Xanten - LK-Gemeinschaft

Beiträge zur Rubrik LK-Gemeinschaft

Cilly Krämer aus Vynen hat einen Wunsch für ihre Nachbarin
6 Bilder

Die „Wunscherfüller Xanten“ möchten Senioren in der Vorweihnachtszeit eine Freude machen
„Kümmerer“ erfüllen Menschen ab 65 materielle aber auch immaterielle Wünsche

Wunschbäume sind in den letzten Jahren ein fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit geworden. Organisationen und Vereine, aber auch Einzelpersonen erfüllen bedürftigen Kindern und Jugendlichen Weihnachtswünsche, welche diese in Form von Wunschkärtchen an Christbäume gehängt haben. „Aber warum immer nur Kinder und Jugendliche“, fragten sich Mitglieder der Wählergemeinschaft FOX in Xanten. Was ist mit den älteren Mitmenschen, die gerade jetzt während der Corona Pandemie oft mit sich allein sind,...

  • Xanten
  • 04.12.20
  • 1
Die Preisträger der Klasser 4a der JHW-Grundschule freut sich über die Auszeichnung.
5 Bilder

Stadtradeln 2020
9.000 Kilogramm CO2 vermieden: Sonsbeck radelt sich zum kreisweiten Wanderpokal

Die Gemeinde Sonsbeck nahm vom 13. September bis zum 3. Oktober zum vierten Mal am bundesweiten Mobilitätswettbewerb „Stadtradeln“ teil – und dies erneut mit überwältigendem Erfolg. Mit 715 aktiven Teilnehmern und 23 Teams konnte die Beteiligung im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden. Insgesamt „erradelten“ die Sonsbecker so 62.461 Kilometer. Dies entspricht der 1,56-fachen Länge des Äquators und umgerechnet rund 9.000 Kilogramm vermiedenem CO2 gegenüber Fahrten mit dem Auto. Somit setzen...

  • Xanten
  • 04.12.20

Landschaftsgemälde am Rande eines Radweges

Ein aktuelles, naturabbildendes Landschaftsgemälde am Rande eines Radfahrweges. Mit einem schlichten, trotzdem eleganten Rahmen aus nachwachsendem Rohstoff. Spannend, weil sich diese herbstliche Ansicht permanent ändert. Leider für die Wohnzimmerwand weniger geeignet.

  • Xanten
  • 02.12.20
"Space Taxi" ist ein lustiger Würfelspaß für drei bis fünf Spieler ab acht Jahre.
Aktion 4 Bilder

Spielspaß für Viele
Wir verlosen zwei Newcomer aus dem Hause Piatnik

Das worauf wir uns nach dem Sieg über die Corona-Pandemie wohl alle am meisten freuen, ist die Aufhebung der Kontaktbeschränkungen. Kaum etwas macht mehr Spaß als ein Abend mit vielen guten Freunden. Der Wiener Verlag Piatnik hat zwei Brettspielneuheiten, die besonders in größerer Runde extrem viel Spaß machen. Von Andrea Rosenthal Heute möchte ich Euch im Spielekompass ein Familienspiel und ein Partyspiel vorstellen. Beide sind ab acht Jahre geeignet und haben uns im Test extrem viel Spaß...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.11.20
  • 1
  • 2

Leseraktion für Betroffene - Schildern Sie uns Ihre Corona-Erfahrungen
"Meine Quarantäne": Was Sie während der behördlichen Zwangsisolation erlebt haben

Keine angenehme Sache, so eine Quarantäne! Und doch lassen die aktuell vom Kreisgesundheitsamt gemeldeten Infektionszahlen darauf schließen, dass es recht viele Menschen in der Umgebung trifft. Tja - und da sitzen sie jetzt zuhause und wissen zum Teil vor lauter Langeweile nicht, wie sie dem Budenkoller entgehen sollen. Keine Sorge, unsere Redaktion bietet Ihnen ein mögliches "Ventil" an: Schreiben Sie uns Ihre Quarantäne-Erlebnisse auf! So kann's gehen ...Vielleicht gehören Sie zu denjenigen,...

