U10 gut gekämpft aber verloren
Xantener U12 Basketballer gewinnen Spitzenspiel

2Bilder

Am Sonntag empfing das U12-1 Jungenteam der Xanten Romans Basketballer den TV Goch zum Spitzenspiel der Niederrheinliga und setzte sich souverän mit 70:45 durch. Dass die 2 Punkte in Xanten bleiben würden, machte die Starting 4 der Domstädter ab der ersten Spielsekunde deutlich. Alistair Mackinnon konnte einen Korbleger nach dem anderen einnetzen und für seine Mannschaft im ersten Achtel einen 10 Punkte Vorsprung erspielen. Unterstützung erhielt Alistair vor allem von Linus Arendt und Tim van den Berg. Das "Dreigestirn" dominierte die Offensive nach Belieben und war von den Gochern zu keiner Zeit zu stoppen. Coach Mark Sengutta war sehr zufrieden mit der Leistung seines Teams:" Offensiv haben wir heute ein sehr gutes Spiel gemacht, auch wenn wir wieder oft einfache Korbwürfe nicht verwandeln konnten. Daran gilt es weiter zu arbeiten, genauso wie an der Reboundarbeit um zweite Wurfmöglichkeiten rauszuspielen. Besonders gefallen hat mir heute Jan Angenendt. Er hat ein super Spielverständnis und ist agressiv in der Verteidigung - Weiter so!"

Kommenden Samstag geht es für die Korbjäger nach Wesel. Sprungball ist um 12:00 Uhr. Dort gilt es die Siegesserie weiter fortzuführen und sich defensiv noch zu steigern.

Für die Romans spielten (Punkte): Lous Kloß (2), "Lulu" Petrick (3), Ben-Luca Schibgilla, Johann Heilen (2), Justus Braem (10), Jan Angenendt (4), Alistair Mackinnon (13), Adrian Albert (4), Linus Arendt (18), Tim van den Berg (14)

Derweil haben die kleinsten Romans in Lintfort die nächste Niederlage hinnehmen müssen. Die U10 Mannschaft verlor mit 56:40, zeigte aber eine Leistungssteigerung zu den vorherigen Spielen. Mario Rothuysen war bester Punktesammler des Teams. Am Sonntag, 6. Oktober, 10:00 Uhr kommt der Willicher Turnverein zum nächsten Spiel in den Romans Dome.

Autor:

Ulf Sengutta aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen