Wochenanzeiger Arnsberg / Sundern - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Kfz-Zulassungsstellen öffnen wieder: Termine für Arnsberg und Brilon buchbar

Ab sofort (Montag, 25. Mai) können wieder Termine für die Kfz-Zulassungsstellen in den Kreishäusern Arnsberg und Brilon reserviert werden. Nach Pfingsten (ab Dienstag, 2. Juni) haben von Montag bis Samstag wieder alle drei Kfz-Zulassungsstellen geöffnet. Es ist jedoch für Privatpersonen weiterhin erforderlich, online einen Termin zu vereinbaren unter www.hochsauerlandkreis.de (Suchbegriff Zulassung/Terminvereinbarung, dann Link rechts). Ohne Termin ist eine Bearbeitung nicht möglich. Die...

  • Arnsberg
  • 25.05.20
Freizeitbeschäftigung in der Corona-Krise: Nach dem erfolgreichen Start mit bisher über 70 bestellten und gepackten „Dein X-tra Zuhause-Paketen“ von Jugendbüro, Volkshochschule Arnsberg-Sundern und Kulturbüro werden zwei neue Themenpakete angeboten. Ganz frisch geht es um eine Olympiade und um Knete.

Spiel und Spaß: Neue "Dein X-tra Zuhause-Pakete" für Klein und Groß

Nach dem erfolgreichen Start mit bisher über 70 bestellten und gepackten „Dein X-tra Zuhause-Paketen“ von Jugendbüro, Volkshochschule Arnsberg-Sundern und Kulturbüro werden zwei neue Themenpakete angeboten. Ganz frisch geht es um eine Olympiade und um Knete. Mit der „MOSAIK-Familienolympiade“ kommt die ganze Familie in Bewegung und hat viel Spaß zusammen. Die Olympiade besteht aus 8 Stationen die in der Wohnung, auf dem Balkon oder im Garten aufgebaut werden können. Freuen können sich alle...

  • Sundern (Sauerland)
  • 20.05.20

Rohr- und Tiefbauarbeiten in Hüsten
Einbahnstraße und Umleitung: Bauabschnitt Herdringer Weg startet

Thyssengas arbeitet derzeit an der Verbesserung der Energieversorgung in der Region Wickede, Arnsberg und Meschede. An das in diesem Rahmen anzupassende Gastransportsystem „Ruhrtalleitung“ der Thyssengas sind bereits seit Jahrzehnten örtliche Verteilnetze sowie viele Industrie- und Gewerbebetriebe angeschlossen. Die ersten Bauabschnitte wurden bereits abgeschlossen. Am 19. Mai beginnen nun die Rohr- und Tiefbauarbeiten zur Querung der Straße „Herdringer Weg“ im Bereich der Kreuzung...

  • Arnsberg
  • 18.05.20
Aufgrund der Corona-Pandemie fällt das von der Berufsberatung der Arbeitsagentur Meschede und der Ausbildungsleitung der Kreisverwaltung für den 20. Mai geplante Abistudienforum „Duales Studium bei Behörden“ aus.

Absage wegen Corona
Abistudienforum am 20. Mai fällt aus

Das von der Berufsberatung der Arbeitsagentur Meschede und der Ausbildungsleitung der Kreisverwaltung für den 20. Mai geplante Abistudienforum „Duales Studium bei Behörden“ fällt aufgrund der Corona–Pandemie aus. Informationen zu den angebotenen Ausbildungen und dualen Studiengängen von Kommunalverwaltungen, Kreisverwaltung, Bezirksregierung, Justiz, Finanzverwaltung und Arbeitsagentur können auf den Homepages der Behörden abgerufen werden. Ausbildungsinteressierte in diesem Bereich...

  • Arnsberg
  • 17.05.20
Um eine Infektion mit dem Corona-Erreger zu vermeiden, haben auch Paketdienstleister ihre Zustellgepflogenheiten auf möglichst kontaktlose Lieferung umgestellt. Worauf man achten sollte", erklärt Petra Golly, Leiterin der Arnsberger Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW.