  • Wesel
  • 25.11.20
  • 1
Glasgow ist ein Ressourcenmanagement-Spiel, dass sich durch sein überschaubares Regelwerk sehr gut für Gelegenheitsspieler und Kinder ab zehn Jahre eignet.
Aktion Video 2 Bilder

Spiele für Zwei
Der Spielekompass verlost Neuheiten für kleine Runden

Das Coronavirus hat uns weiterhin fest im Griff. In dieser Woche sollen weitere Kontaktbeschränkungen beraten werden. Für das Team vom Spielekompass ein guter Grund, Euch heute zwei Herbstneuheiten für ein bis zwei Spieler vorzustellen. Und die Verlage haben auch wie gewohnt je ein Exemplar für unsere Verlosung zur Verfügung gestellt. Von Andrea Rosenthal Der Schwabenheimer Spieleverlag Lookout Games wurde 2000 von Hanno Girke, Uwe Rosenberg und Marcel-André Casasola Merkle gegründet. Nach...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.11.20
  • 1
  • 5
Gut drauf - das Team der lokalen Abstrichnehmer!
12 Bilder

So läuft es am Corona Abstrichzentrum des Roten Kreuzes Kamp-Lintfort ab
Mittwochs und samstags nur für Selbstzahler

Mittwoch, 14.30 Uhr am ehemaligen Mitarbeiter Parkplatz der Ruhrkohle AG in Kamp-Lintfort. Ich stehe mit meinem PKW vor dem provisorischen Tor des DRK Abstrichzentrums Niederrhein. Hier kann sich Mittwochs und Samstags jeder auf das Corona Virus SARS CoV-2 testen lassen, ob er Symptome hat oder nicht, ist unerheblich. Allerdings ist dieser Test ausschließlich für Selbstzahler, kostet 79 Euro und muss noch vor Ort per EC Karte beglichen werden. Barzahlung ist nicht möglich. Eine Mitarbeiterin...

  • Kamp-Lintfort
  • 18.11.20
  • 2
Die Vorstandsmitglieder der IGX von links:  Ludger Lemken, Nicola Lümmen, Melanie Mehre und Niklas Killewald. Ganz rechts Heiko Heindorf vom Autohaus Heindorf

Weihnachtsverlosung der IGX in Xanten gestartet
Hauptpreis Mitsubishi Space Star

Eine Weihnachtsmarke für die Verlosunggibt es ab sofort pro fünf Euro Einkaufswert in den Mitgliedsgeschäften der Interessengemeinschaft Gewerbetreibender Xantens (IGX). Zehn dieser Marken auf eine entsprechende Karte geklebt, ergeben ein Los. Dabei macht der Vorsitzende der IGX, Ludger Lemken darauf aufmerksam, dass bei dieser Verlosung ausschließlich die neuen Karten gültig sind. „Alte Karten, die im letzten Jahr noch übergangsweise genutzt werden konnten, werden bei dieser Verlosung nicht...

  • Xanten
  • 17.11.20

Migration als Chance
Wo bin ich zu Hause?

Ein Neuanfang ist nicht leicht. Ich kann mich noch gut daran erinnern wie einsam ich mich fühlte wo ich vor fast 30 Jahren versuchte mir hier ein neues Leben aufzubauen. Es war nicht genau hier in Xanten, aber gar nicht so weit weg von hier und auf jeden Fall ziemlich weit weg von der Schweiz wo ich aufgewachsen bin. In einem ehemaligen Kloster auf dem Land hatte ich ein Zimmer zur Miete. Es war Winter, ich hatte nichts zu tun und kannte keine Menschenseele. Mir war langweilig, aber das...

  • Xanten
  • 15.11.20
  • 2
Zwei Jahre alt und mächtig stolz: Luzie Marie, hier mit Mama Silvia, besucht jetzt den Kindergarten Seestern in Wardt.
2 Bilder

Zum ersten Mal im Kindergarten - Interview in Der Xantener
Silvia Decker und Töchterchen besuchen den Seestern in Wardt

Luzie Marie geht jetzt in den Kindergarten. Das ist nicht nur für die Zweijährige eine ganz neue Erfahrung, sondern auch für ihre Mama Silvia und ihren Papa Markus. Was bedeutet dieser neue Lebensabschnitt auch für Eltern? Darüber hat sich Der Xantener mit Silvia Decker unterhalten. Von Kerstin Halstenbach Welche Sachen hat Luzie an ihrem ersten Tag in den Kindergarten mitgenommen? Praktische Dinge oder auch ihr Lieblingskuscheltier? Silvia Decker: „Wir Eltern haben vorab eine Liste erhalten,...

