Virtuoses Gitarrenspiel mit Ulrike Eisel und Norbert van Os

Ulrike Eisel und Norbert van Os spielen am Freitag im DreiGiebelHaus groß auf.
  • Ulrike Eisel und Norbert van Os spielen am Freitag im DreiGiebelHaus groß auf.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christoph Pries

Xanten. Die Gitarreninitiative-Niederrhein (GIN) veranstaltet am Freitag, 24. März, um 20 Uhr ein Konzert mit dem „Eios Gitarrenduo“ im DreiGiebelHaus Xanten.
Mit dem „Eios Gitarrenduo“ haben sich zwei ebenso hochmusikalische, wie virtuose Solisten gefunden, die neue Akzente als Gitarrenduo setzen. Das Duo bilden Ulrike Eisel,
Studium an der Folkwang-Hochschule; künstlerischer Abschlussprüfung mit Auszeichnung. Konzerttätigkeit als Mitglied verschiedenster Kammermusik Ensemble und Norbert van Os, Studium am Konservatorium in Arnheim, Leiter des Musikateliers Amadeus, Vorsitzender Gitarreninitiative-Niederrhein.
Musik der Moderne liegt den eigenwilligen Künstlern besonders am Herzen: die rhythmisch vertrackte und virtuose Musik Südamerikas wie sie zum Beispiel durch den Argentinier Astor Piazolla weltweit bekannt und beliebt wurde. Darüber hinaus entstehen aus dem Zusammenwirken der beiden Künstler eigene Kompositionen und Arrangements aus dem Jazzbereich.
Für das Konzert im DreiGiebelHaus konnte der Gitarrist und Kontrabassist Jürgen Slojewski aus Xanten gewonnen werden. Er wird das Duo bei einigen Stücken begleiten.

Weitere Infos

Gitarrenkonzert am Freitag, 24. März, um 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr).
 Im Foyer vor der Bücherei DreiGiebelHaus Xanten ( direkt neben dem Dom ) Kapitel 18.
Kartenvorbestellung unter Telefon: 02801/8045049, der Eintritt kostet 10 Euro / 14 – 18- Jährige 5 Euro. Kinder und GIN-Mitglieder frei.

Autor:

Christoph Pries aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen