Mit Sicherheit: Die Mobilität älterer Verkehrsteilnehmer erhalten

Die Mischung aus Theorie und Praxis hat sich beim Fahrsicherheitstraining für Senioren als sehr erfolgreich herausgestellt.
  • Die Mischung aus Theorie und Praxis hat sich beim Fahrsicherheitstraining für Senioren als sehr erfolgreich herausgestellt.
  • Foto: Archivfoto: LK
  • hochgeladen von Christoph Pries

Kreis Wesel. Die Kreis-Verkehrswacht Wesel führt ein weiteres Projekt fort mit dem Ziel, die Mobilität älterer Verkehrsteilnehmer so lange und sicher wie möglich für alle zu erhalten.
Die Teilnehmer absolvieren zunächst das Verkehrssicherheitsseminar „Sicher mobil“. Hier werden Erfahrungen ausgetauscht und Tipps und Strategien für eine sichere Verkehrsteilnahme erarbeitet. Nach einer kurzen Mittagspause folgt ein fahrpraktisches Sicherheitstraining mit dem eigenen Auto, in dem vor allem Bremstechniken und Ausweichmanöver geübt werden. Auf dem Gelände des FahrsicherheitsCentrum in Rheinberg ist der Pkw Vollkasko versichert.

Theorie und Praxis

Die erfolgreiche Kombination aus Theorie und Praxis in den letzten Jahren hat die Kreisverkehrswacht ermutigt, das Fahrsicherheitstraining für Senioren auch in diesem Jahr mit weiteren Veranstaltungen fortzuführen. Die Kurse findet statt am: Mittwoch, 11. April, Mittwoch, 25. April, Mittwoch, 27. Juni, Mittwoch, 19. September, Mittwoch, 14. November, jeweils von 10 bis 15.30 Uhr.
Anmeldungen werden ab sofort für alle Kurs-Tage entgegengenommen. Damit alle Teilnehmer ausreichend trainieren können, wird die Teilnehmerzahl auf maximal zehn Personen begrenzt.

Anmeldung

Kreis-Verkehrswacht Wesel, Telefon: 0281/475 79 111,
http://www.kreis-verkehrswacht-wesel.de
E-mail: schulten@kreis-verkehrswacht-wesel.de 

Autor:

Christoph Pries aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen