Besuch bei den Wildgänsen

Ein Ablick, der die Herzen vieler Naturfreunde höher schlagen lässt: Wildgänse im Flug.
  • Ein Ablick, der die Herzen vieler Naturfreunde höher schlagen lässt: Wildgänse im Flug.
  • Foto: Sprave
  • hochgeladen von Christoph Pries

Zwei Busexkursionen zu den Gänsen auf der Bislicher Insel und in der Umgebung von Xanten bietet das NaturForum auf der Bislicher Insel an. Die Termine sind sonntags, 13. Januar und 3. Februar, jeweils von 10 bis 14 Uhr.

Xanten. Wildgänse sind am unteren Niederrhein und auf der Bislicher Insel besonders im Winter eine faszinierende Erscheinung. Alljährlich bieten tausende arktischer Gänse von Anfang November bis Ende Februar imposante Naturschauspiele am Himmel, auf dem Wasser und auf den Wiesen und Weiden. Unter der fachkundigen Leitung der Gänseexperten der Biologischen Station im Kreis Wesel veranstaltet das NaturForum Bislicher Insel zweistündige Busrundfahrten zu den Äsungsplätzen der Wildgänse.
Im Anschluss erwartet den Besucher ein deftiger niederrheinischer Gemüseeintopf und ein Besuch der Dauerausstellung im NaturForum Bislicher Insel.
Verbindliche Anmeldung unter 02801 / 988230 oder naturforumbislicherinsel@rvr-online.de
Die Teilnahme kostet 20 Euro für Erwachsene und 10 Euro für Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren.

Autor:

Christoph Pries aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.