Beim 3. Moerser Halloweenrun gab es zwei neue Streckenrekorde

49Bilder

Auf der 5km-Distanz lief Marc-Andre Ocklenburg vom Ayyo Team Essen als schnellster Mann (16:30 min) über die Ziellinie,  Annika van Hüüt von der LG Alpen war mit 20:04 die schnellste Frau über diese Distanz. Mit Annika erliefen sich die Freundinnen Claudia Seegers vom GSV Geldern (21:59 min)  und Anita Hermann, ebenfalls vom GSV Geldern (22:09 min, ) einen Platz auf dem Siegerpodest. Bei den Männern gehörten Erich Lange vom ASV Duisburg (17:33 min) und Felix Kirsten vom Moerser TV (18:09 min) zu den Siegern.

Als Moderator wusste Laurenz Thissen die Zuschauer und vor allem auch die Läufer, die sich bei Regen und im Dunklen auf den Weg begaben,  bestens zu unterhalten.

Mit viel Liebe zum Detail beschrieb er die vielen Teilnehmer, die sich über drei verschiedene Distanzen auf den Weg machten.

Um 18:15 Uhr starteten die Jahrgänge 2007 - 2011 zum "Elfenlauf", die Jahrgänge 2003 - 2006 gingen um 18:30 Uhr zur "Hexenmeile" an den Start, um 18:45 Uhr wurden die vielen weiteren Teilnehmer zum "ENNI Halloweenlauf" auf die Strecke geschickt.

Autor:

Hildegard van Hueuet aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.