschulen sowie...

1 Bild

Frage der Woche: Was muss sich in der Pflege ändern? 64

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Herne | am 22.06.2018

In der Pflege mangelt es an allen Enden. Ob Kranken- oder Altenpflege, ob Rettungsdienst – kaum ein Pflegeberuf, in dem es nicht an Fachkräften mangelt. Was ist jetzt zu tun? Vielerorts demonstrierten in den letzten Tagen Pflegekräfte in ganz Deutschland für bessere Arbeitsbedingungen und höhere Löhne. Während in den letzten Jahren der Bedarf an Fachkräften in der Pflege stetig anstieg, verzeichnete der Berufsstand der...

4 Bilder

Arnsberg: Altstadtgarage offiziell wieder eröffnet

Diana Ranke
Diana Ranke | Arnsberg | am 21.06.2018

Es ist vollbracht: Heute Mittag wurde die sanierte Altstadtgarage in Arnsberg wieder eröffnet. Bürgermeister Ralf Paul Bittner durchschnitt gemeinsam mit Vertretern der Verwaltung und Beteiligten das obligatorische Band, um dann auch gleich das erste Parkticket zu ziehen und in die Garage einzufahren. In seiner Rede ging Bittner auf die Geschichte des 1989 erstmals in Betrieb genommenen Parkhauses ein und wusste auch die...

3 Bilder

Feuerwehr Arnsberg: Vier neue Fahrzeuge sorgen für mehr Sicherheit

Diana Ranke
Diana Ranke | Arnsberg | am 19.06.2018

Am vergangenen Wochenende konnte die Feuerwehr Arnsberg vier neue Fahrzeuge in Dienst stellen. Die Beschaffung war notwendig geworden, da die Vorgängerfahrzeuge entweder in andere Einheiten umgesetzt wurden oder sie ein gewisses Alter erreicht hatten. Bürgermeister Ralf Paul Bittner übergab dem Leiter der Feuerwehr Bernd Löhr die neuen Fahrzeuge, so dass sie jetzt an die jeweiligen Einheiten verteilt werden können. Die...

1 Bild

Frage der Woche: Grenzpolitik- Ist es richtig Flüchtlinge schon an der Grenze abzuweisen? 51

Jasmin Stüting
Jasmin Stüting | Panorama | am 15.06.2018

Horst Seehofer fordert, dass einige Flüchtlinge schon an der Grenze abgewiesen werden müssen, wenn sie bestimmte Kriterien nicht erfüllen. Einige stehen in der Sache hinter den Forderungen von Horst Seehofer, andere stellen sich ganz klar dagegen und sagen, dass eine Abweisung an der Grenze nicht richtig ist. Im Asylstreit mit Angela Merkel hat Horst Seehofer drei Kriterien formuliert, welche seiner Meinung nach dazu...

1 Bild

Altstadtgarage wird am 21. Juni wieder eröffnet

Lokalkompass Arnsberg-Sundern
Lokalkompass Arnsberg-Sundern | Arnsberg | am 15.06.2018

Nach 21 Wochen Bauzeit öffnet die Altstadtgarage am Neumarkt am 21. Juni wieder ihre Schranken. Allerdings mit einer kleinen Einschränkung: Anders als die Dauerparkkunden haben die Kurzzeitparker erst ab dem 26. Juni die Möglichkeit, die renovierte Tiefgarage zu nutzen. Bis dahin werden sie gebeten, ihre Fahrzeuge weiterhin auf dem Neumarkt oder an der angrenzenden Klosterstraße abzustellen. „In den letzten Wochen hatten...

Datenschutzgrundverordnung: SPD beantragt Hilfe für Vereine

Lokalkompass Arnsberg-Sundern
Lokalkompass Arnsberg-Sundern | Arnsberg | am 13.06.2018

Die SPD-Kreistagsfraktion beantragt, für ehrenamtlich tätige Vereine eine Hilfestellung durch den Hochsauerlandkreis bei der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung anzubieten. "Die ehrenamtlich tätigen Vereine sind ein wichtiger und wesentlicher Bestandteil des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens im Hochsauerlandkreis. Durch die gestiegenen Haftungsrisiken haben viele Vereine mittlerweile Probleme, Mitglieder für...

