Wochenanzeiger Oberhausen - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

2 Bilder

SCHÖN, WENN ES DANN MAL MITGENOMMEN WIRD
ALTPAPIER IN OBERHAUSEN

Alle guten Dinge sind Drei. Alle nicht so guten Dinge sind Vier.  Jetzt ist es der vierte Monat in Folge, wo die WBO die blaue Tonne bei mir nicht geleert hat. Und diese blaue Tonne ist eh schon immer schnell voll, da vierundzwanzig Parteien aus drei Häusern ihr Altpapier dort entsorgen.  Doch die WBO bekommt es nicht hin, alle vier Wochen die große Tonne bei uns zu leeren. Und das seit März!!!! Seitdem rufe ich jedes Mal nach der versäumten Leerung bei den Wirtschaftsbetrieben an und...

  • Oberhausen
  • 02.06.20
Der neue Plan, rechts das Gebiet der geplanten Wohnbebauung. Foto: Jörg Vorholt
13 Bilder

Neue Pläne für das alte Stahlwerksgelände in der Neuen Mitte
Neue Mitte 4.0. - Wohnbebauung am Centro geplant

Der seit rund 20 Jahren bestehende Bebauungsplan für das ehemalige Stahlwerksgelände in der Neuen Mitte Oberhausen wird komplett überarbeitet. Geplant ist ein neuer B-Plan als Auftakt und Baustein zur Entwicklung eines Masterplans "Neue Mitte 4.0" mit deutlich geänderten Planungszielen und einem strategischen Leitbild. Im Mittelpunkt steht ein bisher nicht so vorgesehener Wohnpark für bis zu 3.500 Menschen. Über die ersten Verfahrensschritte, den neuen Bebauungsplan mit Wohnen, Handel,...

  • Oberhausen
  • 29.05.20
  •  1
Archivfoto Vorholt
2 Bilder

Bund fördert Breitbandausbau für schnelles Internet
Knapp 4,3 Millionen Euro für Oberhausen

Eine gute Nachricht überbringt die CDU-Bundestagsabgeordnete Marie-Luise Dött für Oberhausen: Der Bund fördert den Breitbandausbau in Oberhausen mit 4,268 Millionen Euro aus den Mitteln des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVIV) aus dem Bundesprogramm Breitbandausbau. Das Förderprogramm ist ein wichtiger Baustein, um in Oberhausen die noch verbliebenen weißen Flecken mit einer Anschlussgeschwindigkeit unter 30 Mbit/s abzudecken und damit unmittelbar an das...

  • Oberhausen
  • 27.05.20
  •  2
Archivfoto
2 Bilder

BFH-Urteil sorgt für neue Möglichkeiten beim OGM-Modell
Eigenbetrieb wird wachsen

2001 wurde die OGM, die Oberhausen Gebäudemanagement GmbH, als Stadttochter ins Leben gerufen. Damals ging es unter anderem darum, über diese GmbH die Stadt angesichts dramatisch steigender Schulden handlungsfähig zu halten. In den letzten Jahren geriet sie in die Kritik, so dass Oberbürgermeister Daniel Schranz sich zum Ziel setzte, die OGM zumindest in wesentlichen Teilen zu rekommunalisieren. Ein entscheidender Grund zur Rückführung der OGM in einen Eigenbetrieb der Stadt liegt zudem in der...

  • Oberhausen
  • 26.05.20
Oliver Mebus.  Foto: Stadtsparkasse Oberhausen

Weitere 5 Jahre an der Spitze der Stadtsparkasse Oberhausen:
Oliver Mebus bestätigt

Für weitere fünf Jahre wird Oliver Mebus als Vorstandsvorsitzender die Geschicke der Stadtsparkasse Oberhausen leiten. Das bestätigte der Rat der Stadt Oberhausen in seiner Sitzung am 11.05.2020 und folgte damit dem einstimmigen Beschluss des Verwaltungsrates der Stadtsparkasse. Im Vorfeld der Entscheidungen des Rates hat der Verwaltungsrat der Stadtsparkasse Oberhausen Oliver Mebus für weitere fünf Jahre im Amt bis 2025 bestätigt. „Wir gratulieren Oliver Mebus zu der Verlängerung seines...

  • Oberhausen
  • 25.05.20
Das Foto zeigt auf dem Dach des Technischen Rathauses in Sterkrade v. li.: Markus Werntgen-Ormann, Leiter Bereich Umweltschutz, Dr. Jörg Hennecke, Maik Ballmann, Klima- und Ressourcenschutz, die Beigeordnete Sabine Lauxen, Tim Thomè, Klimaschutzmanager, und Barbara Yeboah, Kreishandwerkerschaft.     Foto: Stadt Oberhausen

Stadt Oberhausen fördert Investitionen in Photovoltaik
Strom vom Dach

Mit etwa einer Millionen Dachflächen gibt es im Ruhrgebiet ein enormes Potenzial für die Erzeugung von Solarenergie. Bisher sind im Ruhrgebiet aber lediglich 40.000 Dächer mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet. Die Privathaushalte bei entsprechenden Investitionen zu unterstützen, das hat sich die Ausbau-Initiative „Solarmetropole Ruhr“ auf die Fahnen geschrieben, ins Leben gerufen vom Regionalverband Ruhr und dem Handwerk. Rund 30.000 Bürger wurden in den vergangenen zwölf Monaten bei...

  • Oberhausen
  • 22.05.20
4 Bilder

Umwelt
Schmachtendorf zeigt ein Herz für Bienen – nicht nur am Tag der biologischen Vielfalt

Wer aufmerksamen Auges durch Schmachtendorf geht, hat es bereits festgestellt: Die oftmals unschön anzusehenden Grünstreifen am Fahrbahnrand haben sich frühlingsfrisch gemacht und sind touristisch erschlossen worden – allerdings nicht für Urlauber und Feriengäste, sondern diese Hotelbebauung richtet sich ausschließlich an Insekten. Schwanke setzt auf Nachhaltigkeit Und geht es nach Andreas Schwanke, den Initiator der Aktion, sollen schon bald Wildbienen die frisch gebauten Herbergen...

  • Oberhausen
  • 22.05.20

WENN 1€ NICHT MEHR 1€ IST!
PREISERHÖHUNG DURCH CORONA

1,10€ - für unsere Zukunft. Diesen Slogan habe ich gestern mehrfach im "Euro Shop" auf der Marktstraße gesehen; auf Plakaten, Buttons und im Schaufenster. Wegen der Corona-Krise hat der "Euro Shop" seine Preise um 10 Prozent erhöht, also demnach um 10 Cent.  Jetzt heißt es nicht mehr: "Jedes Teil 1 Euro, sondern jedes Teil 1,10 Euro." Dies sei nötig "für unsere Zukunft" (Slogan des Euro Shops).  Es geht um die Jobs und die Zukunft der Mitarbeiter. Die Corona-Krise und der damit...

  • Oberhausen
  • 20.05.20

FRISÖRE IN CORONAZEITEN
LOCKENWICKLER AFTER LOCKDOWN

Seit zwei Wochen arbeitet Samantha H.* wieder als Frisörin in einem Oberhausener Salon.  Die Zwangsschließung des Betriebes durch die Corona-Auflagen war für sie als Angestellte keine leichte Zeit.  Neben den den finanziellen Einbußen fehlten ihr natürlich die Ausübung ihres Handwerks und der Kundenkontakt.  Samantha weiß, dass es einige Frisöre und Frisörinnen gab, die nebenbei den Kunden zuhause die Haare gemacht haben. Auch sie hat Anfragen bekommen. Doch das war für die...

  • Oberhausen
  • 17.05.20
  •  1
Auch in der City von Oberhausen wird gebaut.  Foto: Jörg Vorholt
2 Bilder

Kräftiges Lohn-Plus gefordert
Der Bau bleibt krisenfest

Während die Corona-Pandemie ganze Wirtschaftszweige lahmlegt, ist auf Baustellen weiter viel zu tun. Das zeigt die Bilanz der Baugenehmigungen in Oberhausen: Danach wurde hier im vergangenen Jahr der Bau von 162 Wohnungen genehmigt, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilt. Die Gewerkschaft beruft sich dabei auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und Erfahrungen in der Baustoffindustrie. „Klar ist: Trotz Corona sind die Auftragsbücher voll. Die Firmen arbeiten jetzt die...

  • Oberhausen
  • 14.05.20
Auf dem Werksgelände der EVO entsteht ein technisch hochmodernes Blockheizkraftwerk. Foto: EVO

Bau des Gasmotoren-Heizkraftwerks nimmt sichtbare Formen an
Klimaschutz-Meilenstein für Oberhausen

Seit dem Spatenstich am 11. März 2020 schreiten die Arbeiten am Bau des neuen Blockheizkraftwerks (BHKW) auf dem Werksgelände der Energieversorgung Oberhausen AG (EVO) sichtbar voran. Am Mittwoch, 22. April, erfolgten die Betonierarbeiten der Bodenplatte für das neue Kraftwerksgebäude – dies geschieht selbstverständlich unter Einhaltung der gebotenen Maßnahmen zum Schutz vor Covid-19. Bereits um 7:30 Uhr morgens begannen die Bauarbeiten mit der Option, sich bis 22 Uhr ziehen, da die...

  • Oberhausen
  • 26.04.20
  •  1
2 Bilder

Bahnstrecke Emmerich-Oberhausen: Bündelung von Baumaßnahmen in teilweiser Vollsperrung
Umfangreiche Bauarbeiten vom 28. April bis 10. Mai

Die Deutsche Bahn bündelt umfangreiche Baumaßnahmen auf der Ausbaustrecke Emmerich-Oberhausen. Für den durchgehenden dreigleisigen Ausbau der Strecke baut die DB in verschiedenen Teilabschnitten auf der Strecke insgesamt sieben Gleisquerungen, verlegt 5,5 Kilometer Kabel und führt rund 120 Bohrungen zur Kampfmittelsondierung durch. In einer aktuellen Pressemitteilung formuliert das Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Bahn: Die komplexen Maßnahmen werden in der 10-tägigen...

  • Wesel
  • 23.04.20
Seit Montag haben viele Geschäfte im Centro Oberhausen wieder geöffnet. Doch es gibt Vorgaben.
3 Bilder

Manager von Einkaufszentren in Essen, Oberhausen und Mülheim sehen Öffnungen entspannt
Der Ansturm blieb aus

In Einkaufszentren dürfen jetzt wieder mehr Geschäfte öffnen - ein erster Schritt in Richtung Normalität. Ausgenommen bleiben jedoch weiterhin Läden, die eine Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern übersteigen. Wie gehen die großen Einkaufszentren Centro Oberhausen, Limbecker Platz Essen und das Rhein-Ruhr-Zentrum Mülheim mit der neuen Situation um? Wir begaben uns auf Stimmenfang. Seit dem 18. März durften aufgrund der Coronakrise nur noch die so genannten systemrelevanten Geschäfte wie...

  • Oberhausen
  • 21.04.20
  •  1
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte heute in Düsseldorf die Wiederaufnahme der Soforthilfe-Auszahlungen ab Montag an. Foto: Land NRW/W. Meyer-Piehl

NRW-Wirtschaftsministerium stellt Anträge auf Soforthilfe erneut online
Soforthilfe soll ab Montag wieder ausgezahlt werden

Seit dem heutigen Freitagmittag kann die Corona-Soforthilfe wieder online beantragt werden. Das NRW-Wirtschaftsministerium hatte die Seite nach Betrugsversuchen in den letzten Tagen vom Netz genommen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte in einer Presserunde die Wiederaufnahme der Auszahlungen ab Montag, 20. April, an. Das Ministerium hatte das Verfahren am Gründonnerstag gestoppt, nachdem Betrüger versucht hatten, auf gefälschten Seiten Daten der Antragsteller abzufischen, um die...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
  •  1
Spargel, König der Gemüse, mangels Erntehelfer droht bei der Ernte ein großer Schaden. Auf dem Köstershof in Oberhausen-Schmachtendorf läuft die Ernte dennoch regulär weiter. Der Wochen-Anzeiger schaute vor Ort bei Landwirt Christoph Köster vorbei.
2 Bilder

Selbstständige Tontechnikerin statt polnischer Erntehelfer
Spargelernte in Oberhausen trotzt Corona

Seit einer guten Woche läuft der Spargelverkauf auf dem Köstershof in Oberhausen-Schmachtendorf. Die Ernte im Stadtnorden läuft trotz der Coronakrise und den damit verbundenen Einreiseverboten für viele Erntehelfer aus Osteuropa regulär weiter. Das funktioniert auch dank tatkräftiger Unterstützung von Menschen, die ihren regulären Beruf wegen Corona derzeit nicht ausüben können. Das Edelgemüse, das ursprünglich aus Griechenland stammt und Königen und Adeligen vorbehalten war, findet heute...

  • Oberhausen
  • 17.04.20
  •  4
Das Archivfoto zeigt die neu gestaltete Oase im Centro.  Foto: Max Vollmannshauser_URW

Keine NRW-Sonderstellung
Zimkeit hält Centro-Öffnung für unverantwortlich

„Die von der Landesregierung angekündigte Wiederöffnung des Centros und anderer Shoppingmalls ist absolut unverantwortlich“, zeigt sich Stefan Zimkeit (SPD) besorgt. Er wirft NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) vor, den Gesundheitsschutz hinter wirtschaftliche Überlegungen zu stellen. „Die 800-Quadratmeter-Obergrenze wurde beschlossen, um während der Pandemie keine Treffpunkte für große Menschenmengen zu schaffen.“ Zimkeit hält es für falsch, mit dem Centro einen der größten...

  • Oberhausen
  • 17.04.20
  •  4
  •  2
 Über 100.000 Haushalte versorgt die GMVA mit Strom. Foto: privat

Die GMVA in Krisenzeiten
Arbeiten rund um die Uhr

Als echtes Oberhausener Traditionsunternehmen, welches bereits seit 1972 existiert, ist die Gemeinschafts-Müllverbrennungsanlage (GMVA) wichtiger Entsorgungspartner für die Städte Oberhausen, Duisburg sowie die Kreise Steinfurt und Coesfeld, außerdem entsorgt sie über ihre Gesellschafter Abfälle aus zahlreichen Gewerbe- und Produktionsbetrieben. Aktuell arbeiten 140 Mitarbeiter rund um die Uhr im Schichtbetrieb der Anlage. Ein vorrangiges Thema für die Geschäftsführung ist aktuell die...

  • Oberhausen
  • 16.04.20
Ab Freitag geht es mit der Corona-Soforthilfe weiter. Das sagte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW / W. Meyer-Piehl

Nach Stopp wegen Betrug mit gefälschten Web-Seiten
Ab Freitag gibt es wieder Corona-Soforthilfe

Ab Freitag dieser Woche (17.4.) will das Land NRW die Online-Anträge auf Soforthilfe für Kleinstbetriebe und Freiberufler wieder ins Netz stellen. Das sagte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart am Dienstag  in Düsseldorf. Nach Betrugsversuchen mit gefälschten Antragsseiten hatte das Wirtschaftsministerium das Hilfsprogramm letzten Donnerstag vorerst gestoppt. Jetzt müsse die Hilfe schnell wieder aufgenommen werden, sagte Pinkwart: "Die Wirtschaft braucht schnelle Hilfe. Rund 14 Prozent der...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20

Update: NRW stoppt Zahlung der Corona-Soforthilfe für Solo-Selbständige und Kleinstbetriebe
Betrüger stellten gefälschte Antragsformulare ins Netz

Das ist bitter für alle Selbständigen und Kleinstbetriebe, die jetzt dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind: Die Zahlung der NRW-Soforthilfe wird sofort gestoppt. Das hat das NRW-Wirtschaftsministerium am Mittwochabend entschieden, nachdem Betrüger gefälschte Webseiten mit Antragsformularen ins Netz gestellt hatten. Diese Seiten waren in den Suchergebnissen prominent platziert. Ermittlungen des Landeskriminalamtes zufolge wurden mit den gefälschten Antragsformularen Daten...

