Einer für alle

Erik Schnickers, Ludger Lemken, Michael Neumaier, Heinz Waldermann und Christian De Fries
3Bilder
  • Erik Schnickers, Ludger Lemken, Michael Neumaier, Heinz Waldermann und Christian De Fries
  • hochgeladen von Randolf Vastmans

Gemeint ist mit diesem Titel die neueste Schöpfung der Interessengemeinschaft Gewerbetreibender Xantens, kurz IGX genannt, um den Einkauf attraktiver zu machen, dem immer mehr in den Vordergrund tretenden Kauf über das Internet entgegen zu wirken und somit die Kaufkraft in der eigenen Stadt zu halten, ja sogar zu verstärken. Es handelt sich um den Xantener Wertscheck, den es ab sofort in drei Ausführungen bei der TIX (Touristinformation Xanten), sowie bei der Xantener Geschäftsstelle der Volksbank Niederrhein eG am Europaplatz zu 10,- €, 25,- € und 50,- € gibt.
Das Prinzip ist einfach. Konnte man Geschenkgutscheine bis dato lediglich in dem Geschäft, in welchem man sie kaufte, einlösen, so ist dies ab dem heutigen Tage bei allen der IGX zugehörigen Unternehmen, deren Anzahl über 100 liegt, möglich. Eine Liste dieser Unternehmen gibt es auf der Internetseite www.igx-xanten.de, sowie in Kürze auf einem Flyer, der zu den Wertschecks ausgegeben wird. Über dieselbe Internetadresse kann man den Wertscheck auch online bestellen so, dass dieser im versicherten Versand zugestellt wird.
Wir alle kennen das Problem, zu Geburtstagen, Hochzeiten, Muttertag, Geburten usw. nicht zu wissen, was man schenken soll - ein Problem, das ab sofort keines mehr ist, weil der fälschungssichere Xantener Wertscheck, der in absehbarer Zeit auch bei den IGX- Betrieben selber zu bekommen sein wird, die optimale Lösung hierfür darstellt. Diese Lösung gilt natürlich nicht nur für Xantener selber, sondern auch für Auswärtige, die ihren Angehörigen, Freunden und Bekannten eine Freude machen wollen. Aus Sicherheitsgründen ist eine Teileinlösung oder gar eine Barauszahlung des Nennbetrages nicht möglich, dafür ist die Gültigkeit des Schecks zeitlich unbegrenzt.
Wer weiß, dass die IGX als Gemeinschaft wesentlich zu der Attraktivität der historischen Römer- und Siegfriedstadt beiträgt, indem sie z. B. die Weihnachtsbeleuchtung finanziert und Events, wie das beliebte Mitternachtsshopping veranstaltet, ahnt, wie wichtig es ist, die Kaufkraft in der Stadt zu halten und somit auch unattraktive Leerstände zu vermeiden.

Randolf Vastmans

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen