Prince, Fußballer mit ganzem Herzen - ein Ausnahmetalent!

5Bilder

Prince Kimbakidila – der Name klingt schon wie ein Profifußballer, aber nicht nur das, er spielt auch so. Man kann sagen, dass der 13-jährige Xantener mit dem Ball auf dem Fuß geboren wurde. Derzeit spielt er in der C-Jugend in Xanten. Dort wurde er auch für die Kreis-Auswahl gesichtet, von da ging es über die Niederrhein-Auswahl, schnurstracks zum Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Nach einer Sichtung bei den Borussen trainiert Prince bereits jetzt schon einmal die Woche bei den Fohlen in Mönchengladbach. Die Borussia stellt einen Fahrdienst, der ihn von Xanten nach Mönchengladbach fährt. Dort hat man das Ausnahmetalent bereits richtig erkannt. Sein schnelles Dribbling und sein enormes Laufpensum ist für jeden Gegner ein Problem. „Mit ihm spielen ist okay, aber gegen ihn, bloß nicht.“, lacht Moritz Postfeld sein Klassenkamerad. „Ab und zu treffen wir mit unseren Mannschaften aufeinander, gegen Prince will keiner verteidigen, da kann man nur verlieren.“ In der Schulmannschaft der Walter-Bader-Realschule ist er ebenfalls nicht wegzudenken und feierte im letzten Jahr den 1. Platz im direkten Vergleich unter den Realschulen. Seine Freizeit verbringt Prince fast nur auf den Bolzplätzen von Xanten, er spielt Tischtennis oder ist mit Freunden unterwegs.

Eine Freundin hat der sympathische Junge noch nicht: „Keine Zeit!“, lächelt er, wobei es an Angeboten wohl nicht mangelt. Wer denkt, dass die Schule unter soviel Aktivität leidet, der liegt falsch, denn der Siebtklässler ist ein richtig guter Schüler. „Viel muss ich nicht tun, es klappt einfach.“

Seinen Klassensprecherposten hat er aber abgegeben. „Trotzdem ist er für mich als Freund und für die Klasse sehr wichtig. Er ist unheimlich sozial und setzt sich für alle anderen ein.“ erzählt sein Freund Sven. Prince selbst ist das Lob schon fast zu viel und er winkt ab. „Ach komm, Sven.“ Aber auch Moritz und Xaver stimmen Sven zu, dass es so ist!

Wenn er mal nicht sportlich aktiv ist, verbringt er seine Zeit, wie viele Jugendlichen auch vor dem Computer zum Beispiel in facebook, wo er bereits über 600 Freunde hat. Aber auch die Playstation läuft schon mal heiß. Auf die Frage, was er dort spielt, grinst er und sagt: „Fifa12!“ Seine ganze Familie ist sehr sportlich, der älteste Bruder Cedric ist Kick-Boxer, sein Bruder Ribene spielt bei Rot-Weiß-Essen, und der kleine Bruder Christopher ist auch schon auf den heimischen Fußballplätzen gefürchtet. Für Prince selbst stellt sich erst gar nicht die Frage nach seinem Berufswunsch: „Ich werde Fußballprofi!“ Da sollte man sich vielleicht jetzt schon mal ein Autogramm besorgen, denn dass er irgendwann einmal ein ganz Großer wird – das steht fest! ikü

Autor:

Ingrid Kühne aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

8 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen