Xanten - LK-Gemeinschaft

Beiträge zur Rubrik LK-Gemeinschaft

Die Anmeldungen beginnen in Kürze.

Schutzmaßnahmen
Anmeldeverfahren für weiterführende Schulen geändert

Die Anmeldungen an den drei weiterführenden Schulen in Xanten beginnen in Kürze. Angepasst auf die aktuelle Situation wird das Anmeldeverfahren zum Schutz der Eltern sowie der Mitarbeitenden an den Schulen in Teilen verändert. Willi-Fährmann-Gesamtschule sowie Stiftsgymnasium Xanten: Das Anmeldeverfahren wird kontaktlos durchgeführt. Die Eltern/Erziehungsberechtigten können sich über die Homepages der Schulen (www.willi-faehrmann-gesamtschule.de bzw. www.ssgxanten.de) die Anmeldeformulare...

  • Xanten
  • 21.01.21
Öffentliche Gedenkfeiern sind in diesem Jahr nicht möglich.

Holocaust-Gedenktag
Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus

In jedem Jahr wird zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27.01.2021 im Wechsel durch die Stadt Xanten, die Katholische oder Evangelische Kirchengemeinde in partnerschaftlicher Zusammenarbeit eine Gedenkfeier ausgerichtet. Der Stadt Xanten ist es ein großes Anliegen, immer wieder Xantener Schüler in das Holocaust-Gedenken einzubinden. Dies ist in den vergangenen Jahren sehr eindrucksvoll durch Gedenkfeiern und Ausstellungen im Rathaussaal gelungen. In Abstimmung mit den...

  • Xanten
  • 21.01.21
Beate Anhuf-Mölders gehört zu den ersten Geimpften in der Domstadt. Sie war froh, dass es endlich losging
2 Bilder

Corona Virus - Interview mit einer Geimpften
Nebenwirkungen blieben aus

Immer noch hält uns das Virus SARS CoV-2 in Atem und das nun seit fast einem Jahr. Geht die Zahl der Neuinfektionen auch langsam zurück, steigt die Anzahl derjenigen, die in Verbindung mit dem Virus sterben, denn die Todeszahlen spiegeln die Infektionssituation von vor einigen Wochen wider. Die ganze Hoffnung, diese Pandemie hinter uns zu bringen, haben die Menschen fast überall auf der Welt auf die nun zur Verfügung stehenden Impfstoffe gesetzt. Auch im Kreis Wesel haben die Impfungen...

  • Xanten
  • 21.01.21
Am 24. und 31. Januar gibt es wieder Zoom-Gottesdienste

Gottesdienste mit Zoom
Evangelische Kirchengemeinde Xanten-Mörmter lädt ein

Die Evangelische Kirchengemeinde Xanten-Mörmter lädt auch an den nächsten beiden Sonntagen zu Gottesdiensten mit Zoom ein. 24. Januar Am 24. Januar, 11 Uhr, wird Pfarrerin Susanne Kock aus Büderich den Gottesdienst leiten. Im Mittelpunkt wird die Geschichte von Rut und ihrer Schwiegermutter Noomi und ihr Weg aus der Aussichtslosigkeit stehen.  Der Link ist auf der Homepage der Kirchengemeinde zu finden. (www.evankirche-xanten.de). Das Einloggen ist ab 10.15 Uhr möglich, bei Problemen kann...

  • Xanten
  • 21.01.21
Reinigungskräfte sind am Arbeitsplatz einer erhöhten Infektionsgefahr ausgesetzt.

Fehlende Schutzmasken
Reinigungskräfte bleiben oft auf Kosten sitzen

Sie kümmern sich um die Hygiene in Büros, Schulen und Krankenhäusern – müssen sich aber um die eigene Gesundheit Sorgen machen: Nach Einschätzung der IG Bauen AgrarUmwelt (IG BAU) stehen einem Großteil der Reinigungskräfte im Kreis Wesel nicht genügend kostenlose Atemschutzmasken zur Verfügung. Immer wieder komme es vor, dass Reinigungsfirmen beim Arbeitsschutz knausern und Beschäftigte den dringend benötigten Mund-Nasen-Schutz aus der eigenen Tasche bezahlen müssen, so die  Gewerkschaft. „Es...

  • Wesel
  • 21.01.21
Stadtarchivar Lukas Petzolt und Matthias Senk
vom LVR-AFZ nehmen die neue Regalanlage in Betrieb

Archivgut in Xanten
Neue Regalanlage für das Stadtarchiv

5 Meter Länge, 3,75 Meter Breite, 2,5 Meter Höhe und ein Leergewicht von etwa 3 Tonnen sowie ein Fassungsvermögen von gut 260 laufenden Metern Archivgut: das sind die beachtlichen Eckdaten der neuen Rollregalanlage, welche Stadtarchivar Lukas Petzolt und Matthias Senk vom Archivberatungs- und Fortbildungszentrum des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR-AFZ) am Montag offiziell im Rathaus unter Wahrung der Hygiene- und Abstandsregeln in Betrieb nehmen konnten. Xanten. Die Anlage besteht aus sechs...

  • Xanten
  • 21.01.21
3 Bilder

Impfzentrum Wesel nimmt Anfang Februar seinen Betrieb auf / Über 80-Jährige werden zuerst geimpft
Gesundheitlich beeinträchtigte Menschen bekommen beim Hausarzt einen "Taxischein"!

Das Jahr 2020 stand ganz im Zeichen von SARS-CoV 2-  und auch jetzt bestimmt das Virus unser Leben erheblich. Die Zahl der Neuinfektionen steigt und immer mehr Patienten sterben im Zusammenhang mit der Corona Infektion. Geschäfte, Gastronomie- und Dienstleistungsbetriebe sind geschlossen, Bewohner von Pflegeheimen dürfen oft gar nicht oder nur eingeschränkt besucht werden und in vielen Regionen arbeitet das Personal auf den Intensivstationen an der Grenze seiner Belastbarkeit. So bleibt auch...

  • Wesel
  • 18.01.21
Waltraud Dimkow ist die stolze Gewinnerin des Autos
2 Bilder

Übergabe des Hauptgewinns aus der Weihnachtsverlosung
80 PS und vier Türen

„Wir konnten es kaum glauben, als wir nach der Schlussziehung den Anruf der IGX erhielten, dass wir das Auto gewonnen haben“, freut sich die Xantenerin Waltraud Dimkow, als sie am Freitag mit ihrem Mann Aco im Autohaus Heindorf die Schlüssel für ihren neuen Mitsubishi Spacestar 1,2 Liter im Wert von rund 10000 Euro entgegennimmt. Das Auto war der Hauptpreis, den die 65jährige bei der Schlussziehung der Weihnachtsverlosung der Interessengemeinschaft Gewerbetreibender Xantens am 03. Januar...

  • Xanten
  • 08.01.21
  • 1
  • 1
Die Kirchengemeinde Xanten-Mörmter setzt nun auf virtuellen Gottesdienst.

Kirche live und digital
Kirchengemeinde bietet Zoom-Gottesdienste an

Gottesdienste finden in der Evangelischen Kirchengemeinde Xanten-Mörmter auf andere Weise statt: Live, digital und nicht wiederholbar, mit anschließendem virtuellem Kirchencafé.Aufgrund der aktuellen Lage hat die Kirchengemeinde Xanten-Mörmter ihre Gottesdienstplanungen anpassen müssen. Mörmter. Bis voraussichtlich zum 31. Januar werden in den Kirchen keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert. Stattdessen werden Gottesdienste regelmäßig mit dem System Zoom gestaltet. Damit knüpft die Gemeinde...

  • Xanten
  • 07.01.21
Der Radio-Verkehrsfunk am vergangenen Sonntag vermeldete Orte, die man dort sonst kaum hört: Brilon, Hellenthal, Niedersfeld. Ansturm auf die schneebedeckten Höhen Nordrhein-Westfalens. Symbolbild: Daniel Magalski

Straßen verstopft, Notdurft am Wegesrand, Müll in der Natur
Ignoranten im Schnee

"Charakter zeigt sich in der Krise". Der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt prägte diesen Ausspruch. Angesichts der Verhältnisse in den Höhenlagen Nordrhein-Westfalens am vergangenen Wochenende muss hier vielen Zeitgenossen ein massives Defizit attestiert werden.  Schnee im Sauerland und in der Eifel. So etwas lockt immer an und in pandemiefreien Zeiten ist es gut für Liftbetreiber, Gastronomie oder Einzelhandel, die sich an den Wochenenden auf die Tagestouristen freuen. Im Januar 2021 sind...

