Alle nominierten Kandidaten wären geeignet, andere Aufgaben und Funktionen zu übernehmen, um sich dort zu bewähren
"Jung allein ist kein Kriterium." / Leserbrief zur Kommunalwahl in Xanten

"Jung allein ist kein Kriterium." für einen Bürgermeister. Das findet Heinz Roters aus Xanten und bezieht Stellung in seinem Leserbrief an die Redaktion.
  • "Jung allein ist kein Kriterium." für einen Bürgermeister. Das findet Heinz Roters aus Xanten und bezieht Stellung in seinem Leserbrief an die Redaktion.
  • Foto: Archiv/Montage
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

"Inzwischen haben sich die Bewerber und Bewerberinnen für das Bürgermeisteramt in Xanten öffentlich präsentiert und vorgestellt. Nach dem Studium der Flyer, Briefe, Plakate und Auftritte im Schützenhaus oder Fernsehen, gibt es einen Gewinner, nämlich Thomas Görtz. Jung allein ist kein Kriterium.", schreibt Heinz Roters aus Xanten in seinem Leserbrief an die Redaktion.

"Denn es ist sehr wichtig, dass die außerordentlich erfolgreiche Gestaltungsarbeit zur Entwicklung unserer Stadt, die Heinz Trauten, Christian Strunk und viele andere kreativ, planvoll, engagiert und kompetent geleistet haben, in schwierigen Zeiten fortgesetzt wird. Selbst Gegenkandidaten loben die schöne, gastliche, weltoffene und bürgerfreundliche Stadt. Besucherinnen und Besucher erst recht.

Als Verwaltungschef/Chefin ist es ein Vorteil gewisse Grundkenntnisse und Erfahrungen mitzubringen und nicht nur die fachkompetenten Personen der Verwaltung über das erforderliche Maß hinaus einzubinden. Für jede andere Leitungsfunktion macht man ein Praktikum, eine Ausbildung und Prüfung.", fügt er hinzu.

Viele andere Aufgaben in der Stadt

"Den verschiedenen politischen Parteien bleibt es weiterhin unbenommen, alle Vorschläge zum Wohle der Stadt im Rat zu thematisieren und Beschlüsse herbeizuführen, damit Probleme aufgegriffen werden und gute Ideen nicht nur in Glanzbroschüren versickern, sondern im fairen Diskurs und unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben und finanziellen Mittel sinnvoll umgesetzt werden.

Thomas Görtz hat diese Kompetenz, weil alle nominierten Kandidatinnen und Kandidaten geeignet wären, viele andere Aufgaben und Funktionen in unserer Stadt zu übernehmen, um sich dort zu bewähren und für ein Bürgermeisteramt auf den Weg zu machen.Thomas Görtz hat diese Kompetenz, weil alle nominierten Kandidatinnen und Kandidaten geeignet wären, viele andere Aufgaben und Funktionen in unserer Stadt zu übernehmen, um sich dort zu bewähren und für ein Bürgermeisteramt auf den Weg zu machen.", so Roters abschließend.

Leserbriefe geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Zuschriften sind willkommen, aber wir behalten uns Kürzungen vor. Anonyme Zuschriften werden nicht veröffentlicht. Schreiben Sie an: Redaktion Der Weseler/Der Xantener, E-Mail: redaktion@derweseler.de

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen