Das Leben ging allerorts weiter ...

Wo: Zur Wassermu00fchle , Xanten-Birten auf Karte anzeigen

... auch an den Flughäfen und in den Flugzeugen, die gestern in alle Welt hinaus starteten!

Nach einem weiteren schweren Terrorakt in einem unserer Nachbarländer innerhalb eines halben Jahres stellen sich uns allen allerdings gewiss viele Fragen:

Können wir Europäer es zulassen, dass mangelnde Integration von Immigranten und missverstandener Glaube zu Hunderten von getöteten und verletzten Personen führen?

Wie kann das "Islamisten-Nest Molenbeek" "ausgehoben" werden?

Sind die Terroristen, die in diesem Stadtviertel von Brüssel aufwachsen, Opfer verfehlter Politik oder einfach Täter, die das Leben vieler unschuldiger Menschen mit in den Tod reißen?

Können wir mit Schülergruppen - wenn ich mal die Kolleginnen ansprechen darf - weiterhin bedenkenlos nach Paris und Brüssel reisen?

Sie wissen / ihr wisst, dass ich als Lehrerin (Die "Insider" kennen meine Fächer, das weiß ich!) eher zu den sensiblen und moderaten Kritikern von Staat und Gesellschaft, ehrlich gesagt zu deren Befürwortern zähle!

Dennoch möchte ich ein Mal meine Stimme erheben und mit diesem Beitrag das, was heute in der Presse zu lesen war, in den Lokalkompass integrieren, okay?

Mit herzlichen Grüßen und guten Wünschen
Ihre / eure Bürgerreporterin HvH

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen