Wochenanzeiger Duisburg - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Müssen ohnehin jeden Euro zweimal umdrehen: Reinigungskräfte. Wer nur einen Teilzeitjob hat, soll künftig keinen Zuschlag bei Überstunden bekommen. So wollen es die Arbeitgeber. Die Gebäudereiniger- Gewerkschaft IG BAU hält dagegen: „Das ist der Griff ins Portemonnaie von Menschen, die hart arbeiten und ohnehin wenig verdienen.“

Arbeitgeber wollen keine Überstunden-Zuschläge bezahlen

Gebäudereinigerinnen wehren sich gegen Griff ins Portemonnaie 8930 Teilzeit-Reinigungskräfte in Duisburg und am Niederrhein Von der Arbeitszeit bis zu den Urlaubstagen – alles geregelt. Bislang jedenfalls. Jetzt aber wird der Job für die insgesamt 4.000 Reinigungskräfte in Duisburg und am Niederrhein zur „Wackelpartie“. Denn die Arbeitgeber haben den Manteltarifvertrag gekündigt. Die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU kritisiert das scharf: „Die Reinigungskräfte hängen damit völlig in...

  • Duisburg
  • 16.05.19
Ulrike Laux, Mitglied des Bundesvorstandes IG BAU

Arbeitgeber scheuen Überstunden-Zuschläge – Reinigungskräfte durch Kündigung provoziert

IG BAU empört über „Lohn-Geiz“ bei Teilzeit-Beschäftigten Arbeitgeber schicken 650.000 Reinigungskräfte in ungewisse Zukunft: Mit scharfer Kritik hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) auf die Kündigung des Rahmentarifvertrags für die Gebäudereiniger-Branche am heutigen Donnerstag reagiert. Der Schritt des Bundesinnungsverbandes des Gebäudereiniger-Handwerks sei „eine Provokation und ein Schlag ins Gesicht der Reinigungskräfte in Deutschland“, sagte Ulrike Laux vom Bundesvorstand der...

  • Duisburg
  • 29.04.19
  •  1
  •  1
Helfen bei handfesten Streitigkeiten im Job: Die Rechtsschutz-Experten der IG BAU waren im vergangenen Jahr häufig gefragt.

Juristische Hilfe für Handwerker und Reinigungskräfte in Duisburg und am Niederrhein

Rechtsexperten der IG BAU Duisburg-Niederrhein halfen 3.100 Mal Geprellte Löhne, unerlaubte Kündigungen, verwehrte Urlaubstage: Wegen Streitigkeiten im Job waren die Rechtsberater der IG BAU Duisburg-Niederrhein im vergangenen Jahr stark gefragt. Insgesamt 3.100 Mal kamen die Juristen der Gewerkschaft in der Region zum Einsatz. „Nicht gezahlte Löhne, fehlende Weihnachts- oder Urlaubszahlung – gerade beim Thema Geld gab es im Kreis Kleve viele Streitfälle. Sie betrafen besonders das Bau- und...

  • Duisburg
  • 29.04.19
  •  1
Zu einer grenzüberschreitenden Fortbildung waren 20 Studierende der Fachschule für Technik vom 18. bis 22. März am ROC im niederländischen Nijmegen zu Gast.

Grenzüberschreitende Erfahrung:
Fortbildung für Techniker am ROC Nijmegen

Zu einer grenzüberschreitenden Fortbildung waren 20 Studierende der Fachschule für Technik vom 18. bis 22. März am ROC im niederländischen Nijmegen zu Gast. Dort stand eine Fortbildung in das CAD-Programm SolidWorks auf dem Programm. Die Studierenden der Vollzeitklasse Maschinenbautechnik qualifizieren sich in zwei Jahren zum/zur staatlich geprüften Techniker/in. Wie es sich für ein internationales Event gehört, war die Seminarsprache Englisch. Die Veranstaltung, an der auch 20...

  • Duisburg
  • 29.04.19

Jetzt anmelden!
Weiterbildung zum/zur staatlich geprüften Techniker/in

Auch im kommenden Schuljahr bietet das Robert-Bosch-Berufskolleg wieder Weiterbildung zum/zur staatlich geprüften Techniker/in an. Neben der Vollzeitform bietet das Robert-Bosch-Berufskolleg auch Teilzeitweiterbildungen in den Fachrichtungen Maschinenbautechnik und Werkstofftechnik in Abendform an. Hier steht dann die Abschlussprüfung nach vier Jahren zum/zur staatlich geprüften Techniker/in an. Für das nächste Ausbildungsjahr,mit Starttermin nach den Sommerferien,sind in allen Schulformen...

