15 Tonnen Altkleider: Erwartungen wurden weit übetroffen

Sechs Stunden brauchte es, um den LKW zu befüllen   Foto: privat

„So zehn Tonnen werden wir bestimmt einsammeln“, lautete im Vorfeld der diesjährigen Altkleidersammlung die Prognose von Harold Ries, Vorsitzender der Kolpingsfamilie Xanten. Die Erwartungen wurden weit übertroffen: Am Ende war der bereitgestellte LKW fast vollständig gefüllt. 15 Tonnen Altkleider konnten der Weiterverwertung zugeführt werden.

Michael Keisers, der für die Organisation in diesem Jahr Verantwortliche, zeigte sich angesichts dieser Menge sehr zufrieden: „Alles hat super geklappt und das Ergebnis kann sich sehen lassen.“ Mit acht Sammelfahrzeugen hatten 34 Helferinnen und Helfer in den 18 Sammelbezirken die bereitgestellen Tüten - die zuvor in der ganzen Stadt verteilt worden waren - eingesammelt. Sechs Stunden waren die Helfer damit beschäftigt, den LKW auf dem Schulhof der Viktor-Grundschule zu befüllen.
Kompetenter Partner der diesjährigen Sammlung war die Kolping-Recycling GmbH mit Sitz in Fulda. Sie sorgt dafür, dass die Altkleider in zertifizierten und ständig kontrollierten Betrieben sortiert werden.

Auf diese Weise wird sichergestellt, dass gesetzliche und soziale Standards eingehalten werden und faire Arbeitsbedingungen herrschen.
Der Erlös der Sammlung kommt caritativen Zwecken, sowohl vor Ort als auch weltweit, zu Gute.

Die Kolpingsfamilie Xanten richtet künftig einen ganzjährigen Abholservice für Altkleiderspenden ein. Unter Tel. 015 75 /4 76 28 61 können Spendenwillige Namen und Telefonnummer hinterlassen. Zeitnah organisiert die Kolpingfamilie Übergabe oder Abholung der Altkleiderspende.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen