Passionskonzert: "La Passione della Musica" konzertiert im Kloster Mörmter

Am Sonntag, 26. März, konzertiert das Ensemble "La Passione della Musica" im Kloster Mörmter.
  • Am Sonntag, 26. März, konzertiert das Ensemble "La Passione della Musica" im Kloster Mörmter.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christoph Pries

Xanten. Unter dem Motto „Ach, mein Jesus ist gestorben“ lädt das Ensemble „La Passione della Musica“ zum Passionskonzert ein.
Das Konzert findet statt am Sonntag, 26. März, um 18.30 im Kloster Mörmter, Düsterfeld 8. Aufgeführt werden Werke von Komponisten aus barocker und romantischer Zeit. Neben Stücken aus bekannter Feder wie das „Domine, non secundum peccata nostra“ von César Franck oder dem „Sancta Mater“ von Gabriel Fauré finden sich Raritäten wie Johannes Werlins „O Lamm Gottes unschuldig“ oder die Kantate „Ach, mein Jesus ist gestorben“ von Johann Friedrich Brück.
Diese Passionskantate soll im Zentrum der Aufführung stehen.
Der in Straßburg wirkende Komponist vertonte die Leidensgeschichte Jesu für vier Chorstimmen und 2 Flöten, 2 Violinen, Basso continuo in mannigfaltiger musikalischer Gestalt: so wechseln sich homophone Chorsätze mit intimen Duetten, Rezitativen und am Ende gesteigerter fugaler Chorpräsenz ab. Auffallend ist die starke emotionale Ausdruckskraft dieser Komposition.
Das Ensemble „La Passione della Musica“ musiziert seit mehreren Jahren zusammen in variierender Besetzung. Neben A-capella Gesängen der Vokalisten fügen sich auch rein instrumentale Werke in das Programm in kammermusikalisch durchsichtiger Besetzung.
Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden für die Fazenda da Esperanca sind erwünscht.

Autor:

Christoph Pries aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen