Im Xantener Rathaus findet am 2. Adventswochenende der Kunsthandwerkermarkt statt
Kreativ und hochwertig

Heidi Perc und Hannelore Kanthak freuen sich auf den Weihnachtskunstmarkt, der am 2. Adventswochenende im Xantener Rathaus stattfindet.
  • Heidi Perc und Hannelore Kanthak freuen sich auf den Weihnachtskunstmarkt, der am 2. Adventswochenende im Xantener Rathaus stattfindet.
  • Foto: CP
  • hochgeladen von Lokalkompass Xanten

Der Blick aus dem Fenster verheißt typisches Winterwetter. Der Regen pladdert durch die Straßen. Heidi Perc und Hannelore Kanthak, die Organisatorinnen des Xantener Weihnachtskunstmarktes wirken entspannt. "Im Rathaus sind wir unabhängig von Wetterkapriolen", lacht Heidi Perc.

Von Christoph Pries

Xanten. Am 7. und 8. Dezember, dem zweiten Adventswochenende, jeweils in der Zeit von 11 bis 20 Uhr, findet der Weihnachtskunstmarkt im schmucken Xantener Rathaus statt. "Das Wochenende ist wie für einen Besuch in Xanten gemacht", meint Hannelore Kanthak. "An diesem Wochenende findet der Weihnachtsmarkt statt, der Kunsthandwerkermarkt und am Sonntag haben die Geschäfte in der Xantener Innenstadt geöffnet." Drei gute Gründe für einen ausgiebigen Bummel durch die Siegfriedstadt.
Dabei hoffen die Organisatoren auf interessierte Besucher. In einem Jahr war die Toilettenanlage auf dem Großen Markt defekt. Die Besuchermassen strömten dadurch ins Rathaus. Für die Aussteller aber ohne positiven Effekt.

Eine Ergänzung

Der Kunsthandwerkermarkt gilt dabei als Ergänzung des Weihnachtsmarktes auf dem Großen Markt. Wer hier weihnachtliche Leckereien erwartet, wird enttäuscht. Einzige die Kenia-Gruppe des Stiftsgymnasiums bietet im Ergeschoß des Rathauses ihre Waffeln an. In den Gängen stellen 20 handverlesene Künstler ihre Arbeiten aus. Dabei gelten als Richtschnur folgende Kriterien: "Eigene Ideen", hochwertig, kreativ und erschwinglich", müssen die angebotenen Werke sein. Ob Töpfer, Florist, Goldschmiedin, Fotograf, Acylmalerin, Glas-, Keramik-, Garten-, oder Holzdesign, Filzarbeiten oder textile Accessoires - die Palette der Aussteller überzeugt durch ihre Vielschichtigkeit.
Dabei ist den Organisatorinnen bewusst, dass es jedes Mal eine Gratwanderung darstellt eine Auswahl zu treffen, wer einen den begehrte Ausstellungsplätze ergattert.
"Wir möchten keinen Mainstream, aber haben auch keinen elitären Anspruch", beschreibt Heidi Perc, die allgemeinen Grundvoraussetzungen. "Am Ende", so Hannelore Kanthak, "müssen Besucher und Aussteller zufrieden sein."

Die Aussteller

Sabine Artmann - Keramik, Aloys Cremers - Malerei, Monika Derrix - Filzarbeiten, Ilsemarie Gleim - Keramikarbeiten, Oliver Hilterhaus - fotografiert Small Worlds, Hannelore Kanthak - Antiquariat, Bettina Kassack - Glasperlen, Regine Kielmann - Skulpturen, Marc Kirchhoff - Leder- und Holzarbeiten, Lothar Kreil - Maritimer Tauwerkschmuck. Georg Laermann - Holzobjekte, Trix Loock - Bunte Phantasien aus Stoff, Heidi Perc - naive Acrylmalerei, Britta Salm - Schmuck, Sandra Smeyts - Felle, Garn, Fliese, Marlies Thissen - Leinenkunst und Floristik, Ralph Toschka - Holzskulpturen und Malerei, Hedy Veltkamp - Malerei.

Autor:

Lokalkompass Xanten aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.