1 Bild

Frage der Woche: Neues Polizeigesetz in NRW - Sicherheit oder Freiheiten? 38

Claudius Grabner
Claudius Grabner | Panorama | am 08.06.2018

Ist es richtig, die Freiheit des einzelnen zu beschränken, um die Sicherheit des Volkes zu gewährleisten? Diese Frage beschäftigt Autoren und andere schon seit Jahren, gestern wurde sie im Landtag von Experten diskutiert. Geht es nach der CDU/FDP-Landesführung, soll das Gesetz im Juli beschlossen werden.   Das neue Polizeigesetz, welches in NRW eingeführt werden soll, stößt auf vielerlei Kritik, doch worum geht es...

1 Bild

DSGVO: Was ändert sich für Hobby-Fotografen? 87

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 25.05.2018

Die Verunsicherung unter Hobby-Fotografen und BürgerReportern ist groß: Was darf ich eigentlich ab heute noch? Diese Frage stellen sich viele, denn die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist in Kraft getreten. Und eines vorweg: Eine rechtssichere Antwort gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht! Während professionelle Fotografen wohl weiter unter das Medienprivileg fallen, also im Sinne der Pressefreiheit weiter ihrer...

1 Bild

DSGVO: Was ändert sich für professionelle Fotografen? 17

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 25.05.2018

Die Panik ist groß: Darf ich ab heute keine Fotos mehr machen, wenn darauf Menschen zu sehen sind? Benötige ich von jedem Abgebildeten eine unterschriebene Einwilligung? Diese und viele andere Fragen beschäftigen zurzeit professionelle Fotografen. Grund ist die neue EU-Datenschutzverordnung (DSGVO), die heute in Kraft getreten ist.  Dazu teilt das Bundesministerium des Innern mit:  Das Anfertigen von Fotografien wird sich...

1 Bild

Die neue EU-DSGVO zwingt mich zu einer Pause 4

Ronald Frank
Ronald Frank | Arnsberg | am 24.05.2018

Am Freitag, den 25. Mai 2018 tritt die neue EU – Datenschutz-Grundverordnung in Kraft Dies bringt viele Änderungen im Vergleich zur bisherigen Rechtslage mit sich. Einen etwas größeren Spielraum haben Leute, die fest bei einer Redaktion angestellt sind. Meine Berichterstattungen über Oeventrop waren rein ehrenamtlich. Derzeit setzten sich die örtlichen Redaktionen rechtlich mit den Neuerungen im Vergleich zum bisherigen...

Bürgerspaziergang mit Bürgermeister Ralf Paul Bittner in Oeventrop am Freitag, 25. Mai

Ronald Frank
Ronald Frank | Arnsberg | am 23.05.2018

Oeventrop. Der zweite Bürgerspaziergang mit Bürgermeister Ralf Paul Bittner findet am Freitag, 25. Mai, in Oeventrop statt. Treffpunkt ist um 16 Uhr an der OaSE, In den Oeren. Während des Spaziergangs, der bis 17.30 Uhr dauern wird, werden auch die Dinscheder Brücke und der Schulkomplex an der Dinscheder Straße besucht. Im Rahmen des Spazierganges können Bürgerinnen und Bürger dem Bürgermeister im direkten Gespräch...

"Möhnekatastrophe" jährt sich zum 75. Mal: Gedenkgottesdienst, Ausstellung und Sonderführung

Diana Ranke
Diana Ranke | Arnsberg | am 15.05.2018

Am Donnerstag, 17. Mai 2018, jährt sich zum 75. Male die "Möhnekatastrophe". Mit einem Gottesdienst, einer Ausstellung und einer Sonderführung über den Möhnefriedhof wird der Zerstörung der Möhnetalsperre durch Flugzeuge der britischen Luftwaffe in der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 1943 gedacht. Eine Flut wälzte sich durch die Täler von Möhne und Ruhr. Sie richtete beachtliche Zerstörungen an und tötete viele Menschen....

2 Bilder

"Viele Grüße auch an die Frau Gemahlin": BürgerReporter erhält Drohbrief von selbsternannten "Patrioten" 78

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 14.05.2018

Ein BürgerReporter aus dem Rheinland, der aus Rücksicht auf seine Familie lieber anonym bleiben möchte, ist vor wenigen Tagen Adressat eines Drohbriefes geworden. Er solle, so die Täter, "am besten ganz verschwinden", ansonsten müsse er mit Konsequenzen rechnen. Der Wortlaut des Drohbriefes legt den Schluss nahe, dass persönliche Differenzen mit dem BürgerReporter keine Rolle spielen. Das Ziel, das die Täter mit dem...

2 Bilder

Bezirksausschuss fordert Kontrollen an Kindergarten und Schule / Prüfung zur Realisierung eines Bolzplatzes an der Treppchengasse

Detlev Becker
Detlev Becker | Arnsberg | am 13.05.2018

NIEDEREIMER In der letzten Sitzung des Bezirksausschuss Niedereimer/Breitenbruch ging der Vorsitzende Dirk Ufer auf einige Punkte des Bürgerspaziergangs von Bürgermeister Ralf Paul Bittner ein. Hier wurde der Antrag an die Stadtverwaltung gestellt verstärkt den ruhenden Verkehr an der Schule und Kindergarten an der Friedrichshöhe während der Bring- und Abholzeiten zu überprüfen. Die Prüfung könnte durch den...

Ense: Kunst am Kreisverkehr Höingen - Einsendeschluss für Vorschläge am 30. Juni

Lokalkompass Arnsberg-Sundern
Lokalkompass Arnsberg-Sundern | Arnsberg | am 11.05.2018

In der letzten Sitzung des Schul- und Kulturausschusses wurde über den Kreisverkehr am Industriegebiet im Ortsteil Höingen diskutiert. Es ist beabsichtigt, den Kreisverkehr nach Fertigstellung künstlerisch zu gestalten. Dazu werden alle ortsansässigen Enser Künstler gebeten, ihre Vorschläge einzureichen. Die Gemeinde Ense nimmt ab sofort von jedem ortsansässigen Enser Künstler Vorschläge für die künstlerische Ausgestaltung...

1 Bild

Bewegungspark für Ense: Umsetzung kann starten

Lokalkompass Arnsberg-Sundern
Lokalkompass Arnsberg-Sundern | Arnsberg | am 03.05.2018

Grund zur Freude gibt es in Ense-Bremen. Für das Projekt „Bewegungspark Ense“ fließen nun rund 19.000 Euro Fördermittel aus dem EU-Programm LEADER in den Ortsteil. Der Zuwendungsbescheid wurde jetzt an den Projektträger, dem Verein Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Ense, übergeben. Die Umsetzung des Projektes kann somit starten. Ziel ist die Errichtung eines Fitness- und Bewegungsparcours bestehend aus 14 Bewegungsstationen...

1 Bild

Frage der Woche: Kruzifixe in Bayern – Soll der Staat Kreuze aufhängen? 93

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Herne | am 27.04.2018

Ab dem 1. Juni soll im Eingangsbereich jeder bayrischen Behörde ein Kreuz hängen – "als klares Bekenntnis zu diesen Werten, die durch die christlich-abendländische Idee geprägt sind." (Quelle) So jedenfalls begründet Markus Söder die Entscheidung des bayrischen Kabinetts, die erwartungsgemäß stark kritisiert wird. Dass der frischgebackene Ministerpräsident damit ein Zeichen in Richtung der konservativen Wählerinnen und...

1 Bild

Frage der Woche: Wenn Hunde zur Waffe werden - wie gehen wir damit um? 89

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 06.04.2018

In dieser Woche hat ein so genannter "Kampfhund" in Hannover zwei Menschen getötet. Der Hundehalter soll Medienberichten zufolge das Tier nicht artgerecht gehalten haben. Nach diesem schrecklichen Vorfall stellen wir die Frage der Woche: Wenn Hunde zur Waffe werden - wie gehen wir damit um?  Jede Attacke eines Hundes, bei der Menschen verletzt oder gar getötet werden, ist eine zuviel. Darin dürften sich alle einig sein....