  • Essen
  • 05.01.21
  • 18
  • 6

Was sagt diese Klickzahl aus?
Klar, Schnapszahl knapp verpasst bzw. überschritten!!!

Und was sonst noch, lieber DiBo :)? Herzliche Grüße an all die so riiichtig begeisterten Bürgerreporter*innen unter uns! Wer kann mithalten, wenn ich mal nicht ganz so bescheiden fragen darf, oder wer kann die sechsstellige Zahl, die sich in großen Schritten der ersten Million nähert, überbieten? Mit stolzem, aber auch demütigem Gruß voller Dankbarkeit eure Hille Hü - wie unsere liebe und nette Moni Meurs mich so gern genannt hat - aus dem schönen Römer-, Dom- und Siegfriedstädtchen...

  • Xanten
  • 04.01.21
  • 12
  • 7
7 Bilder

DiBos :) letzte Kolumne im Jahr 2020
Vielen herzlichen Dank für deine aufschlussreichen Blicke auf das Weltgeschehen

In  der Redaktion der Wochenblätter "Der Xantener" und "Der Weseler"  hat es Mitte dieses Jahres eine recht bedauernswerte Veränderung geben. Der langjährige und liebenswerte Redakteur Christoph Pries hat  seinen Arbeitsplatz nach vielen Jahren freudiger Tätigkeit verlassen! Die Zuständigkeit für den "Xantener"  hat Pries seinem ohnehin schon viel beschäftigten Kollegen Dirk Bohlen überlassen.  Bohlen ist seitdem nicht nur für die Redaktion von "Der Weseler", sondern auch für die von "Der...

  • Xanten
  • 31.12.20
  • 5
  • 3
Mit diesem Wimmelbild, das Sie auch am 28. Dezember 2020 auf unseren Drucktiteln finden, leiten wir die nachfolgende Bildergalerie ein. Aber Achtung: Es gibt einige kleine Unterschiede zur Printversion. Können Sie sie entdecken?
56 Bilder

Bildergalerie mit Titelseiten / Optischer Schweinsgalopp durch unseren Geschichtenwald
Das waren die Aufmacherthemen im Weseler!

Anzeigenblätter sind als Trägermedien für Kundenwerbung ebenso wichtig, wie als Publikationsplattformen für redaktionelle Berichte. Da bilden der Weseler und der Xantener keine Ausnahme. Doch die Zeiten sind schnelllebig und das Langzeitgedächtnis vieler Leser/innen ist mitunter auf haptische Eselsbrücken und digitale Memos angewiesen. Letztere rücken wir mit diesem Beitrag ins virtuelle Licht.  Sie meinen, es gab im ablaufenden Jahr nichts außer Coronathemen? Da haben Sie sich aber mächtig...

  • Wesel
  • 26.12.20
  • 3
  • 3
Der Kunsthistoriker Steffen Bogen  hat mit "Funkey Monkey" ein Familienspiel mit Suchtfaktor entwickelt
Aktion 4 Bilder

Gewinne beim Spielekompass
Gute Unterhaltung für große Runden

Weihnachten und Silvester sind eigentlich die besten Gelegenheiten, um in großer Runde mit viel Zeit gemeinsam zu spielen. Das in diesem Jahr alles anders ist, ist nicht zu ändern, doch in der Hoffnung auf Besserung wollen wir Euch heute im Spielekompass zwei Spiele von HUCH! vorstellen, die hervorragend für viele Spieler geeignet sind. Von Andrea Rosenthal Das Familienspiel "Funkey Monkey" stammt aus der Entwicklerwerkstatt von Steffen Bogen. Der studierte Kunsthistoriker ist...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.12.20
  • 2
  • 4

Ein kurzer Beitrag zu den besonderen Ereignissen in der Corona-Quarantäne
Ein Gruß von der 6d an der Gesamtschule Goch Mitte

"Liebe Grüße und herzliche Glückwünsche zu dem negativen Test!" Diese netten Worte erhielt ich heute Morgen als WhatsApp-Nachricht, als ich ein erstes negatives Testergebnis in der Familiengruppe bekanntgeben durfte! All die fröhlichen Kinderstimmen waren einfach ein wundervoller Gruß aus der Schule! Aus der recht unfreiwilligen und auch hoffentlich unnötigen Quarantäne grüßt euch die Bürgerreporterin Hildegard van Hüüt P.S. Ein Foto kann ich leider nicht einstellen, lieber DiBo :), ich könnte...

  • Xanten
  • 17.12.20
  • 5
  • 2
Aus der Xantener Kirchengemeinde St. Viktor lag bis Redaktionsschluss noch keine Stellungnahme vor

So meistern die Kirchengemeinden die Situation während der Corona Pandemie
Kreativität zur Weihnachtszeit

In der ganzen Welt grassiert das Corona Virus SARS CoV-2 und schränkt das normale Leben ein, so auch in Deutschland und bei uns am Niederrhein. Natürlich bleiben auch die Kirchen, egal welcher Konfession, nicht davon verschont. Und das beim christlichen Weihnachtsfest. Um den Gläubigen auch unter den aktuellen Umständen die Erinnerung an die Geburt Christi nahezubringen, beweisen die Verantwortlichen eine gehörige Portion Kreativität. Digitale Angebote der Kirchengemeinden in Alpen, Sonsbeck...

  • Alpen
  • 13.12.20
Aus dem Tal der Ahnungsvollen geht es auf den Weg der Erleuchteten.
Aktion 4 Bilder

Spielekompass für Zocker und Taktiker
Wir verlosen zwei Familienspiele von Zoch

Für unsere heutige Ausgabe des Spielekompass haben wir zwei Familienspiele aus dem Zoch Verlag getestet: Den Zocker-Spaß "Einer geht noch" und das Taktik-Spiel "Die Seher von Santiiba". Beide sind für Familien mit Kinder ab acht Jahre geeignet und in diesem Jahr erschienen.  Von Andrea Rosenthal "Einer geht noch!" ist ein Zocker-Spiel für zwei bis fünf Spieler. Es gilt möglichst viele und möglichst schwere eigene Tiere mit Booten in den Hafen zu bringen, ohne zu kentern.  So geht'sEntsprechend...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.12.20
Die Sonsbecker Pfadfinder wollen am vierten Advent das Friedenslicht verteilen. Das Foto stammt aus einem früheren Jahr.

Frieden überwindet Grenzen
Pfadfinder verteilen am vierten Advent in Sonsbeck das Friedenslicht

Das diesjährige Motto zur Friedenslichtaktion lautet "Frieden überwindet Grenzen". Seit dem Jahr 1995 haben sich die Pfadfinder in Deutschland zur Aufgabe gemacht, das Licht weiter zu verbreiten und so ein Zeichen des Friedens in die Haushalte zu bringen.  Auch in diesem Jahr möchten die Sonsbecker Pfadfinder das Licht am vierten Adventssonntag, 20. Dezember, zu den Sonsbecker Bürgern bringen. Gerade in Zeiten, in denen man auf Kontakte zu seinen Liebsten verzichtet und selbst mit...

  • Sonsbeck
  • 11.12.20
  • 1
Musikerin Svenja Schmidt und Bürgermeister Heiko Schmidt freuen sich auf den digitalen Jubiläumsfestakt.

„Verleihung der Stadtrechte vor 700 Jahren“
Digitaler Jubiläumsfestakt in Sonsbeck

Am 14. Dezember 1320 verlieh Graf Dietrich IX. von Kleve dem Ort Sonsbeck städtische Rechte – diese Verleihung jährt sich in diesen Tagen zum 700. Mal. Trotz des Umstandes, dass die Stadtprivilegien während der napoleonischen Zeit entzogen wurden, ist es für die heutige Gemeinde Sonsbeck Grund genug, an die Verleihung der Stadtrechte im Jahre 1320 zu erinnern und die 700. Wiederkehr dieses für die Gemeinde Sonsbeck bedeutenden Datums gebührend zu feiern. Mit einem „digitalen Festakt“, der in...

  • Sonsbeck
  • 11.12.20
Ida und Kalle fühlen sich wohl in dem Lastenrad und Mutti hat dank der elektrischen Unterstützung nicht so schwer zu treten.
2 Bilder

Die erste Verleihstation für ein elektrisches Lastenrad ist die Hagelkreuzschule in Xanten-Lüttingen
Stationen sollen sich abwechseln

„Zumindest während der Schulzeiten ist es für Familien mit Kindern gedacht, das elektrische Lastenrad, welches ab sofort an der Hagelkreuzschule in Lüttingen kostenlos ausgeliehen werden kann“, erklärt Xantens Klimamanagerin Dr. Lisa Heider. „Außerhalb dieser Zeiten können es sich aber auch Privatpersonen ausleihen“, ergänzt Bürgermeister Thomas Görtz. Die Hagelkreuzschule ist die erste Verleihstation, welche in den Genuss kommt. Hier wird das von der Sparkasse am Niederrhein gesponserte...

  • Xanten
  • 10.12.20
Die neue Bezirksbeamtin Christiane Löker
2 Bilder

Xanten hat eine Bezirksbeamtin
Christiane Löker folgt Dirk Karneil

Xantener, die durch die Innenstadt liefen, Schützenvereine und Radfahrer, welche entgegen aller Regeln mit ihrem Zweirad durch die Fußgängerzone fuhren, kannten ihn gut, den Bezirksbeamten Dirk Karneil. Die einen hielten den einen oder anderen Plausch mit ihm, den anderen sicherte er den Weg zum Schützenhaus auf dem Fürstenberg und für letztere konnte die Begegnung schonmal ein paar Euro kosten. Dirk Karneil genießt nun zusammen mit seiner Frau Sabine seinen wohlverdienten Ruhestand im...

  • Xanten
  • 08.12.20
Alte oder defekte Smartphones und Tablets gehören nicht in die Schublade– und erst recht nicht in den Müll.

Handys für Hummel, Biene & Co.
Sparkasse unterstützt Sammelaktion des NABU

Nur 18 Monate beträgt die durchschnittliche Nutzungsdauer eines Handys. Das erklärt, warum der Bundesverband Bitkom schätzt, dass rund 105 Millionen Geräte ungenutzt in deutschen Schubladen herumliegen. „Alte oder defekte Smartphones und Tablets gehören da nicht hin – und erst recht nicht in den Müll“, sagt Carsten Fröhlich. Das Vorstandsmitglied der NABU-Kreisgruppe Wesel engagiert sich für die bundesweite Sammelaktion des Naturschutzbundes, die unter dem Motto „Handys für Hummel, Biene & Co.“...

  • Xanten
  • 07.12.20
Die erste Ausgabe von Nobody is perfect erschien bereits 1992. Im Herbst ist eine Extra Edition herausgekommen, die Spielefreunde unbedingt testen sollten.
Aktion 3 Bilder

Spielekompass: Gewinne im Nikolaussack
Von Naturgeistern und Partygängern

Was der Nikolaus in seiner Weihnachtswerkstatt macht, wenn alle Geschenke verpackt und verteilt sind, wissen wir nicht. Sollte er aber mit seinen Helfer gerne mal ein Brettspiel spielen, haben wir heute wieder zwei heiße Tipps für ihn. Von Andrea Rosenthal Ravensburger hat in seiner mittlerweile recht umfangreichen Reihe an Partyspielen eine Extra Edition des Bestsellers "Nobody is perfect" von Bertram Kaes herausgebracht. Bereits 1992 hat der Spieleautor, aus dessen Feder auch andere...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.12.20
  • 1
  • 1

Lichterdom Sankt Viktor Xanten

Mit dem Betreten des Domes fühlte sich der Besucher in vorweihnachtliche, besinnliche Stimmung versetzt. Da leuchteten unzählige Kerzen und verwirrten geheimnisvolle Farbeffekte. Durch das Innere erklangen u. a. zarte, engelsgleiche Harfen- oder verspielte Gitarrentöne. Mit Orgelklängen schall das„Ave Maria“ wohltönend durch das Mittel-und die Seitenschiffe. Zwanglos konnte der Besucher durch den Dom gehen, die ausgeleuchteten, jahrhundertejahre alten Altäre bewundern, ein Gebet sprechen oder...

  • Xanten
  • 06.12.20

Beiträge zu LK-Gemeinschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.