Neuigkeiten aus der Stadtbücherei Xanten: Die Corona-Monster sind online
Seit dem 18. Februar werden sie in einer Online-Galerie präsentiert

Die ersten Corona-Monster sind da! Im Rahmen des Kunstprojekts „Mein Corona-Monster und ich“ für Kinder und Erwachsene jeden Alters entstanden vielfältige und fantasievolle Monster aus Papier, und Pappmache. Angesichts der aktuellen Lage werden die Monster vorerst nicht öffentlich in der Stadtbücherei Xanten ausgestellt, sondern präsentieren sich seit dem 18.02.2020 in einer Online-Galerie.
Auch besteht weiterhin die Möglichkeit, das kunstpädagogische Angebot der angehenden Kunsttherapeutin/-pädagogin Norma Ingenfeld wahrzunehmen. Teilnehmer*innen jeden Alters können Kontakt mit der Studierenden aufnehmen, um sich Tipps zu holen. Die Unterlagen sind auch direkt auf der Internetseite herunterladbar.

Kontakt:
kontakt@meincoronamonsterundich.com
www.meincoronamonsterundich.com

Autor:

Hildegard van Hueuet aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen