Gesundheitsparcours des Freizeitzentrums Xanten
Gesundheits- Standorte nach Kneipp eingerichtet

Die Station in Höhe des Kreiswasserwerks bietet Bewegung über unterschiedlich beschaffene Streckenabschnitte
2Bilder
  • Die Station in Höhe des Kreiswasserwerks bietet Bewegung über unterschiedlich beschaffene Streckenabschnitte
  • hochgeladen von Randolf Vastmans

Philosophie der Vorbeugung

Wer kennt ihn nicht, Sebastian A. Kneipp (1821-1897), den bekannten katholischen Priester und Namensgeber der Kneipp- Medizin sowie der Wasserkur.
Seine Philosophie fußt auf Grundprinzipien der Wasseranwendung, der Lebensordnung, der Phytotherapie, die sich die heilsame Wirkung von Pflanzen zunutze macht sowie auf Ernährung und Bewegung.
Um gesund zu bleiben, muss sich der Mensch bewegen, so Kneipp in seiner Lehre. Damit sei allerdings nicht unbedingt schweißtreibender Hochleistungssport gemeint, vielmehr könnten Bewegungsarten wie Spazieren und Wandern, Radfahren, Schwimmen oder Joggen sich bereits positiv und vorbeugend auf die Gesundheit auswirken.

Fünf Säulen

Für diese fünf Säulen sind rund um die Xantener Nord- und Südsee Gesundheitsstandorte eingerichtet. Einer davon, ein Parcours, der aus unterschiedlichen Streckenabschnitten besteht und der Bewegung dient, befindet sich am Xantener Südsee an der Ecke B57, K32 in Höhe der Einfahrt zum Kreiswasserwerk.
Über einen Wackelsteg, ein Kletternetz, unterschiedliche Trittpunkte, Balancier Stämme und anderes bewegt sich der Benutzer über den abwechslungsreichen Parcours am Ufer entlang.

Freigabe fällt COVID-19 zum Opfer

Vorgesehen war die offizielle Freigabe der Station für Dienstag, fiel aber, wie momentan so vieles, der Corona Krise zum Opfer.
„Wann wir die Freigabe nachholen können“, so Andreas Franken von der Freizeitzentrum Xanten GmbH, „können wir leider noch nicht sagen“. Allerdings werde man die Xantener und Gäste rechtzeitig unterrichten.
Bis dahin weist das Freizeitzentrum darauf hin, dass die Anlage gesperrt ist und nicht betreten werden darf.

Randolf Vastmans

Die Station in Höhe des Kreiswasserwerks bietet Bewegung über unterschiedlich beschaffene Streckenabschnitte
Der Wackelsteg fördert unter anderem den Gleichgewichtssinn
Autor:

Randolf Vastmans aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen