Vortrag: „Unter der Fuchtel des Mannes – Die rechtliche Stellung der Frau im Mittelalter“

Um die Stellung der Frau im Mittelalter geht es im Xantener SiegfriedMuseum. Die Abbildung stammt aus dem Codex Manesse (Anfang des 14. Jahrhunderts)
  • Um die Stellung der Frau im Mittelalter geht es im Xantener SiegfriedMuseum. Die Abbildung stammt aus dem Codex Manesse (Anfang des 14. Jahrhunderts)
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christoph Pries

In Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Xanten finden anlässlich des Internationalen Frauentages im SiegfriedMuseum Veranstaltungen statt. Am Dienstag, 3.März, referiert die Rechtshistorikerin Dr. Dietlinde Munzel-Everling zur rechtlichen Stellung der Frau im Mittelalter referieren.

Xanten. Das Thema des Vortrages lautet: „Unter der Fuchtel des Mannes – Die rechtliche Stellung der Frau im Mittelalter“. Die Rechtswissenschaftlerin Dr. Dietlinde Munzel-Everling hat sich eingehend mit mittelalterlichen Rechtsdarstellungen beschäftigt, darunter fällt die kommentierte Herausgabe des Heidelberger Sachsenspiegels, einem Rechtsbuch aus dem 13. Jahrhundert.

Prinzessin und Hexe

Das klischeehafte Bild der Frau im Mittelalter reicht von der schönen Prinzessin bis zur boshaften Hexe und ist durch Filme und historische Romane geprägt. Mittelalterliche Rechtsquellen sind für die Historikerin ein Fenster in die Vergangenheit, die ein anschauliches Bild der Lebensumstände von damals abbilden. Der Vortrag wird durch zahlreiche historische Bildquellen unterstützt. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr. Einlass ab 18.30 Uhr über den Ziegelhof. Es wird kein Eintritt erhoben. Spenden für einen karitativen Zweck sind willkommen.

Autor:

Christoph Pries aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.