RP Bericht Jugendkulturwerkstatt wird zum Casino

Als die Sucht – Selbsthilfegruppe Hoffnung e.V. ihre
Informationsveranstaltung „ Glücksspiel – Lust oder Last?“
durchführte und dies auch per Pressemitteilung verkündete,
war u.a. die Rheinische Post nicht in der Lage diese Pressemitteilung abzudrucken. Auch die Bemühungen der Selbsthilfegruppe gute Präventionsarbeit und Hilfestellung bei der Suchtbewältigung und Erhalt der Abstinenz zu leisten findet in der RP keine Beachtung. Aber wenn die JuKuWe in Xanten einen Pokerabend veranstaltet für Jugendliche ab 16 Jahre und somit auch anders als von Herrn van Schyndel behauptet Anreize setzen kann für den Einstieg in die Spielsucht, wird darüber groß und breit berichtet. Ist schon sehr makaber. Aber die Krönung, die den Vogel meiner Meinung nach ganz abschießt ist die Tatsache, dass das Jugendamt des Kreis Wesel sich daran beteiligt in der Form, dass Preise gestiftet werden. Damit wird doch jeder Suchtberatung und jeder Selbsthilfegruppe die sich in der Suchtprävention aktiv beteiligen quasi ins Gesicht geschlagen. Also wir sollten uns wirklich fragen, ob unsere Kinder und Jugendliche bzw. deren Interessen bei solch einem Hintergrund wirklich gut aufgehoben sind in der JuKuWe und beim Jugendamt. Also ich wage das stark zu bezweifeln. Für all Jene die der Meinung sind, dass die Suchtprävention, Suchtbewältigung und Erhalt der Abstinenz wichtiger sind als das Verleiten zu möglichen Suchtmitteln und – gefahren ist eingeladen sich auf der Internetseite der Sucht – Selbsthilfegruppe Hoffnung e.V. umzusehen. Die Adresse lautet www.sucht-hoffnung.de Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, wenden Sie sich an uns und Sie erhalten alle nötigen Informationen hierzu.

Link zum Bericht der Rheinischen Post

Link zur Sucht - Selbsthilfegruppe Hoffnung e.V.

Link zur Arge Sucht Kreis Wesel

Link zur Suchtberatung des Caritasverband Moers Xanten

Autor:

Thomas Weyermann aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.