Xanten - Überregionales

Beiträge zur Rubrik Überregionales

v.l.: Brigitte Michalleck (St. Maria Magdalena), Dieter Kalbhenn, Roland Dertinger, Axel Götze-Rohen (Kiwanis), Silvia Dinnessen-Thomsen (AWO KiGa Sonsbeck) und Claudia Lichter (AWO Familienzentrum Xanten)
2 Bilder

Kiwanis spendet Schulranzen

Der Kiwanis-Club Xanten Niederrhein e.V. (KCXN) hat ein Herz für (Schul-)Kinder gezeigt. Die Xantener Kiwanier haben in der letzten Woche dem Kolping Kindergarten Kalkar, dem KiGa St. Maria Magdalena und AWO (beide Sonsbeck) sowie dem AWO-Familienzentrum Xanten zehn komplette Scout-Schulranzensets gespendet. Diese werden an bedürftige Kinder gegeben, die nach den Sommerferien in die Grundschule wechseln. Die Sets im Wert von jeweils ca. 100 Euro bestehen aus Schulranzen, gefülltem Etui,...

  • Sonsbeck
  • 31.03.10
So sehen die sanitären Anlagen in Copceac aus.
3 Bilder

Unbeschreibliche Armut - Schulleiterin leistet Hilfe in Moldawien

Keine leichte Aufgabe hat Edith Catrein-Diering. Sie ist Schulleiterin der Realschule Alpen und zugleich Vorsitzende des Vereins „Hilfe für Copceac“. Zwei Tätigkeiten, die sich nicht ausschließen. Der Beginn war der Besuch einer Deutschlehrerin aus Moldawien für drei Wochen zur Hospitation durch den parlamentarischen Austauschdienst. Dieser ermöglicht Lehrkräften für Deutsch aus den ehemaligen Staaten der UDSSR auf Kosten der Bundesregierung an einer deutschen Schule, das Schulsystem kennen zu...

  • Alpen
  • 25.03.10
Nicole Majer hat Ökonomie als Steckenpferd.

Alpenerin hat Hochbegabtenförderung in der Tasche

Rund 60 Oberstufenschüler aus Deutschland studieren derzeit als Stipendiaten der Claussen-Simon-Stiftung parallel zur Schule an der Hochschule für Ökonomie & Management. Nicole Majer aus Alpen ist eine von ihnen. Die 17-jährige Gymnasiastin hat am letzten Auswahlseminar teilgenommen. Seit September letzten Jahres ist die Schülerin des Lise-Meitner-Gymnasiums in Geldern Studentin an der FOM Duisburg: „Zu Beginn war ich schon sehr nervös, durch den schnellen Kontakt zu den Mitbewerbern hat sich...

  • Alpen
  • 24.03.10
Janine packte tatkräftig an.

Jugendzentrum H.o.T. wurde "hotter"

„Ich bin stolz auf das, was wir geleistet haben“, sagt Christina Strack. Sie ist gemeinsam mit Annika van Hüüt, Rebecca Kurbach und Jennifer Hohl in einer Erzieherinnenausbildung im Placidahaus. Es sollte ein Projekt mit Jugendlichen gestaltet werden. Eine Woche war dafür veranschlagt. Die Wahl fiel auf das Jugendzentrum in Sonsbeck, Projektname: Unser H.o.T. wird hotter. Die Teilnehmerinnen waren erstaunt, dass sich viele Jugendliche an der Umgestaltung beteiligten. Ein neuer Anstrich sollte...

  • Sonsbeck
  • 24.03.10
Wirkt bedohlich - Oftmals erweist sich die Angst vor der ArGe aber als unbegründet
2 Bilder

Keine Chance für Langschläfer. Runder Tisch zum Thema Hartz IV

Betretenes Schweigen in Sonsbeck am runden Tisch, zu dem DER XANTENER bei der KIta Lichtgarten eingeladen hatte, mit Vertretern der Arge Kreis Wesel, der DRK Kita Lichtgarten und dem ehemaligen Arbeitslosen Holger Marquardt aus Xanten. „Kennen Sie Arno Dübel?“ lautet unsere Eingangsfrage. Achselzucken bei allen Anwesenden, bis wir die Bezeichnung „Deutschlands faulster Arbeitsloser“ in die Runde werfen. „Natürlich.“, sagt Hans-Jürgen Krause, Teamleiter Markt & Integration der...

  • Xanten
  • 19.03.10
Neugier als Vorausssetzung: Landschaftsgärtnerin Synke.

Wohnzimmer auf dem Rücken

Was sagt eine, die schon viel gesehen hat und aus der Großstadt kommt, zur Stadt Xanten? Die Landschaftsgärtnerin Synke ist so genannte Fremd- und Freireisende. Nachname: unbekannt. So ist es in der Zunft usus. Zwei Wochen war sie in Xanten zu Gast, um bei freier Kost und Logis zu arbeiten. Ihr ganzes Hab und Gut trägt sie bei sich. Sie ist freiwillig gegangen und freut sich auf neue Eindrücke und offene Türen und Menschen. Anderthalb Jahre von drei Jahren und einem Jahr hat sie noch vor...

  • Xanten
  • 19.03.10
  •  1
  •  1

Beiträge zu Überregionales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.