Die Äpfel leuchten weit und breit

29Bilder

Die Herbstzeit ist auch die Zeit der Birnen- und Apfelernte. Theodor Fontane hat dieser Zeit mit seiner Ballade vom Herrn von Ribbeck zu Ribbeck im Havelland ein eindrucksvolles literarisches Denkmal gesetzt. Auch auf der Bislicher Insel, genauer gesagt auf den Obstwiesen des Naturforums, leuchten jetzt die Birnen und insbesondere die Äpfel schon von weitem aus den grünen Baumkronen. Und was sind das für Bäume. Knorrig strecken sie ihre Äste in die Luft. Manche haben bereits die 100 Jahre überschritten und bieten wahre Apfel-Schätze. Wer wollte, konnte sich beim Obstwiesenfest des Naturschutzbundes vom Fachmann die Vorzüge einzelner Apfelsorten erklären lassen. Einen Schluck frisch gepressten Apfelsaft gönnten sich nicht nur die Kinder. Der alte Herr aus dem Havelland hätte bestimmt seine Freude gehabt. Und wenn man ihn freundlich fragt, hätte er bestimmt auch großzügig Äpfel und Birnen verteilt.

Autor:

Christoph Pries aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

24 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.