Verbraucherzentrale Arnsberg informiert
Paketzustellung in Corona-Zeiten: Das sollten Sie wissen

Lieferung von Warensendungen ohne Unterschrift, unbemerktes Abstellen von Paketen im Treppenhaus: Um eine Infektion mit dem Corona-Erreger zu vermeiden, haben auch Paketdienstleister ihre Zustellgepflogenheiten auf möglichst kontaktlose Lieferung umgestellt. „Doch das Abstellen von Paketen im Hausflur oder im Garten ist ein No-Go!", erklärt Petra Golly, Leiterin der Arnsberger Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW. "Auch bei kontaktloser Übergabe müssen die Paketzusteller dafür...

  • Arnsberg
  • 17.05.20
PD Dr. Benes und Team sind auch in der „Corona-Zeit“ für neurochirurgische Patienten da.

Weniger Notfälle im Klinikum Hochsauerland
Notfälle kennen kein Corona: Nicht zu lange zögern

Aus Angst, sich mit dem Coronavirus zu infizieren oder aus Rücksicht mit Betroffenen meiden aktuell viele Menschen selbst in medizinischen Notfällen den Weg zum Haus- und Facharzt oder die Notaufnahme eines Krankenhauses. „Momentan verzeichnen wir über alle Kliniken ca. 20 % weniger Notfälle“, informiert Dr. med. Martin Bredendiek, Ärztlicher Direktor der Arnsberger Standorte des Klinikums Hochsauerland. Zögern kann im Notfall schlimme Folgen haben. Priv-Doz. Dr. med. Ludwig Benes, Chefarzt...

  • Arnsberg
  • 15.05.20
Anne Rickert und Antonia Vogt von der Beratungsstelle „ambulant vor stationär“ des HSK-Gesundheitsamtes stehen trotz Corona-Pandemie für Fragen zum Thema Pflege zur Verfügung.

Fragen zum Thema Pflege
Auch in Zeiten von Corona: Beratungsangebot "ambulant vor stationär"

Das Team von der Beratungsstelle "ambulant vor stationär" des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises ist trotz Corona-Pandemie erreichbar. Die Sozialarbeiterinnen Anne Rickert und Antonia Vogt sind Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, die selbst oder für pflegebedürftige Angehörige vor der Entscheidung "Daheim oder ins Heim" stehen. "Wir helfen gerne, wenn die Betroffenen ein offenes Ohr suchen, um sich in dieser herausfordernden Zeit ein wenig Entlastung zu verschaffen. Denn eine...

  • Arnsberg
  • 14.05.20
Corona-Pandemie: Ab Mittwoch, 13. Mai, sind Besuche  an allen vier Krankenhausstandorten des Klinikums Hochsauerland (Foto: Marienhospital in Arnsberg) wieder erlaubt – zum Schutz der Patienten im Rahmen der Corona-Pandemie allerdings unter strengen Auflagen.

Krankenhaus: Kein Zutritt ohne Mund-Nase-Schutz
Klinikum Hochsauerland lockert Besuchsverbot

Orientiert an den Empfehlungen des RKI und des Bundesministeriums für Gesundheit ist im Klinikum Hochsauerland ab Mittwoch, 13. Mai 2020, eine Lockerung des zuletzt geltenden Besuchsverbots vorgesehen. Besuche sind dann an allen vier Krankenhausstandorten des Klinikums Hochsauerland wieder erlaubt – zum Schutz der Patienten im Rahmen der Corona-Pandemie allerdings unter strengen Auflagen. Während der täglichen Besuchszeit von 15 bis 17 Uhr kann dann jeder Patient einmal pro Tag von einer...

  • Arnsberg
  • 12.05.20
Zum Abschluss der Kanal- und Wasserleitungsbauarbeiten in der Straße „Hasenkopf“ in Sundern soll in der kommenden Woche die Asphaltdeckschicht eingezogen werden. Dafür wird die Straße teilweise gesperrt.

Abfuhr Mülltonnen verschoben
Straßensperrung am Hasenkopf in Sundern

Zum Abschluss der Kanal- und Wasserleitungsbauarbeiten in der Straße „Hasenkopf“ in Sundern soll in der kommenden Woche die Asphaltdeckschicht eingezogen werden. Dafür muss die Straße von Haus-Nr. 4 bis Haus-Nr. 36 ab Mittwoch, 13. Mai, 14 Uhr bis Donnerstag, 14. Mai, 18 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Am Mittwoch, 13. Mai, wird die vorhandene Asphaltfläche der Fahrbahn mit einem bituminösen Haftkleber angespritzt, der möglichst nicht mehr befahren oder betreten...

  • Sundern (Sauerland)
  • 10.05.20
 Immer weniger Kunden zahlen aus Angst vor Ansteckung mit dem Corona-Virus an den Kassen von Supermärkten und Händlern bar. Ob das praktisch oder riskant ist - die Verbraucherzentrale informiert.

Verbraucherzentrale Arnsberg informiert
Corona-Trend Kontaktlose Zahlung: Praktisch oder riskant?

„Mit Karte, bitte“ – immer weniger Kunden zahlen aus Angst vor Ansteckung mit dem Corona-Virus an den Kassen von Supermärkten und Händlern bar. Der Trend geht zur Kartenzahlung, und zwar am liebsten kontaktlos. Ob mit Girokarte, Kreditkarte oder dem Smartphone kontaktloses Bezahlen ist vielfältig möglich, meistens auf Grundlage der „Near Field Communications“-Technologie (NFC). Wenn der Kunde bezahlen möchte, hält er sein NFC-fähiges Smartphone oder die Kredit- oder Girokarte mit NFC-Chip...

  • Arnsberg
  • 09.05.20
In der Zeit vom 11. bis 17. Mai können die Busse der Linien C2 und R54 bei ihren Fahrten aus Richtung Moosfelde zum Neheimer Busbahnhof den Kreisverkehr an der Schobbostraße/ Möhnestraße nicht durchfahren. Aufgrund der notwendigen Umleitung entfällt die Bedienung der Haltestellen „Ordensmeisterstraße“, „Friedenstraße“ und „Johanneskirche“.

Neheim: Teilsperrung des Kreisverkehrs am Tri-Haus
Busse der Linien C2 und R54 werden umgeleitet

In der Zeit vom 11. bis 17. Mai können die Busse der Linien C2 und R54 bei ihren Fahrten aus Richtung Moosfelde zum Neheimer Busbahnhof den Kreisverkehr an der Schobbostraße/ Möhnestraße nicht durchfahren. Aufgrund der notwendigen Umleitung entfällt die Bedienung der Haltestellen „Ordensmeisterstraße“, „Friedenstraße“ und „Johanneskirche“. Die Linie C4 fährt im genannten Zeitraum weiterhin über den Engelbertplatz zum Busbahnhof. Am 18. Mai endet dann auch die zweijährige Umleitung der C4...

  • Arnsberg-Neheim
  • 09.05.20
Der Hochsauerlandkreis öffnet seine Kreishäuser in Arnsberg, Brilon und Meschede sowie die weiteren Dienststellen ab Montag, 4. Mai, wieder – allerdings mit den gebotenen Einschränkungen wie den geltenden Abstands- und Hygieneregelungen. So können die Dienststellen nur mit einem Mundschutz (Alltagsmaske oder Schal) und soweit wie möglich mit vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder Mail besucht werden.

HSK: Kreishäuser öffnen ab 4. Mai
Kreisverwaltung: Publikumsverkehr eingeschränkt wieder möglich

Der Hochsauerlandkreis öffnet seine Kreishäuser in Arnsberg, Brilon und Meschede sowie die weiteren Dienststellen ab Montag, 4. Mai, wieder – allerdings mit den gebotenen Einschränkungen wie den geltenden Abstands- und Hygieneregelungen. So können die Dienststellen nur mit einem Mundschutz (Alltagsmaske oder Schal) und soweit wie möglich mit vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder Mail besucht werden. Die einzelnen Besucher werden zu ihrem Termin in der Regel vom Mitarbeiter am...

  • Arnsberg
  • 04.05.20
Im Klinikum Hochsauerland ist in der ersten Maiwoche die sukzessive Wiederaufnahme des Regelbetriebs mit geplanten Operationen vorgesehen. Hüft- und Knieoperationen sowie weitere planbare Eingriffe sollen dann auch wieder im Marienhospital in Arnsberg stattfinden.

Schrittweise Rückkehr zum Regelbetrieb im Klinikum Hochsauerland
Unfallchirurgie, Orthopädie und Neurochirurgie werden wieder ins Marienhospital Arnsberg verlegt

Orientiert an den Empfehlungen des RKI und des Bundesministeriums für Gesundheit ist im Klinikum Hochsauerland in der ersten Maiwoche die sukzessive Wiederaufnahme des Regelbetriebs mit geplanten Operationen vorgesehen. Hüft- und Knieoperationen sowie weitere planbare Eingriffe sollen dann auch wieder im Marienhospital stattfinden. Dazu ist zunächst eine Rückverlegung der Kliniken für Unfallchirurgie und Orthopädie sowie der Neurochirurgie an den Standort Marienhospital notwendig. Diese...

  • Arnsberg
  • 04.05.20
Die Stadtbücherei Sundern hat Vorbereitungen getroffen, die Einrichtung u.a. unter Einhaltung der Maskenpflicht am heutigen Montag wieder zu öffnen.

Extra-Zeitfenster wegen Corona
Sundern: Bücherei bietet Öffnungszeiten für Risikogruppen

Ein besonderes Angebot besteht in Corona-Zeiten für LeserInnen in Sundern, die einer Risikogruppe angehören: Ihnen bietet die Stadtbücherei die Möglichkeit, zu einem Extra-Zeitfenster die Bibilothek zu besuchen, zunächst und erstmals am Dienstag, 5. Mai, von 9 bis 11 Uhr. "Sollte sich dieses Angebot bewähren und auf Resonanz stoßen, würde es an weiteren Dienstagen fortgeführt", so Leiterin Thea Schroiff. Die Stadtbücher hat Vorbereitungen getroffen, die Einrichtung unter Einhaltung von...

  • Sundern (Sauerland)
  • 04.05.20
Die Straßensperrung Ruhrstraße/Bömerstraße in Arnsberg wird ab dem 5. Mai aufgehoben.

Erneuerungsmaßnahme im Zeitplan
Arnsberg: Straßensperrung Ruhrstraße/Bömerstraße ab 5. Mai aufgehoben

Die Erneuerungsarbeiten der Gas- und Stromversorgungsleitungen, sowie die vorsorgliche Legung eines Leerrohres für die zukünftige Nutzung für die Breitbandversorgung sind im Verkehrsknotenpunkt Kreisverkehr „Europablume“ in Arnsberg weitestgehend abgeschlossen. „Wir können die gesamte Straßensperrung Ruhr- / Bömerstraße nach erfolgter Oberflächenwiederherstellung des Gehwegbereiches von Kaufnett bis Lindenberg ab Dienstag, den 5. Mai wieder aufheben“, so Westnetzingenieur Stefan Volpert....

  • Arnsberg
  • 03.05.20
Mit einem Angebot zu speziellen Dienstleistungen mit Fassaden- und Steinreinigungen lockte ein angeblich in Arnsberg ansässiges Unternehmen Verbraucher in die Kostenfalle. Mehrere Betroffene meldeten der Verbraucherzentrale in der Neheimer Burgstraße die zwielichtigen Methoden von dubiosen Anbietern.

Vorsicht Abzocke
Verbraucherzentrale Arnsberg warnt vor hohen Kosten durch fliegende Dienstleister

Mit einem Angebot zu speziellen Dienstleistungen mit Fassaden- und Steinreinigungen meldete sich in dieser Woche ein angeblich in Arnsberg ansässiges Unternehmen per Zeitungsbeilage und lockte Verbraucher in die Kostenfalle. Mehrere Betroffene meldeten der Verbraucherzentrale in der Neheimer Burgstraße die zwielichtigen Methoden von dubiosen Anbietern. Hauseigentümer hatten auf das Angebot hin beim Unternehmen angefragt und die Dienstleister zu einer Probereinigung bestellt. Nachdem diese...

  • Arnsberg
  • 01.05.20
  •  1
Wegen Wartungsarbeiten werden Montagnacht (27./28. April) die Tunnel in Fahrtrichtung Werl und Dienstagnacht (28./29. April) in Fahrtrichtung Meschede gesperrt.

A46: Nächtliche Sperrungen der Tunnel Olpe und Hemberg zwischen Freienohl und Wennemen

In der kommenden Woche werden in den Tunneln Olpe und Hemberg zwischen den A46-Anschlussstellen Freienohl und Wennemen durch die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm Wartungsarbeiten durchgeführt. Montagnacht (27./28. April) werden die Tunnel in Fahrtrichtung Werl und Dienstagnacht (28./29. April) in Fahrtrichtung Meschede gesperrt. Die Sperrungen beginnen jeweils um 20 Uhr und dauern bis 5 Uhr. Unter anderen werden die Beleuchtung, die Belüftung, die Sensorik, die...

  • Arnsberg
  • 26.04.20
Die VHS Arnsberg/Sundern hat aus der Not eine Tugend gemacht und anlässlich der Corona-Krise ihr digitales Weiterbildungsangebot stark ausgebaut: VHS-Fachbereichsleiterin Irene Gallerani im extra eingerichteten „Studio.“

Digitale Angebote
VHS Arnsberg/Sundern stellt auf Online-Programm um

Die VHS Arnsberg/Sundern hat aus der Not eine Tugend gemacht und anlässlich der Corona-Krise ihr digitales Weiterbildungsangebot stark ausgebaut. „Auch für die Volkshochschulen bedeutet die Corona-Pandemie eine große Herausforderung“, so VHS-Leiter Klaus-Rainer Willeke. Alle Veranstaltungen bis zum 19. April mussten abgesagt werden. Allein in den ersten fünf Wochen konnten 165 Kurse und Vorträge nicht beginnen, 792 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mussten abgesagt werden. Hunderte von Kursen...

  • Arnsberg
  • 25.04.20
Seit dieser Woche können die Apotheken ihre Patienten nun schneller und einfacher mit wichtigen Arzneimitteln versorgen. Dafür sorgen mehrere für die Zeit der Corona-Krise getroffene Neuregelungen.

Corona-Pandemie: Neureglungen für Apotheken
Versorgung mit Medikamenten im HSK wird schneller und flexibler

Seit dieser Woche können die Apotheken ihre Patienten nun schneller und einfacher mit wichtigen Arzneimitteln versorgen. Dafür sorgen mehrere für die Zeit der Corona-Krise getroffene Neuregelungen. Blutdruckmedikamente, Schmerzmittel, Antidepressiva – die Liste der häufig nicht lieferbaren Medikamente ist schon vor der Corona-Krise lang gewesen. Häufig mussten die ApothekerInnen im Hochsauerlandkreis ihre Kunden dann für ein neues Rezept zurück zum Arzt schicken und sie bitten, danach ein...

  • Arnsberg
  • 25.04.20
Corona-Pandemie: Ab dem 27. April 2020 gilt in NRW die Maskenpflicht beim Einkauf und bei der Benutzung des ÖPNV.

