Duisburg: Politik

1 Bild

IG BAU weist auf hohe Verdienste und Karrieremöglichkeiten hin 3

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 02.08.2018

Noch 269 freie Azubi-Plätze bei Baufirmen in Duisburg und am Niederrhein Handwerker gesucht: Zum Start des neuen Ausbildungsjahres haben Baufirmen in Duisburg und am Niederrhein noch 269 Ausbildungsplätze zu besetzen. In ganz Nordrhein-Westfalen zählt die Branche 3.907 freie Azubi-Stellen. Darauf hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt hingewiesen. Die IG BAU beruft sich hierbei auf neueste Zahlen der Arbeitsagentur. „Schulabgänger...

1 Bild

Mehr handeln, weniger reden

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 02.08.2018

Erdüberlastungstag Frankfurt am Main, 01.08.2018 Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert die Politik zu einer entschiedeneren Nachhaltigkeits-Strategie auf. Anlässlich des heutigen Erdüberlastungstags sagte der Stellvertretende IG BAU-Bundesvorsitzende Dietmar Schäfers: „Brennende Wälder, Stürme, Starkregen mit folgendem Hochwasser – die Zeichen der Natur können nicht deutlicher sein. Der Planet...

1 Bild

IG BAU fordert bessere Ausbildungsbedingungen

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 02.08.2018

Frankfurt am Main, 01.08.2018 Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert für das Bauhandwerk eine deutlich bessere Ausbildungsqualität und zukunftsfähige Beschäftigungsbedingungen. Anlässlich des Starts des Ausbildungsjahres sagte der Stellvertretende IG BAU-Bundesvorsitzende Dietmar Schäfers: „Es ist schon überraschend, wenn sich ein Handwerkspräsident heute hinstellt und Krokodilstränen über den...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

JuLi-Highlight: Berlin-Abenteuer der Jungen Liberalen

Simon Gerhardt
Simon Gerhardt | Duisburg | am 31.07.2018

,,Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!'' hieß es für die Jungen Liberalen (JuLis) Duisburg zusammen mit den JuLis und der FDP Wesel am Sonntag, dem 8. Juli 2018. Zusammen hatte die Gruppe die Möglichkeit in Form einer Bildungsreise der FDP von Sonntag bis Mittwoch ein umfassendes Berlin-Programm zu absolvieren. Dies beinhaltete zum einen ein offizielles, klassisches und allgemeines Bildungsprogramm, sowie Zeit für...

2 Bilder

DGB Duisburg: Mehr ausbilden und mehr investieren für die Chance, Berufsabschlüsse nachzuholen

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 31.07.2018

Trotz der guten Entwicklung am Arbeitsmarkt ist die Langzeitarbeitslosigkeit auch hier in Duisburg nach wie vor hoch. Im Juli 2018 waren 29.412 Menschen arbeitslos, davon waren 13.011 langzeitarbeitslos. Während die Arbeitslosenzahl im Vergleich zum Vorjahr um 2.091 gesunken ist, ist die Zahl der Langzeitarbeitslosen gegenüber dem Jahreswert 2017 nur um 792 gesunken. Das Fehlen eines beruflichen Abschlusses ist das größte...

1 Bild

Dr. Azubi berät und unterstützt beim Ausbildungsstart

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 27.07.2018

DGB-Jugend Niederrhein wünscht allen Neu-Azubis viel Erfolg Im August beginnt für viele Jugendliche die Ausbildung und somit ein wichtiger Schritt für das weitere berufliche Leben. Die DGB-Jugend Niederrhein wünscht allen Neu-Azubis viel Erfolg für den neuen Lebensabschnitt, welcher mitunter ganz neue Herausforderungen mit sich bringt. Um den Einstieg in die Ausbildung zu erleichtern, bietet die DGB-Jugend den Online-Service...