  • Duisburg
  • 29.04.19
In unmittelbarer Nähe der Niederrhein Therme soll ein Rehabilitations-Zentrum für rund zehn Millionen Euro entstehen soll.

CDU-Fraktion begrüßt die Pläne für den Mattlerbusch
Neubau erwünscht

 Die CDU-Fraktion begrüßt, dass an der Niederrhein-Therme im Revierpark Mattlerbusch ein Rehabilitations-Zentrum für rund zehn Millionen Euro entstehen soll. Das Ev. Klinikum und das Kath. Klinikum Oberhausen wollen die Einrichtung gemeinsam errichten und betreiben. In dem Rehazentrum sollen künftig orthopädische, neurologische und psychosomatische Patienten beider Häuser sowie kardiologische Patienten aus dem Neubau des Herzzentrums am Fahrner Krankenhaus versorgt werden. Fraktionschef...

  • Duisburg
  • 13.04.19
Harald Schaum, Stellvertretender Bundesvorsitzender IG BAU

Wer arbeitet hat auch Rechte

Start in die Spargelsaison Frankfurt am Main, 09.04.2019 Die Spargelsaison hat begonnen. Immer mehr Spargelhöfe starten jetzt die Ernte des Edelgemüses. Mit dabei viele erfahrene Erntehelfer aus dem europäischen Ausland. Sie kommen in der Regel aus den östlichen Nachbarstaaten und bringen meist viel Erfahrung mit, so dass die empfindlichen Stangen beim Ernten nicht Schaden nehmen. Die Saisonkräfte kommen regelmäßig nach Deutschland, weil hier der Lohn deutlich höher liegt als in ihren...

  • Duisburg
  • 10.04.19
Die Eigentmittel sind noch verstärkt worden, erläuterten jetzt die Volksbank Rhein-Ruhr-Vorstände Carsten Soltau, Thomas Diederichs und Oliver Reuter (v.l.)
Foto: Volksbank Rhein-Ruhr

Volksbank Rhein-Ruhr stärkt Eigenmittel trotz großer Herausforderungen
Erneut ein „ordentliches“ Geschäftsjahr

„Die Leitzinsen der europäischen Notenbanker bleiben unverändert auf niedrigem Niveau. Diese politisch motivierte Herausforderung prägte unser Tagesgeschäft maßgeblich. Aber ich habe aufgehört, mich darüber aufzuregen.“ Mit diesen Worten eröffnete Thomas Diederichs, Vorstandssprecher der Volksbank Rhein-Ruhr, die Vorstellung der Jahresbilanz 2018. „Daher sind wir richtig stolz, wieder eine solide Bilanz mit einem ordentlichen Ergebnis vorzulegen“ so Diederichs weiter. Die Eigenmittel wurden...

  • Duisburg
  • 09.04.19
Harald Schaum, Stellvertretender Bundesvorsitzender IG BAU

Deutliches Einkommens-Plus für Floristik-Beschäftigte

Auch im Osten wieder Tarifvertrag nach zwei Jahren tarifloser Zeit Frankfurt am Main, 05.04.2019 Die rund 32 000 Beschäftigten in der Floristik erhalten ab diesem Monat mehr Geld. Seit heute ist der Tarifvertrag für die Branche wirksam. Im Westen steigen die Einkommen damit um insgesamt 5,9 Prozent. Im Osten gibt es nach gut zwei Jahren tarifloser Zeit wieder einen Tarifvertrag. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hatte diese Einigung mit dem Fachverband Deutscher...

  • Duisburg
  • 08.04.19
Der Sparkassenvorstand blickte beim Bilanzgespräch zuversichtlich in die Zukunft. V.l. Ulrich Schneidewind, Dr. Joachim Bonn und Helge Kipping.
Foto: Reiner Terhorst

Sparkasse stellte mit Blick in die Zukunft Bilanz für das vergangene Geschäftsjahr vor
„Trotz extremer Zeiten noch zufrieden“

Im Jahr des 175-jährigen Bestehens der Sparkasse Duisburg gibt die Jahresbilanz für das vergangenen Geschäftsjahr angesichts „extremer Zeiten“ zwar keinen Anlass zu unbedingten Jubelstürmen, doch kann sie als „durchaus zufriedenstellend“ bezeichnet werden. „Einerseits sind die erneut deutlich gestiegenen Kundeneinlagen ein erfreulicher Vertrauensbeweis“, so Sparkassenchef Dr. Joachim Bonn, „andererseits müssen wir diese Einlagen zum Teil bei der Bundesbank zu Negativzinsen anlegen, was...

  • Duisburg
  • 06.04.19
Sie präsentieren voller Stolz die „inhaltsschwere“ Chronik „50 von 175“. V.l. Dirk-Marko Hampel, Johannes Hümbs, Dr. Joachim Bonn, Karl-Heinz Weiner und Andreas Vanek.
Foto: Reiner Terhorst
4 Bilder

Sparkassen-Chronik der vergangenen 50 Jahre ist zugleich ein Beitrag zur Stadtgeschichte
„Was hat sich nicht alles verändert?“

„In den letzten 50 Jahren hat sich unglaublich viel verändert. Und das haben wir jetzt schwarz auf weiß dokumentiert, manchmal sogar recht bunt, farbenfroh und vor allem aussagekräftig.“ Dr. Joachim Bonn, Vorstandsvorsitzender der Duisburger Sparkasse, meint damit die druckfrische Chronik „50 aus 175“. Ein Blick auf die vergangenen 50 Jahre gelebte und erlebte Sparkassengeschichte ist zugleich ein Beitrag zur Stadtgeschichte und geht weit über den Rahmen einer Festschrift oder einer...

  • Duisburg
  • 25.03.19
Die Branche brummt: Viel zu tun haben Beschäftigte auf dem Bau. Jetzt steigt der Mindestlohn für Maurer, Zimmerer und Straßenbauer auf 15,20 Euro pro Stunde, so die IG BAU Duisburg-Niederrhein.

IG BAU: Mindestlohn gestiegen für 10590 Bauarbeiter in Duisburg und am Niederrhein

15,20 Euro pro Stunde ist neue Untergrenze auf dem Bau Mehr Geld für Maurer & Co.: Die 1037 Bauunternehmen in Duisburg und am Niederrhein müssen Facharbeitern nun mindestens 15,20 Euro pro Stunde zahlen. So hoch liegt ab März der Mindestlohn in der Branche. Auch angelernte Kräfte haben damit Anspruch auf 43 Euro mehr im Monat, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilt. Die Lohnuntergrenze ist für alle Baubetriebe ein Muss. Sie beschäftigen nach Angaben der Arbeitsagentur hier 10590...

  • Duisburg
  • 21.03.19
An der Stelle der ehemaligen Stadtbibliothek soll eines der "Torhäuser" entstehen.

Die Stadt verkauft das Gebäude der ehemaligen Stadtbibliothek an die Fokus Development AG
„Torhäuser an der Düsseldorfer Straße“

In der vergangenen Ratssitzung wurde beschlossen, dass das Gebäude der ehemaligen Stadtbibliothek an der Düsseldorfer Straße an die Fokus Development AG verkauft wird. Im Dezember 2018 hatte Fokus bereits einen Kaufvertrag mit der Volksbank Rhein-Ruhr über das alte Volksbank Gebäude auf der gegenüberliegenden Straßenseite geschlossen. Mit dem Erwerb der Immobilien auf beiden Straßenseiten steht der Projektrealisierung der „Torhäuser an der Düsseldorfer Straße“ nun nichts mehr im Wege....

  • Duisburg
  • 03.03.19

Die Zahl der Erkältungen steigt zum Ende des Winters an. Aber viele Krankentage gehen auch auf das Konto von Stress und hoher Belastung im Job, so die IG BAU.

Duisburger Beschäftigte im Schnitt 22 Tage krank im Jahr

IG BAU: Stress und Überstunden lassen Krankenstand steigen Grippe zum Winterende, Rückenbeschwerden, Unfall am Arbeitsplatz: In Duisburg waren Beschäftigte im vorletzten Jahr durchschnittlich 22 Tage lang krankgeschrieben. Das geht aus der Statistik der Betriebskrankenkassen (BKK) hervor. Auf deren Gesundheitsreport hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) verwiesen. Der Krankenstand – also der durchschnittliche Anteil der Krankgeschriebenen pro Tag – lag hier zuletzt bei 5,9 Prozent. Damit...