Maskenpflicht: Was beim Corona-Infektionsschutz zu beachten ist

In kleinen Schritten wird seit dem 20. April bundesweit das öffentliche Leben wieder gelockert. Ab Montag, 27. April, gilt in NRW die Maskenpflicht beim Einkauf und bei der Benutzung des ÖPNV. Was man in Sachen Mund- und Nasenschutz beachten sollte, erklärt die Verbraucherzentrale NRW. „Einfache Textilmasken, die Mund und Nase bedecken, halten zwar keine Viren zu hundert Prozent ab. Aber sie helfen, die Verbreitung der Viren im Nahbereich zu stoppen. Maskenträger können auf diese Weise...

  • Arnsberg
  • 24.04.20
Noel Brakaj (17) vom Oberhausener Elsa-Brändström-Gymnasium fühlt sich im Vergleich zu anderen Abiturjahrgängen benachteiligt.
3 Bilder

Sechs Schüler schildern ihre Erfahrungen am Tag eins nach der Corona-Pause
Angst sitzt mit im Unterricht

Nach sechs Wochen Corona-Pause können Abiturienten seit Donnerstag wieder zur Schule gehen. Wie kommen die Prüflinge mit dem Lernen unter erschwerten Bedingungen zurecht? Wir haben nachgefragt. "Ich persönlich sehe einfach ein zu großes Risiko bei der Ansteckungsgefahr für uns Schüler, für die Lehrer, aber auch für meine Familie, der ich das Virus übertragen könnte", sagt Sina Kuhn. Die 18-Jährige macht in diesem Jahr ihr Abitur an der Heinrich-Böll-Gesamtschule in Oberhausen und hat wenig...

  • Oberhausen
  • 24.04.20
  •  1
  •  3
 Die IHK bietet eine Plakatvorlage an, mit der Einzelhändler ihre Kunden auf die Zutrittsvoraussetzungen hinweisen können.

Einzelhandel wird schrittweise wieder hoch gefahren
Wer darf ab 20. April wieder öffnen?

Mit Verordnung vom 16.04. ermöglicht die NRW-Landesregierung einen ersten Schritt zur Wiederöffnung des Einzelhandels als Einstieg für ein Wiederhochfahren konsumnaher Dienstleistungsbereiche. Die IHK Arnsberg informiert über den gesetzlich zulässigen Rahmen, die Auflagen und Einschränkungen, und gibt Tipps zur praktischen Anwendung. Unter welchen Voraussetzungen darf ich meinen Einzelhandelsbetrieb wieder öffnen? Ab dem 20.04.20 dürfen folgende Einzelhandelsbetriebe wieder öffnen: alle...

  • Arnsberg
  • 20.04.20
Im Kreuzungsbereich Ruhrstraße/Böhmerstraße in Arnsberg erneuert Westnetz, der Verteilnetzbetreiber der innogy, derzeit die Gasversorgungsleitungen. Die Fahrbahnseite der Ruhrstraße ab Altstadttunnel ist daher noch rund zwei Wochen lang bis zum Kreisverkehr „Europablume“ als Sackgasse ausgewiesen.

Westnetz erneuert Gasversorgungsleitungen in Arnsberg
Baustelle Ruhrstraße/Bömerstraße noch rund zwei Wochen

Im Kreuzungsbereich Ruhrstraße/Böhmerstraße in Arnsberg erneuert Westnetz, der Verteilnetzbetreiber der innogy, derzeit die Gasversorgungsleitungen. Die Fahrbahnseite der Ruhrstraße ab Altstadttunnel ist daher noch rund zwei Wochen lang bis zum Kreisverkehr „Europablume“ als Sackgasse ausgewiesen. Die Ruhrstraße bleibt jedoch weiterhin für den Fahrzeugverkehr sowie die Anwohner bis zum Haus Nr. 7/9 (Kaufnett) befahrbar. Die Fahrbahn ist ab dem Fußgängerüberweg „Kaufnett“ gesperrt. Die...

  • Arnsberg
  • 19.04.20

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.