Der Sonsbecker Hausputz steht an

Um 9 Uhr treffen sich die fleißigen Sonsbecker in den einzelnen Ortsteilen, um Müll und Unrat aus öffentlichen Anlagen zu entfernen.
  • Um 9 Uhr treffen sich die fleißigen Sonsbecker in den einzelnen Ortsteilen, um Müll und Unrat aus öffentlichen Anlagen zu entfernen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christoph Pries

Es ist wieder soweit: Am Samstag, 25. März, ist im Rahmen des 16. Dorfaktionstages in Sonsbeck „Großreinemachen“ angesagt. Der Ortsausschuss Sonsbeck, der Heimat- und Verkehrsverein und die Ortsvorsteher/in Hildegard Pieper aus Labbeck und Hubert Klein-Hitpaß aus Hamb laden alle Bürger zum gemeinsamen „öffentlichen Hausputz“ ein.

Sonsbeck. Mit Hilfe der Bevölkerung, der örtlichen Vereine und Institutionen, der Schulen und der Unterstützung des gemeindlichen Bauhofes soll das Gemeindegebiet von Müll, Unrat und sonstigen kuriosen Fundsachen befreit werden. Mit bereit gestellten Zangen, Eimern und Müllsäcken konnten die fleißigen Helfer im vergangen Jahr rund 2 Tonnen einsammeln und damit einer umweltfreundlichen Entsorgung zuführen.

Matthias Broeckmann kennt seit Jahren die Stellen in Sonsbeck, die besonders belastet sind und teilt die Gruppen entsprechend ein. Gemeinsam mit dem Bürgermeister Heiko Schmidt, den Ortsausschussvorsitzenden Reiner Weber und dem Vorsitzenden des Heimat- und Verkehrsvereins, Karl van Huet, wird er alle Trupps im Laufe des Vormittags auch mit Getränken versorgen.

In Hamb übernimmt der Ortsvorsteher Hubert Klein-Hitpaß diese Aufgabe persönlich und säubert mit vielen Hambern Bürgern die Ortschaft. Zusätzlich werden in diesem Jahr die Fenster des Hubertushauses geputzt. Für die teilnehmenden Kinder ist bei der Aufräumaktion Schatzsuche angesagt.

Pfarrheim auf Hochglanz

Hildegard Pieper übernimmt in Labbeck die Koordination und ist stolz auf die Unterstützung von vielen Labbecker Bürgern. Die St. Hubertus-Schützenbruderschaft kümmert sich um die Kriegsgräberstätte auf dem Friedhof und zusätzlich wird das Labbecker Pfarrheim auf „Hochglanz“ gebracht.

Kurzum: In Sonsbeck ist am Samstag jede helfende Hand willkommen und nach getaner Arbeit gibt es an allen drei Treffpunkten einen wohlschmeckenden und stärkenden Imbiss für alle.

Pflege der Grünanlage

Übrigens: In Sonsbeck gibt es bereits seit 14 Jahren ehrenamtliche Pflegepatenschaften für öffentliche Grünanlagen. Rund 100 Sonsbecker pflegen Grünanlagen vor Ihrer Haustür das ganze Jahr über und erfreuen sich an deren Anblick. Interessierte können sich bei der Verwaltung, Telefon: 02838/36110, melden.

Die Treffpunkte:

Sonsbeck: 9 Uhr am Rathaus
Labbeck: 9 Uhr am Pfarrheim
Hamb: 9 Uhr am Hubertushaus

Autor:

Christoph Pries aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.