  • Xanten
  • 12.11.20

Aus Grau macht Bunt

MARIENBAUM. Zwei Künstlerinnen aus Marienbaum verschönern derzeit Mülleimer, Stromkästen und sogar teils Gullydeckel. Die Verschönerungsarbeiten beinhalten das Reinigen der Kästen, grundieren und anschließend das Bemalen mit wasserfester Acrylfarbe. Die bemalten Objekte befinden sich verstreut in Marienbaum. Die bemalten Mülleimer befinden sich entlang des Alleenradweges. Einen neu gestalteten Stromkasten findet man auch Am Trappenboom, Ecke Vynener Straße. Ausschlaggebend für die...

  • Xanten
  • 02.11.20
Der 3D-Spielplan von "Killercruise" ermöglicht ein innovatives Spielkonzept und macht schon beim Aufbau Spaß.
Aktion Video 6 Bilder

Spielekompass
Bis Weihnachten sind jede Woche tolle Neuheiten zu gewinnen

Die Herbstferien sind vorbei und mit ihnen die internationalen Spieletage. Was normalerweise als Spiel '20 in Essen die Messehallen mit tausenden Spielebegeisterten gefüllt hätte, konnte Corona-bedingt nur im Netz als Spiel digital stattfinden. Dennoch haben wir uns für unsere Leser umgesehen und stellen nun wieder bis Weihnachten die schönsten Spieleneuheiten vor. Wie Ihr es von uns gewohnt seit, gibt es auch wieder viele interessante Verlosungen. Von Andrea Rosenthal Kooperative Spiele sind...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.11.20
  • 3
  • 3
Pater Jacques Mourad kommt auf Einladung der Aktion pro Humanität aus Kevelaer nach Xanten.

Syrische Ordensmann spricht am 28. Oktober im Xantener Dom
Pater Jacques Mourad teilt Erfahrungen aus fünf Monaten IS-Geiselhaft

Fünf Monate war er in den Fängen des sogenannten „Islamischen Staates“ (IS). Dann gelang Pater Jacques Mourad die Flucht. Wie er die Zeit erlebt und überlebt hat, darüber spricht der syrische Ordensmann am Mittwoch, 28. Oktober, ab 20 Uhr im Xantener Dom. Der Abend endet mit einem Gebet für Syrien, gemeinsam mit Weihbischof Rolf Lohmann und Propst Stefan Notz. Er ist Teil der diesjährigen Friedensaktion, die von der „Aktion pro Humanität“ aus Kevelaer am ganzen Niederrhein organisiert wird. Im...

  • Xanten
  • 23.10.20
Jessica Steinvoort nimmt sich für ihre Gespräche viel Zeit, um auf alle Fragen eingehen zu können. Foto: Christian Breuer/Bistum Münster

Gesundheitliche Versorgungsplanung
Jessica Steinvoort berät in der Planung der letzten Lebensphase

Wichtige Entscheidungen treffen, bevor es zu spät ist. Damit zum Lebensende die eigenen Wünsche berücksichtigt werden und Angehörige oder Ärzte nicht mutmaßen müssen, ab wann jemand keine Behandlung mehr möchte. Oder wer als Vormund die Verantwortung übernimmt, ob eine Krankensalbung gewünscht ist oder wie die Beerdigung ablaufen soll. Wer mit Jessica Steinvoort einen Termin vereinbart, will genau solche Fragen klären und die Antworten schriftlich festhalten. Xanten/Kalkar/Goch. Seit Beginn des...

  • Der Weseler / Der Xantener
  • 23.10.20
Karl-Heinz Kamps und Wilhelm Fischer vor der "ewigen" Baustelle im Wallfahrtsort Ginderich. Im Hintergrund die Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt, die, wie viele andere Gebäude auch, durch die Bergsenkungen stark in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Salzabbau der ESCO und seine Folgen
WDR dreht in Ginderich

Im Rahmen der Dokumentationsreihe „Heimatflimmern“geht es diesmal um die Salzvorkommen in NRW und die Folgen des Abbaus, die am Niederrhein im Abbaugebiet der „European Salt Company“ in Rheinberg-Borth (ESCO), einer Tochter der K&S Gruppe besonders gut zu sehen sind. Im linksrheinischen Weseler Ortsteil und Wallfahrtsort Ginderich sind laut Wilhelm Fischer und Karl-Heinz Kamps aus dem Beirat der Bürgerinitiative erhebliche Schäden an vielen Gebäuden zu beobachten, welche sie dem Salzbergbau...

  • Wesel
  • 22.10.20
  • 1
  • 2
von links: Viktoria Karmann-Kraemer, Frank Koppers, Karin Ricking und Pfarrer Dietmar Heshe

Allgemeine Sozialberatung der Kirchengemeinde St. Ulrich in Alpen
Bei Bedarf Beratung auch zuhause

Für Hilfe bei den unterschiedlichsten Problemensteht Ratsuchenden die Allgemeine Sozialberatung als gemeinschaftliche Einrichtung der Katholischen Kirchengemeinde St. Ulrich in Alpen in Zusammenarbeit mit dem Caritas Verband Moers-Xanten zur Seite. Jeden Mittwoch von 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr können Menschen mit ihren Problemen zu Frank Koppers mit ihren großen und kleinen Nöten ins Familienzentrum St. Ulrich kommen. Um Diskretion zu wahren, die vielen Menschen in Notlagen sehr wichtig ist,...

  • Alpen
  • 22.10.20
Keine Engpässe aufgrund der Corona Pandemie gibt es zur Zeit im Xantener Sankt Josef Hospital
2 Bilder

Corona – Kein Engpass im Sankt Josef-Hospital Xanten
Regelmäßige Schulung des medizinischen Personals

„Die aktuell ohnehin ausreichenden Kapazitäten der Klinik,können bei Bedarf ohne weiteres jederzeit hochgefahren werden“, so Michael Derksen, Geschäftsführer der „Hees Klinik“. Trotz der bundesweit und auch regional rapide ansteigenden Zahlen im Rahmen der zweiten Welle der Corona Pandemie sehe er aber zumindest momentan keinen Anlass dazu, da die Zahl der stationären positiv getesteten Corona Patienten sich im niedrigen einstelligen Bereich bewege. Einer intensivmedizinischen Behandlung bedarf...

  • Xanten
  • 22.10.20
Der Kreis Wesel und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Rheinberg haben eine neue Strategie für die Abstrichstelle am Melkweg in Rheinberg entwickelt.

Corona-Infektionslage im Kreis Wesel und in Rheinberg
Gemeinsame Abstrich-Strategie

Aufgrund der dynamischen Infektionslage im Kreis Wesel und der Notwendigkeit von Reihentestungen im Auftrag des Gesundheitsamts haben der Kreis Wesel und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) die Abstrich-Strategie in der Abstrichstelle am Melkweg in Rheinberg gemeinsam verändert. Ab sofort führt das DRK  mittwochs von 15 bis 20 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr Testungen durch.  Das Gesundheitsamt und das DRK bieten von nun an zwei Möglichkeiten für Corona-Testungen in Rheinberg an. Das Gesundheitsamt...

  • 20.10.20
In diesem Jahr ist alles anders. Einen Weihnachtsmarkt wie diesen (2019) wird es dank Corona 2020 nicht geben

Kein Weihnachtsmarkt in Xanten 2020
IGX und Stadt Xanten entscheiden sich zur Absage

„Wir wären so ziemlich die einzige Stadt in der Region mit einem Weihnachtsmarkt“,gibt der Xantener Bürgermeister Thomas Görtz zu bedenken und ist sich sicher, „deshalb würden wir noch mehr Touristen anziehen als sonst“. Da wäre es unmöglich, die Einhaltung der Corona Schutzmaßnahmen, wie Hygieneabstand und das Tragen von Masken zu gewährleisten. Aus diesem Grunde haben sich die Stadt Xanten und die Interessengemeinschaft Gewerbetreibender Xantens e.V. (IGX) entschieden, den diesjährigen...

  • Xanten
  • 14.10.20
So wird es in der kommenden Session definitiv nicht sein
Archivfoto von der Damensitzung 2020

XCV sagt Saalveranstaltungen für die kommende Session ab
Gesundheit geht vor

„Es macht uns traurig“,so der Vorsitzende des Xantener Carneval Vereins XCV, Ralf Hußmann, aber schließlich gehe die Gesundheit der Gäste, Künstler und Vereinsmitglieder vor. Man habe lange mit sich gerungen, bevor man sich zu diesem Schritt entschloss. Unter den aktuellen Umständen sei es aber so das Beste. Mit den Agenturen der Künstler, zu denen der XCV einen guten Draht hat, gab es keine Probleme. „Im Gegenteil“, so Hußmann, „alle waren sehr verständnisvoll und entgegenkommend, so dass wir...

  • Xanten
  • 14.10.20
Monika Schmengler, Rabea Heweling und Carlo Ridder vom Waldkindergarten Alpen zeigen Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch (rechts) die neuen Aluboxen.

Aluboxen schaffen mehr Platz
Bürgerstiftung der Sparkasse unterstützt Alpener Waldkindergarten

Die 22 Kinder im Waldkindergarten sind am liebsten stundenlang draußen. Und doch freuen sich die Wurzelzwerge und ihre drei Erzieher sowie zwei Azubis darauf, schon bald die neuen Bauwagen beziehen zu können. Damit sie darin immer genug Platz zum gemeinsamen Spielen, Lesen, Ausruhen und Essen haben, sind viele Dinge, die nur ab und zu gebraucht werden, unter den Wagen ausgelagert. „Die Bürgerstiftung der Sparkasse am Niederrhein hat uns 2.000 Euro gespendet, davon konnten wir 22 absolut...

  • Alpen
  • 09.10.20
"Folgende Geschichte ist uns in Ihrer schönen Stadt Xanten passiert.", schreiben Renate und Helmut Jänecke aus Neukirchen-Vluyn und suchen damit die Person, die ihnen Hilfe angeboten hat.

Aufruf an den Autofahrer: Bitte in der Redaktion "Der Xantener" melden
Ehepaar (72) sucht "Menschenfreund" aus Xanten

"Folgende Geschichte ist uns in Ihrer schönen Stadt Xanten passiert.", schreiben Renate und Helmut Jänecke aus Neukirchen-Vluyn. "Am Mittwoch, 30. September, wollten meine Frau und ich, beide 72 Jahre jung, meine Frau an einen Rollstuhl gebunden, von Neukirchen-Vluyn nach Xanten fahren. Wir haben kein Auto und benutzen regelmäßig Busse und Bahn als Fahrmöglichkeit. Vormittags sind wir mit dem Schnellbus nach Duisburg gefahren. Von dort wollten wir mit der Nord-West-Bahn weiter bis Xanten. Der...

  • Xanten
  • 05.10.20
  • 1
Auf den Radwegen an der Sonsbecker Straße kommen einem die Autos hin und wieder gefährlich nahe
3 Bilder

Stadtverwaltung lädt zu Planungsspaziergang und -radtour am 10. Oktober
Xantener Bürger arbeiten mit am Mobilitätskonzept der Stadt

INKA – Individuelle Kartenanwendungenheißt das Verfahren, in dem Bürgerinnen und Bürger aufgerufen werden, sich an der Stadtplanung zu beteiligen. Dieses Verfahren wendet auch die Stadt Xanten bei der Weiterentwicklung ihres Mobilitätskonzeptes an. So konnten die Xantener ihre Anregungen, Hinweise, Wünsche, Ideen und Bedenken mittels einer interaktiven Ideen Karte online verorten. Mehr als 400 Anregungen gingen bis jetzt bei der Stadt ein. Dazu kamen aktuell etwa 200 der insgesamt 2200 an...

  • Xanten
  • 28.09.20
von links: Marit, Ben, Siri, Julia und Frederik rufen zur Klima Demo am 25. September auf:
"Das Klima macht nicht vor Grenzen Halt".
2 Bilder

Fridays for Future während der Pandemie
Das Klima kennt keine Grenzen

„Trotz Pandemie Klimaschutz nicht vergessen“,das ist es, worauf es Frederik Krohn und seinen Mitstreitern vom Xantener Zweig von Fridays for Future, Julia, Marit, Siri und Ben ankommt. Alle haben das Gefühl, die Corona Krise habe das Klimageschehen in den Hintergrund gerückt. „Ein Grund“, ist sich Marit sicher, „besteht darin, dass die Pandemie ein weltweites Problem darstellt, dessen Auswirkungen man auch vor der eigenen Haustür mitbekommt, während man die negativen Folgen der Klimakrise heute...

  • Xanten
  • 15.09.20
  • 2

Beiträge zu LK-Gemeinschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.