  • Duisburg
  • 18.02.19

Nordwestbahn reagiert auf Zugausfälle und Verspätungen
Ersatzverkehr auf vier RB-Linien

Wegen eines akuten Mangels an Triebfahrzeugführern beklagt die NordWestBahn zurzeit in den Netzen „Niers-Rhein-Emscher“ und Emscher-Münsterland reichlich zugausfälle und Verspätungen. Nun hat sich das Unternehmen entschlossen, auf den Linien RB 31 ("Der Niederrheiner"), RB 36 ("Ruhrortbahn"), RB 44 ("Der Dorstener") und RB 45 ("Der Coesfelder") Schienenersatzverkehre mit Bussen in jeweils unterschiedlichem Umfang einzurichten. Die Regionalexpress-Linien RE 10 ("Niers-Express") und RE 14 ("Der...

  • Moers
  • 08.02.19
Sperrung der Ruhrorter Straße zwischen Carl-Benz-Straße und Akazienallee.

Sperrung der Ruhrorter Straße zwischen Carl-Benz-Straße und Akazienallee
Bauarbeiten an der L140

Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Ruhr sperrt von Freitag (8. Februar) um 20 Uhr bis Montag (11. Februar) um 5 Uhr die L140 – Ruhrorter Straße zwischen der Carl-Benz-Straße und der Akazienallee. Die Verbindungen von und auf die Autobahn A40 über die Carl-Benz Straße bleiben während dieser Zeit erhalten. Die im Frühjahr 2018 begonnenen Sanierungsarbeiten am Bauwerk Ruhrschifffahrtskanal sind abgeschlossen. Während dieser Sperrung werden die Gerüste im Bereich der L140...

  • Duisburg
  • 06.02.19
Mehr Euros für die Arbeit mit dem Wischmopp: Ab Januar bekommen Reinigungskräfte mindestens 10,56 Euro pro Stunde. Die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU rät zum Lohn-Check.

Mehr Geld für Reinigungskräfte

9920 Beschäftigte in Duisburg und am Niederrhein bekommen Lohn-Plus Lohn-Plus fürs Wischen und Fensterputzen: Die 9920 Reinigungskräfte in Duisburg und am Niederrhein bekommen ab sofort mehr Geld. Zum Januar ist der spezielle Mindestlohn in der Gebäudereinigung auf 10,56 Euro pro Stunde gestiegen – 2,5 Prozent mehr als bisher. Glas- und Fassadenreiniger kommen nun sogar auf einen Stundenlohn von 13,82 Euro. Das teilt die IG BAU mit. In ganz Nordrhein-Westfalen profitieren demnach 175.000...

  • Duisburg
  • 05.02.19
Damit die Brötchen weiter schmecken!

Städtische Schädlingskontrollen in Duisburger Backstuben
In einem Fall Mäuse entdeckt

Die Lebensmittelkontrolleure des Instituts für gesundheitlichen Verbraucherschutz der Stadt Duisburg haben Mitte Januar eine Schädlingskontrolle in verschiedenen Backstuben durchgeführt. So wurden insgesamt 34 Betriebe im ganzen Stadtgebiet speziell auf Schädlinge wie Mäuse, Ratten und Schaben überprüft. Zu den überprüften Betrieben zählten 14 Bäckereien/Konditoreien, neun Bäckereien, vier Konditoreien, drei Bäckereifilialen und vier Backabteilungen in Supermärkten. "Die gute Nachricht",...

  • Duisburg
  • 31.01.19
  •  1
Anzeige
Aus dem Hause LaminatDEPOT: Geschäftführerin und Inhaber: Brigitte Schaffart (Mitte), Frank Peter (2. v. li.) und Kevin Peter (2. v. re.) bei der Heimtex Star Auszeichnung 2019

Auszeichnung für das soziale Engagement für LaminatDEPOT
Vorbildlicher Einsatz im sozialen Bereich führte zum Gewinn des Heimtex Star 2019

Große Ehre für das LaminatDEPOT: Für sein vorbildliches Engagement im sozialen Bereich ist das Familienunternehmen aus Velbert mit dem Heimtex Star 2019 ausgezeichnet worden. Der Heimtex Star wird von BTH Heimtex, Europas großer Fachzeitung für Bodenbeläge, Tapeten und Farben, in insgesamt 12 Kategorien verliehen. Die Übergabe des Preises erfolgte im Rahmen einer feierlichen Gala in der Messe Frankfurt. Großen Einsatz rund um den 1. LaminatDEPOT-Lauf Die Geschäftsführung des LaminatDEPOTS...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 30.01.19
Harald Schaum, Stellvertretender Bundesvorsitzender IG BAU

IG BAU legt Agrar-Bericht über Arbeitsmissbrauch vor

Saisonarbeit Frankfurt am Main, 29.01.2019 In wenigen Wochen beginnt auf den Feldern wieder die Spargelzeit. Traditionell sind dies die ersten Feldfrüchte, die mit Hilfe vieler Saisonarbeiterinnen und Saisonarbeiter geerntet werden. Die IG Bauen-Agrar-Umwelt weist regelmäßig auf die oft noch sehr prekären Beschäftigungsverhältnisse der Menschen hin. Anlässlich der heute stattfindenden gemeinsamen IG BAU-Bundesfachgruppenkonferenz Landwirtschaft, Gartenbau und Floristik im IG...

  • Duisburg
  • 30.01.19
2 Bilder

Freies Parken in der Duisburger Innenstadt, mehr Radfahrer, schönere Bäume und viele Studenten in der City :
Visionen aus dem 5. Innenstadt-Dialog in der Mercatorhalle

Hier wurden diesmal konkrete Maßnahmen für die Aufwertung der Innenstadt vorgestellt und diskutiert. Im Mittelpunkt standen dabei die Ergebnisse und Pläne der fünf Arbeitsgruppen, die sich seit Wochen für eine attraktivere Innenstadt die Köpfe zerbrechen und zum Teil auch aktiv einsetzen. Oberbürgermeister Sören Link begrüßte- mit Vollbart und dem Vorsatz die getroffenen Vereinbarungen mit Leben zu füllen- die rund 130 Gäste aus Einzelhandel, Gastronomie und anderen Bereichen. Alle waren...

  • Duisburg
  • 29.01.19

Zugverspätungen und -ausfälle
VRR mahnt NordWestBahn ab

Seit Monaten beklagen sich Pendler über andauernde Verspätungen und Zugausfälle der Regionalbahn 31 ("Der Niederrheiner"), der auf der Strecke Duisburg - Xanten verkehrt und unter anderem in Moers und Rheinberg Station macht. Nun hat der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr die NordWestBahn aufgrund der anhaltenden und für die Fahrgäste untragbaren Qualitätsprobleme auf diversen Strecken abgemahnt. Hier die Pressemitteilung des VRR im Wortlaut: Seit Wochen kommt es auf den von dem...

  • Moers
  • 29.01.19
Eiskalter Job: Kalte Finger, rutschiger Boden – bei frostigen Temperaturen gehören warme Kleidung und Winterstiefel auf dem Bau zum Arbeitsschutz. Daran dürfe kein Arbeitgeber sparen, so die IG BAU.

Gewerkschaft warnt vor frostigen Temperaturen auf Baustellen

11270 Bauarbeiter aus Duisburg und am Niederrhein sollen sich „warm anziehen“ Wenn es draußen eisig wird, können sie nicht einfach ins warme Büro: Die rund 11270 Bauarbeiter aus Duisburg und am Niederrhein haben derzeit einen frostigen Job. Mit Blick auf die niedrigen Temperaturen rät die Gewerkschaft IG BAU Maurern, Dachdeckern & Co., sich „warm anzuziehen“ und den Arbeitsschutz im Winter ernst zu nehmen. „Dunkelheit auf der Baustelle, rutschiger Gerüstbelag, Schneetreiben auf dem Dach...

  • Duisburg
  • 25.01.19
Der Sparkassenvorstand mit dem Vorsitzenden Dr. Joachim Bonn (Mitte), Ulrich Schneidewind (l.) und Helge Knipping präsentiert das Jubiläumslogo. In die Zahl 175 sind etliche Duisburger Motive und Landmarken integriert.
Foto: Reiner Terhorst

Viele Aktivitäten zum 175. Geburtstag der Sparkasse als Zeichen der Dankbarkeit
Eine Erfolgsgeschichte geht weiter

„Man soll ja die Feste feiern wie sie fallen.“ Dr. Joachim Bonn, Vorstandsvorsitzender der Duisburger Sparkasse, bringt es auf den Punkt. Am 4. März 1844 wurde die „Städtische Sparkasse zu Duisburg“ gegründet. Jetzt steht der 175. Geburtstag des geschichtsträchtigen und gleichermaßen zukunftsorientierten Geldinstituts an. Und der fällt in diesem Jahr genau auf den Rosenmontag.  Da die Sparkasse schon seit vielen Jahr den Rosenmontagszug unterstützt, sei anlässlich des stolzen Geburtstags...

  • Duisburg
  • 20.01.19

Beiträge zu Wirtschaft aus