  • Essen-Süd
  • 09.04.20
  •  4
"Soforthilfen werden ab heute ausgezahlt". Das gab NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart heute in Düsseldorf bekannt. Foto: Land NRW/F. Wiedemeier

Corona-Krise: Bereits 320.000 Kleinunternehmen in NRW haben Antrag auf Soforthilfe gestellt
Ab heute wird ausgezahlt

Seit sechs Tagen können von der Corona-Krise betroffene Kleinunternehmen und Freiberufler Soforthilfen von Land und Bund beantragen. 320.000 Anträge wurden laut Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) bereits gestellt, 300.000 bewilligt. Seit dem heutigen Donnerstag werden die ersten Gelder (bis maximal 25 Tsd Euro) ausgezahlt. Das gab Pinkwart am Vormittag in Düsseldorf bekannt. "Wir wollten schnell und unbürokratisch sein, das ist uns auch gelungen", zog der Minister Zwischenbilanz....

  • Essen-Süd
  • 02.04.20
  •  4
Bereits 470.000 Unternehmen haben bei der Bundesagentur für Arbeit eine Anzeige auf Kurzarbeit gestellt. Diese wird durch umfangreiche Rücklagen finanziert.

Bundesagentur für Arbeit und Bundesregierung spannen Rettungsschirm
26 Milliarden Euro für Kurzarbeit

14.351 Menschen sind in Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mittlerweile (Stand: 1. April, 8.15 Uhr) am hochansteckenden Caronavirus (COVID-19) erkrankt. Das neuartige Virus legt derzeit nicht nur das öffentliche Leben lahm, sondern stürzt auch die Wirtschaft in eine tiefe Krise. Die Folge: 470.000 Unternehmen meldeten bis Samstag für ihre Beschäftigten Kurzarbeit an. Alleine 96.000 Unternehmen davon kommen aus Nordrhein-Westfalen. Wie viele es noch werden, ist...

  • Oberhausen
  • 01.04.20
  •  14
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart sagte kleinen NRW-Unternehmen am Dienstag schnelle und unbürokratische Hilfe zu. Foto: Land NRW/F. Wiedemeier

Drei von vier Kleinunternehmen in Not: NRW zahlt ab nächste Woche Soforthilfen aus
Ab Freitag bis 25.000 Euro digital beantragen

Zehntausende Betriebe mussten in den letzten Tagen auf Anordnung schließen, viele weitere Unternehmen haben massive wirtschaftliche Einbußen. Jetzt will das Land NRW Betroffenen jetzt schnell und unbürokratisch helfen - Anträge können ab Freitag digital gestellt werden. Vor allem Kleinstfirmen, Solo-Selbständige und Freiberufler leiden unter der Corona-bedingten Krise. Ihnen versprach NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Dienstagmittag schnelle und einfach zu beantragende...

  • Essen-Süd
  • 25.03.20
  •  9
Das Hotel liegt zentral zwischen der Marktstraße und dem Saporishja-Platz samt Bert-Brecht-Haus.        Foto: Jörg Vorholt
31 Bilder

Art Hotel Ana Living freut sich auf die ersten Gäste
Mehr als ein Hotel für Oberhausen

"So würde man neu nie bauen. Das ist das Besondere, wenn man etwas Neues in alten Immobilien entwickelt", so Architekt Gero Leuttner anlässlich der Eröffnung des neuen Art Hotel Ana Living in der Oberhausener City. Der Rundgang durch das Haus am Donnerstag, einen Tag vor dem Einzug der ersten Gäste, bestätigt, dass diese Aufgabe durchaus eindrucksvoll gelöst wurde. Gestern wurden die Türen des neuen Hotels an der Marktstraße mit Haupteingang an der Paul-Reusch-Straße 38 im Gebäude des...

  • Oberhausen
  • 12.03.20
  •  1
  •  1

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.