"X-Slam": Ein Wettstreit der Dichter

Für gelungene Gedichte gibt es Applaus und den Einzug in das X-Slam-Finale.
  • Für gelungene Gedichte gibt es Applaus und den Einzug in das X-Slam-Finale.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christoph Pries

Xanten. Die Buchhandlung „Librarium“ veranstaltet, gemeinsam mit dem Xantener Poetry Slammer Michael Schumacher, am Freitag, 24. Februar, um 19 Uhr in der Marsstraße 12 die nächste Ausgabe des „X-Slam“.
Sechs Poetinnen und Poeten aus Nordrhein-Westfalen präsentieren beim Jahresfinale der Saison 2016/2017 auf der Bühne ihre Texte und wetteifern um die Gunst des Publikums. Sechs Minuten Zeit auf der Bühne, keine Requisiten, keine Kostüme und selbstgeschriebene Texte sind auch diesmal die Regeln des modernen Dichterwettstreites. Das Publikum entscheidet mit einer Jury und mit Applaus darüber, wer in das Finale einzieht und den „X-Slam“ gewinnt. Eintrittskarten zu 6 Euro sind im Vorverkauf im „Librarium“, Telefon: 02801/705825 und an der Abendkasse erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen