Lüttinger D-Junioren drehen Partie gegen Alpen
Zwei Doppelpacks in der zweiten Halbzeit bescheren dem SSV einen wichtigen Sieg

In der zweiten Halbzeit hatten die Lüttinger den Gast aus Alpen fest im Griff.
15Bilder
  • In der zweiten Halbzeit hatten die Lüttinger den Gast aus Alpen fest im Griff.
  • Foto: Rtz
  • hochgeladen von Simon Rüttermann

Zwei völlig verschiedene Halbzeiten gab es auf dem Sportplatz am Schürkamp zu sehen. Bei der Partie in der Kreisklasse 2 der D-Junioren zwischen dem SSV Lüttingen und Viktoria Alpen, hatten die Lüttinger bei regnerischem Wetter am Ende das bessere Ende für sich.

Von Simon Rüttermann

Gleich zu Beginn entwickelte sich das Spiel zu einer spannenden Partie. Beim Aufeinandertreffen des Fünften gegen den Sechsten spielten sich große Teile der Anfangsviertelstunde im Mittelfeld ab. In einem kampfbetonten aber fairen Spiel konnte keines der beiden Teams entscheidende Akzente vor dem gegnerischen Tor setzen.
Nach 20 Minuten waren es dann die Gäste aus Alpen, die mehr und mehr Druck vor dem Tor der Lüttinger aufbauen konnten. In Minute 25 gelang der Viktoria dann das 0:1 - ein schöner Konter durch das Mittelfeld des SSV wurde am Ende vom Alpener Stürmer eiskalt vollstreckt. Mit voranschreitender Zeit flachte das Spiel dann wieder zunehmend ab, große Chancen vor den Toren der beiden Teams gab es keine mehr. Mit der knappen Führung von 0:1 gingen die Mannschaften in die Halbzeit.
Eine ganz neue Lüttinger Mannschaft kam dann aus der Kabine zurück auf den Platz - auch ohne personelle Veränderungen.

Eine komplett andere zweite Halbzeit

Mit dem Wiederanpfiff gelang dem Gastgeber der Ausgleich. Vom Anstoß aus bescherte ein tolles Solo dem SSV das 1:1. Gerade einmal neun Minuten später erzielten sie sogar das 2:1 und hatten die Partie so binnen kürzester Zeit gedreht. Die Alpener wirkten in dieser Phase überfordert mit der überraschenden Offensivpower der Lüttinger - auch in der Folge hatten sie den Lüttingern, die sich zunehmend in einen Rausch spielten, nur noch wenig entgegenzusetzen.
In der 47. Minute sorgte der erste Doppelpack des Tages für das 3:1 für den SSV. Ein weiteres Tor nur wenige Minuten später wurde der Heimmannschaft aufgrund einer Abseitsposition aberkannt. Kurz vor dem Schlusspfiff erzielte dann auch der Torschütze des 1:1 noch sein zweites Tor des Tages. So stand am Ende nach 60 Minuten Spielzeit ein 4:1 auf der "Anzeigetafel".

Der SSV hält Anschluss

Der SSV Lüttingen hält mit den wichtigen drei Punkten den Anschluss an die Spitzengruppe, steht allerdings aufgrund der Ergebnisse der Konkurrenz weiterhin auf dem fünften Platz. Die Alpener müssen durch die Niederlage einen Platz einbüßen und stehen nun auf Rang 7. Alpen spielt in der kommenden Woche zu Hause gegen den SV Menzelen, der SSV empfängt den SV Millingen.

Autor:

Simon Rüttermann aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.