1 Bild

IG BAU fordert Masterplan für bezahlbaren Wohnraum

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 27.07.2018

Frankfurt am Main, 26.07.2018 Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert die Bundesregierung auf, den Bau von bezahlbaren Wohnungen und Sozialwohnungen stärker voranzutreiben. IG BAU-Bundesvorsitzender Robert Feiger: „Die Große Koalition hat sich das Ziel von 1,5 Millionen neuer Wohnungen in dieser Legislaturperiode gesetzt. Um dieses Ziel zu erreichen, muss jetzt deutlich mehr unternommen werden. Wir...

1 Bild

DGB im Austausch mit den Wirtschaftsjunioren in Duisburg

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 26.07.2018

Die Wirtschaftsjunioren Duisburg hatten einen Austausch mit dem DGB-Niederrhein initiiert. „Ein regelmäßiger Austausch unter Sozialpartnern ist sehr wichtig, denn nur in einem ständigen Dialog kann eine Sozialpartnerschaft funktionieren“, so Bulut Surat, Gewerkschaftssekretär beim DGB in Duisburg. In der Gesprächsrunde wurden sehr viele Themen wie u.a. die Tätigkeitsfelder des DGB`s diskutiert. „Es ist wichtig, dass auch die...

1 Bild

Unsichere Beschäftigung macht krank

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 26.07.2018

Duisburg braucht gute, unbefristete Arbeitsplätze mit Perspektive Der regionale DGB beurteilt die Auswertung des Gesundheitsreports der Techniker-Krankenkasse „Fit oder fertig?“ kritisch. „Beim Hinweis auf die häufigen Krankheitstage der Duisburger fehlen hier wichtige Aspekte und Handlungsempfehlungen“, macht Angelika Wagner, DGB-Geschäftsführerin deutlich. „Dabei gibt es direkt in der Einleitung des Reportes einen...

1 Bild

Extreme Witterung: Gibt es Hitzefrei im Job? DGB beantwortet die wichtigsten Fragen rund ums Wetter am Arbeitsplatz

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 25.07.2018

Gibt es im Job auch Hitzefrei? Gibt es Höchsttemperaturen für den Arbeitsplatz? Muss ich bei einer akuten Unwetterwarnung zur Arbeit gehen? Für Arbeitnehmerinnen und Arbeiternehmer gibt es kein hitzefrei. Allerdings muss der Arbeitgeber die Räume, Vorrichtungen oder Gerätschaften, die er zur Verrichtung der Arbeit zu beschaffen hat, so einrichten und unterhalten, dass der Beschäftigte gegen Gefahr für Leben und Gesundheit...

1 Bild

Geld her oder...?!

Reiner Terhorst
Reiner Terhorst | Duisburg | am 25.07.2018

Duisburg: Duisburg | „Ich kann mir 50 Euro pro Patient vorstellen.“ Mit diesem Satz hat der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung einen Ballon aufgeblasen, aus dem er wenig später selbst die Luft herausgelassen hat. Um überflüssige Besuche in den Notaufnahmen von Krankenhäusern zu vermeiden, sollte man notfalls eine solche Gebühr von „Nicht-Notfall-Patienten“ verlangen. Wenn mitunter 90 Prozent der Patienten in den Notaufnahmen...

1 Bild

"Ausgehetzt" und Josefa aus Kamerun - Gibt es eine "richtige" Flüchtlingspolitik oder ist das Dilemma Europas Schicksal? 1

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 22.07.2018

Duisburg: Rheinberg | "Ausgehetzt" - unter diesem Motto gehen in München Zehntausende auf die Straße, um gegen die Flüchtlingspolitik der CSU zu protestieren. Die Menschen halten im Bewusstsein der Errungenschaften europäischer Geschichte die Fahne der Humanität hoch. Der Humanitätsanspruch wird globalisiert. Deutschland ist unterdessen längst gespalten in diejenigen, die unsere Grenzen offen lassen wollen für Flüchtlinge, diejenigen, die die...

1 Bild

Stadtgrün ernsthaft bedroht - Sind Krisenstäbe und konzertierte Bewässerungsaktionen denkbar? 19

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 20.07.2018

Duisburg: NRW | Mit Regen ist auch in den nächsten sieben Tagen nur punktuell zu rechnen. Es droht die Gefahr des Absterbens vieler Pflanzen, auch vieler Bäume. Noch denkt kaum jemand an den volkswirtschaftlichen Schaden. Dabei kann Bewässerung helfen. Städtische Bedienstete sind hoffnungslos überfordert. Deshalb sollten konzertierte Bewässerungsaktionen auf den Weg gebracht werden. Viele Kommunen haben ihre Bürger bereits um Mithilfe...

1 Bild

"Spitzenplatz für Duisburg": Stadt erfreut über Beschäftigungswachstum

Lokalkompass Duisburg
Lokalkompass Duisburg | Duisburg | am 20.07.2018

Die Stadt Duisburg zeigt sich hoch erfreut. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten sei in kaum einer Stadt im Ruhrgebiet so stark gestiegen, wie in Duisburg. Die Kommune verweist auf Angaben der Bundesagentur für Arbeit. Demnach ist in Duisburg ein Zuwachs von 4.804 Beschäftigen im Vergleich zum Vorjahr festzustellen, dies entspricht einem Anstieg in Höhe von 2,9 Prozent. Getoppt wird die Stadt dabei nur...

44.444x NextGeneration

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 19.07.2018

Zweite Phase des Praxistests erfolgreich angelaufen Seit März 2018 testen Nahverkehrskunden im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) die neue Ticket-Generation nextTicket. Der smartphonebasierte elektronische Tarif wird von den Fahrgästen sehr gut angenommen: Mehr als 44.444 Fahrten wurden in den vergangenen Monaten absolviert. In der vergangenen Woche wurde diese Marke von Rainer Weidenfeld aus Neuss erreicht. Ein willkommener...

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 19.07.2018

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte: Spitzenplatz für Duisburg Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist in kaum einer Stadt im Ruhrgebiet so stark gestiegen, wie in Duisburg. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit ist in Duisburg ein Zuwachs von 4804 Beschäftigen im Vergleich zum Vorjahr festzustellen, dies entspricht einem Anstieg in Höhe von 2,9 Prozent. „Diese Entwicklung zeigt, dass wir...

1 Bild

IG BAU: Auf hohen UV-Schutz achten und viel Wasser trinken

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 19.07.2018

Duisburg und am Niederrhein: Sonnengefahr für 29800 „Draußen-Jobber“ Auch in der zweiten Sommerhalbzeit beim Sonnenschutz am Ball bleiben: Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) warnt Beschäftigte in Duisburg und am Niederrhein vor einem weiterhin hohen UV-Risiko. „Von der Landschaftsgärtnerin über den Straßenbauer bis zum Dachdecker – rund 29800 Menschen arbeiten hier auf dem Bau und in der Landwirtschaft....

1 Bild

Verdrängungseffekte verhindern

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 19.07.2018

Frankfurt am Main, 18.07.2018 Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) begrüßt den von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil vorgelegten Gesetzentwurf für einen sozialen Arbeitsmarkt. Gleichzeitig fordert die IG BAU eine praxisgerechte Ausgestaltung der Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die Förderung betroffenen Menschen eine echte Teilhabe ermöglicht. „Die Bundesregierung hat endlich erkannt, dass die gute...

1 Bild

Freier Handel muss fair gestaltet werden

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 19.07.2018

Freihandelsabkommen JEFTA Frankfurt am Main, 17.07.2018 Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) warnt vor einer Handelspolitik auf dem Rücken der Beschäftigten und der Umwelt. Anlässlich der heutigen Unterzeichnung des Freihandelsabkommens JEFTA zwischen der EU und Japan sagte der IG BAU-Bundesvorsitzende Robert Feiger: „Vertiefte Handelsbeziehungen zwischen Japan und der EU müssen fair gestaltet...

1 Bild

Rentenpolitik muss noch mutiger werden 3

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 19.07.2018

Frankfurt am Main, 13.07.2018 Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) unterstützt das Ziel von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, die gesetzliche Rente armutsfest auszugestalten, fordert aber gleichzeitig ein noch entschiedeneres Vorgehen der Bundesregierung gegen einen drohenden sozialen Abstieg im Alter. „In einigen unserer Branchen sind immer mehr Beschäftigte von Altersarmut bedroht. Es zeichnet sich...

1 Bild

„Ein guter Tag für die Bürgerrechte in NRW“

Simon Gerhardt
Simon Gerhardt | Duisburg | am 19.07.2018

CDU, FDP, SPD und Grüne haben in der letzten Woche vor der Sommerpause im Landtag NRW beschlossen, dass Bürger künftig die Möglichkeit haben sollen, individuelle Verfassungsbeschwerden einlegen zu können. Die Jungen Liberalen (JuLis) Duisburg feiern diesen Schritt zu mehr Bürgerrechten. Duisburg, 18. Juli 2018: Die Jungen Liberalen (JuLis) Duisburg begrüßen die Einführung der individuellen Verfassungsbeschwerde durch die...

1 Bild

Arbeitgeber müssen sich bewegen

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Duisburg | am 19.07.2018

Rahmentarifverhandlung für die Gebäudereinigung Frankfurt am Main, 10.07.2018 Die Verhandlungen über den Rahmentarifvertrag für das Gebäudereiniger-Handwerk kommen auch in der dritten Runde nicht voran. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) und der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks trennten sich heute Abend ohne Ergebnis. "Die Arbeitgeber blockieren ernsthafte Verhandlungen, ohne...

1 Bild

Trockenes Sommerwetter, Donald Trump, Sami A. und Fußballweltmeister - Crossovergedanken zur Gegenwart 12

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 18.07.2018

Duisburg: Rheinberg | Allerorten genießen die Menschen das schöne Sommerwetter. Stöhnen tun sie noch nicht. Es ist schließlich keine schwüle Hitze. Die Pflanzen aber stöhnen schon. Und das hat Folgen. Die meisten Landwirte etwa sind wenig amused. Beim Kassensturz werden viele wohl weniger Geld auf der Habenseite haben als einkalkuliert. Und der Kunde dürfte in den Lebensmittelgeschäften auch mehr zahlen müssen, zumal der Handel sich schadlos...

Link zu Thyssen Krupp

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 17.07.2018

Stellungnahme von Oberbürgermeister Sören Link zur derzeitigen Situation bei ThyssenKrupp „Ich erwarte eine schnelle Klärung der Führungsfrage bei ThyssenKrupp und vor allem eine Erklärung zur strategischen Ausrichtung und zur Zukunft des integrierten Konzerns. Vor zehn Jahren ist das mit der Essener Erklärung gut gelungen. Standorte und vor allem die Mitarbeiter haben Klarheit und Sicherheit verdient. Ich nehme...

3 Bilder

Brisante Gespräche mit dem rumänischen Botschafter - SPD-MdB Mahmut Özdemir fordert Deutschlern-Pflicht für alle Zuwanderer

Reiner Terhorst
Reiner Terhorst | Duisburg | am 17.07.2018

Duisburg: Duisburg | Bereits kurz nach der letzten Bundestagswahl hatte Duisburgs SPD-Bundestagsabgeordneter Mahmut Özdemir den rumänischen Botschafter Emilian Hurezeanu kennengelernt und ihn zu einen Informationsbesuch in unsere Stadt eingeladen. Zwei Tage lang hatte der Botschafter jetzt ganz persönliche „DU-Tage“. „Uns beiden war bewusst, dass die allererste Visite eines rumänischen Botschafters hier vor Ort weit über das offizielle...