Heiko Schmidt nominiert
Die Sonsbecker CDU wählt den Bürgermeister erneut zum Spitzenkandidaten

Heiko Schmidt (li.) tritt erneut als Bürgermeisterkandidat der Sonsbecker CDU an. Gemeindeverbandvorsitzender Matthias Broeckmann gratuliert zur Nominierung.
  • Heiko Schmidt (li.) tritt erneut als Bürgermeisterkandidat der Sonsbecker CDU an. Gemeindeverbandvorsitzender Matthias Broeckmann gratuliert zur Nominierung.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Xanten

Heiko Schmidt ist der Bürgermeisterkandidat der Sonsbecker CDU. Der 43-jährige Amtsinhaber wurde in der Mitgliederversammlung mit überwältigender Mehrheit nominiert.

Schmidt hatte sich zuvor in einer Rede beworben, die mit Applaus quittiert wurde. CDU-Vorsitzender Matthias Broeckmann gratulierte anschließend und versprach die uneingeschränkte Unterstützung aller Mitglieder.
Bereits zu Beginn der mit 53 stimmberechtigten Mitgliedern, unter Chorona-Bedingungen sehr gut besuchten Versammlung, zeichnete sich ab, dass Schmidt mit einem sehr guten Ergebnis (92,5 Prozent Zustimmung) gewählt wird.
In seinem Grußwort stellte Landratskandidat Ingo Brohl bereits fest, dass er von einem klaren Ergebnis für Schmidt ausgeht. Die vom Versammlungsleiter, Altbürgermeister Leo Giesbers, verkündeten Zahlen, 49 ja, 2 nein und 2 Enthaltungen, bestätigten diese Annahme nachdrücklich.
Im Anschluss wurden die Direktbewerber, die Reserveliste und die persönlichen Vertreter gewählt. Alle Kandidatinnen und Kandidaten wurden mit großer Zustimmung für die Kommunalwahl nominiert.

Kreistagskandidat

Die Reserveliste des Gemeindeverbandes wird von Bürgermeister Heiko Schmidt angeführt. Es folgen CDU-Vorsitzender Matthias Broeckmann, Fraktionsvorsitzender Josef Elsemann und die stellvertretende Bürgermeisterin Agnes Quinders. Die Liste umfasst insgesamt 40 Bewerberinnen und Bewerber.
Matthias Broeckmann verkündete in der Versammlung, dass Gerd Reinders für den Kreistag kandidieren wird und dass die persönliche Vertretung Jana Hensen übernehmen wird. Weiter informierte er darüber, dass bei einem entsprechenden Wahlergebnis Hans-Dieter Hinßen für Labbeck und Gudrun Bach für Hamb als Ortsvorsteher vorgesehen sind. Schließlich machte er noch einen Ausblick auf die Wahl im September, bei der er ein ähnliches Ergebnis wie bei der Kommunalwahl 2014 erwartet.
Ein Wahlprogramm gibt es auch. Von der Ratsfraktion und anschließend vom CDU-Vorstand wurden die Inhalte in Klausurtagungen beraten und zusammengefasst. Das Programm wurde den Mitgliedern in der Sitzung vorgestellt und anschließend einstimmig beschlossen.

Die Direktkandidaten

In den Wahlkreisen kandidieren: Hildegard Pieper (1 Labbeck-Nord), Agnes Quinders (2 Labbeck-Süd), Heinz-Josef Hensen (3 Sonsbeck N/W Balberg), Gerd Reinders (4 westl. Xantener Str.), Käthe Quinders (5 Hammerbruch), Matthias Broeckmann (6 Sonsbeck S/W Außenb.), Markus Krebber (7 Sonsbeck-West), Josef Ledda (8 Sonsbeck Mitte-Nord), Reiner Weber (9 Sonsbeck Mitte-Süd), Utz Schmidt (10 Sonsbeck Ost),
Josef Elsemann (Sonsbeck S/O Stadtveen), Dirk Witt (12 Hamb West) und Gudrun Bach (13 Hamb Ost).

Die persönlichen Vertreter sind: Johannes-Dieter Hinßen, Lennart van de Weyer, Julian Luyven, Michael Janssen, Peter Görtz, Jürgen Bruckwilder, Christian Janßen, Fritz Werthmanns, Christiane Grütters, Andreas Nobis, Andrea Rübesam, Stephan Terhoeven und Eckart Sy.

Autor:

Lokalkompass Xanten aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen