Stadtradeln 2020
9.000 Kilogramm CO2 vermieden: Sonsbeck radelt sich zum kreisweiten Wanderpokal

Die Preisträger der Klasser 4a der JHW-Grundschule freut sich über die Auszeichnung.
5Bilder
  • Die Preisträger der Klasser 4a der JHW-Grundschule freut sich über die Auszeichnung.
  • Foto: JHW-Grundschule
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

Die Gemeinde Sonsbeck nahm vom 13. September bis zum 3. Oktober zum vierten Mal am bundesweiten Mobilitätswettbewerb „Stadtradeln“ teil – und dies erneut mit überwältigendem Erfolg. Mit 715 aktiven Teilnehmern und 23 Teams konnte die Beteiligung im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden. Insgesamt „erradelten“ die Sonsbecker so 62.461 Kilometer. Dies entspricht der 1,56-fachen Länge des Äquators und umgerechnet rund 9.000 Kilogramm vermiedenem CO2 gegenüber Fahrten mit dem Auto. Somit setzen die Radler ein deutliches Zeichen für Klimaschutz und umweltfreundliche Mobilität, und dies während der schwierigen und belastenden COVID-19-Pandemie.

Sonsbeck belegt mit dieser Kilometerleistung in der relativen Wertung im Kreis Wesel („Kilometer pro Einwohner“) wie bereits im Jahr 2018 den 2. Platz (7,06 km pro Einwohner). Insgesamt sind alle 13 Kommunen im Kreis Wesel zeitlich geradelt und haben gemeinsam 1.555.399 Kilometer gesammelt, ein neuer Rekord.

Auszeichnungen in Sonsbeck

Die Gemeinde Sonsbeck prämiert in drei Wertungen jeweils den ersten und zweiten Platz. Aufgrund der Corona-Situation wurde dieses Jahr auf eine große Preisverleihung verzichtet, die jeweiligen Preisträger wurden postalisch mit einem Glückwunschschreiben sowie einer Siegerurkunde ausgezeichnet. Zur Verfügung gestellt wurden die Preise bzw. Preisgelder von der Sparkasse am Niederrhein und der innogy SE.

Kategorie: Fahrradaktivste Schulklasse:

  • 1. Platz (100 Euro): Klasse 5a der privaten Realschule mit 1.232 Kilometer
  • 2. Platz (75 Euro): Klasse 4a der Johann-Hinrich-Wichern Grundschule mit 1.038 Kilometer

Kategorie: Team mit den meisten Pro-Kopf-Kilometern:

  • 1. Platz (je Teilnehmer ein 30 Euro-Gutschein der Sonsbecker Werbegemeinschaft): Team „Sparkasse Niederrhein“ mit durchschnittlich 367 km pro Person
  • 2. Platz (je Teilnehmer ein 15 Euro-Gutschein der Sonsbecker Werbegemeinschaft): Team „Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena“ mit durchschnittlich 338 Kilometer pro Person
  • Kategorie: Team mit den meisten Gesamtkilometern:
  • 1. Platz (100 Euro): Kath. KiTa St. Maria Magdalena mit 10.970 Kilometer
  • 2. Platz (75 Euro): DRK Lichtgarten Sonsbeck mit 8.264 Kilometer

Kreisweite Auszeichnungen

Zusätzlich zu den lokalen Wertungen in den Kommunen verleiht das Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel Preise an die fahrradaktivsten Schulklassen und Kindergärten im Kreis. Die Auszeichnung für den „fahrradaktivsten Kindergarten im Kreis Wesel“ geht 2020 – wie bereits im Vorjahr sowie 2018 – an den katholischen Kindergarten St. Maria Magdalena in Sonsbeck, welcher auch innerhalb der Gemeinde Sonsbeck bereits den ersten Platz erzielen konnte. Die Auszeichnung wird mit 150 Euro Preisgeld prämiert. Auch der zweite Platz der fahrradaktivsten Kindergärten im Kreis Wesel geht an einen Kindergarten der Gemeinde Sonsbeck, und zwar an den DRK Lichtgarten. Auch einer der in diesem Jahr erstmals vergebenen Wanderpokale des Kreis Wesels (Mobilisierung der meisten Radelnden, absolut sowie relativ) geht an die Gemeinde Sonsbeck. Mit 715 Radler und Radlerinnen sind acht Prozent aller EinwohnerInnen der Gemeinde während des Stadtradelns aktiv dabei gewesen. Der Wanderpokal wird durch Landrat Ingo Brohl bei der Übergabe des Vorsitzes im Kreisklimabündnis von Rheinberg an Sonsbeck am 14. Januar. 2021 an Bürgermeister Heiko Schmidt, Gemeinde Sonsbeck, übergeben.

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen