Tier auf Eis eingefroren - Xantener Nordsee

DIE FEUERWEHR XANTEN INFORMIERT:

Tier auf Eis eingefroren

Am 04.02.2012 um 10:20 Uhr meldeten Spaziergänger der Feuerwehr ein eingefro-renes Tier auf der Xantener Nordsee im Hafen Vynen.
Die eingesetzten Kräfte der Löschzüge Xanten-Nord und Wardt fanden den verletzten Haubentaucher auf einer ca. 50 Meter vom Ufer entfernten Eisfläche.
Mittels Rettungsboot näherten sich die Einsatzkräfte dem völlig erschöpften Tier.
Dieses war aufgrund einer Verletzung nicht in der Lage sich selbst aus der Zwangslage zu befreien.
Eingepackt in eine warme Decke wurde das Tier anschließend von einem Mitglied der Feuerwehr in die Auffangstation für Greifvögel zur Schillkaserne nach Wesel gebracht.
Gegen 11:30 Uhr konnten 25 Einsatzkräfte der Löschzüge Xanten-Nord und Wardt wieder einrücken.

Mit freundlichen Grüßen

Holger Joosten
Pressesprecher der Feuerwehr Xanten

Autor:

Holger Joosten aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen