Kaffeekränzchen-Basketball

Damen 2 unterliegt Xanten Romans

Am gestrigen Spieltag ging es für die Damen 2 nach Xanten. Trotz guter Aufstellung war von Spielbeginn an der Wurm drin. Xanten spielte in gemütlichem Tempo auf, Sterkrade hielt gemächlich dagegen. Egal, welche Konstellation auf dem Feld stand, es wollte einfach kein Schwung ins Spiel kommen. Von der Bank aus machte sich das Gefühl breit, ein Spiel in Slow Motion live zu sehen. Weder in der Defensive noch in der Offensive sollte irgendetwas klappen. Mit 27:18 sah es zur Halbzeit doch sehr nach Kreisliga, aber nach einem aufzuholenden Rückstand für die Gäste aus.
Nach der Halbzeit schienen die Damen jedoch noch die imaginären Kaffeetassen in der Hand zu halten- jedenfalls würde das erklären, warum nur 6 Punkte erzielt wurden. Wie dem auch sei, im letzten Spielviertel gab es zumindest wieder ein motiviertes und spritziges Team auf dem Feld zu sehen. Endlich zeigten die Sterkraderinnen Biss und Spielfreude- der Zug Richtung Aufholjagd war dennoch längst abgefahren. Mit 54:36 Endstand war das Kaffeekränzchen dann mit dem erlösenden Schlusspfiff zugunsten der Romans beendet.

Nach der Siegesserie braucht man vielleicht auch mal eine Bauchlandung, um wieder neu durchzustarten.
Für die 69ers spielten:

Kleina, Nietzke (2), Wojcicki, Tenbusch (4), Heidlberger (10), van Gelder (3), Rubbert (3), Fahlke (2), Janzon (12)
TC go!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen