Stadt Xanten möchte weitere Bewässerungspaten gewinnen
Lebensretter für Bäume gesucht

Annika Stein-Marcinak hat sich 2020 einen Baum im Neubaugebiet Landwehr ausgeguckt. Bürgermeister Thomas Görtz wünscht sich weitere Bewässerungspaten.
  • Annika Stein-Marcinak hat sich 2020 einen Baum im Neubaugebiet Landwehr ausgeguckt. Bürgermeister Thomas Görtz wünscht sich weitere Bewässerungspaten.
  • Foto: Stadt Xantern
  • hochgeladen von Lokalkompass Xanten

Die Spätfolgen der Trockenheit der vergangenen drei Sommer macht den Bäumen im Xantener Stadtgebiet noch immer schwer zu schaffen. Gerade die in den vergangenen Jahren gepflanzten Bäume können sich bei ausbleibenden Niederschlägen und verstärkter Austrocknung des oberen Bodenbereiches nicht eigenständig versorgen. Bürgermeister Thomas Görtz lädt daher mit der Fortführung der Aktion „Bewässerungspatenschaft“ interessierte dazu ein, sich um Bäume und Grünflächen zu kümmern.

Wassersäcke für junge Bäume

Die Belegschaft des Baubetriebshofs ist seit Anfang April wieder mit großen Wassertanks unterwegs. An vielen jungen Bäumen wurden Bewässerungssäcke mit einer Kapazität von gut 100 Litern angebracht. „Die Säcke können um den Baumstamm (Stammumfang maximal 50 Zentimeter) gelegt und dann befüllt werden. Wenn die Säcke wöchentlich zwei- bis dreimal aufgefüllt werden, ist das für die Bäume bei der Versorgung mit Wasser eine große Unterstützung“, sagt Bürgermeister Görtz. „Die Stadt Xanten stellt die Bewässerungssäcke kostenlos zur Verfügung“, betont er. „Wer mitmachen und dabei helfen möchte, einen Stadtbaum zu pflegen und zu retten, ist uns herzlich willkommen.“ Wer helfen möchte, meldet sich beim Baubetriebshof des DBX unter Tel. 02801/772-213 oder per E-Mail an dbx@xanten.de.

Autor:

Lokalkompass Xanten aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen