Ein hörbares Signal kommt europaweit zum Einsatz
Xantener Glocken läuten für den Frieden

Auch die Glocken vom Xantener St. Viktor-Dom läuten am Samstagabend für Frieden und europäische Kulturwerte.
  • Auch die Glocken vom Xantener St. Viktor-Dom läuten am Samstagabend für Frieden und europäische Kulturwerte.
  • Foto: CP
  • hochgeladen von Lokalkompass Xanten

Xanten. Die europaaktive Kommune Xanten beteiligt sich an der europaweiten Aktion zum "Internationalen Tag des Friedens". Am Samstag, 21. September, läuten in der Zeit von 18 bis 18:15 Uhr europaweit säkulare und kirchliche Glocken für den Schutz des kulturellen Erbes von Europa: Frieden und europäische Kulturwerte. Das Glockenläuten steht für eine uralte Kulturtradition - und das grenzüberschreitende Glockenläuten am Samstag, 21. September, soll ein kraftvolles und hörbares Signal für die Botschaft des Friedens und die Bedeutung des gemeinsamen und verbindenden kulturellen Erbes in Europa sein.
Die Identifikation mit dem gemeinsamen Kulturerbe ist für die Zukunft des Projekts Europa und für den Frieden entscheidend. Gesellschaftliche Veränderungen hin zu mehr nachhaltigem Leben und Demokratie sind nur durch kulturellen Wandel, Rückbesinnung und Weiterentwicklung der kulturellen Werte möglich. Das kulturelle Erbe ist daher der Schlüssel zu friedlichem Zusammenleben.

Kanon mit Silvia Thon

Zum gleichen Zeitpunkt lädt die Stadt Xanten gemeinsam mit der Sängerin Silvia Thon alle Interessierten ein, sich auf dem Xantener Marktplatz einzufinden, um gemeinsam im Anschluss an das Glockenläuten einen Kanon zu singen. Es handelt sich dabei um das bekannte Lied "Shalom chaverim".

Autor:

Lokalkompass Xanten aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.